Serverstats - Aktuelle Infos zu den Servern

Discussion in 'Ankündigungen' started by PP Frank, Sep 15, 2016.

  1. t

    tiger2000 Member

    Nur zur Info: VyprVPN hat sich unabhängig überprüfen lassen und erhebt nun keine logs mehr , also auch keine DMCA notices mehr .
     
  2. k

    krox Member

    Ich glaube VyprVPN schränkt doch die gleichzeitigen Verbindungen auf 3 bzw. 5 ein. Wie funktioniert das denn ohne Logs?
     
  3. m

    meinvpn Junior Member

    hmmm. Da spricht natürlich ein Profi. No Logging = Privacy. Ja hmm... Wenn Du das so sagst. Ich bin ja schließlich kein Profi.

    Dann wäre ja Kaskadierung die sinnloseste Erfindung, die es gibt... und man könnte ja generell nur IPSEC mit geringer Verschlüsselung nutzen. Oder selber einen VPN-Server aufsetzen, den man ganz alleine verwendet.....Was da dann Speed gehen würde....

    Ich mach´s kurz:
    Stell Dir einfach ein Dreieck vor: An den Spitzen platzierst Du Privacy, Kosten und Speed. Dann suchst Dir den Punkt, der Deinen Wünschen am ehesten entspricht.Wenn Du es schaffst, alle drei Punkte voll auszulasten, werd ich hier nie wieder was schreiben. Dann können wir gerne woanders weiterdiskutieren, inwiefern ich den größten Schwachsinn von mir gegeben habe und wo ich dazulernen muss.

    Dennoch sollte an bestimmten Stellen nochmal die Geschwindigkeit geprüft werden, bzw. mal geschaut werdern, was Nutzer evtl. verbessern könnten. Von einem Kabelnutzer weiss ich auch, dass er Speed Probleme hat. Aber das auch bei anderen "hochpreisigen" VPN-Anbietern, die er getestet hatte. Aber das ist ihm inzwischen egal. Hauptsache keine Verbindungsabbrüche....
     
  4. bohumil

    bohumil Member

    Das mit Dreieck ist gut dargestellt.
    Es gibt halt Freaks, die wollen das Letzte rauskitzeln, ist auch OK...
    Meanwhile, somewhere in the Outback:
    CapturFiles_2.jpg
    Ich bin mit PP zufrieden.
     
  5. P

    PP-Forum-Account New Member

    Das hier war halt nicht deine Ausgangsaussage. Du spezifiziertes nicht, dass das hoechste Level an Privatssphaere nicht mit dem hoechsten Level an Geschwindigkeit kombinierbar ist, sondern impliziertest viel eher, dass es fuer Privatssphaere keine unterschiedlichen Level gibt. Man muss auf dem Chart keine 100/100 Punkte erreichen, damit der Service fuer den durchschnittlichen Nutzer von Nutzen ist. Die No-Logging Policy ist am Ende des Tages nun mal das, was fuer die meisten von groesster Relevanz sein wird. Der praktische Nutzen der Privatssphaere wird dabei bereits ausreichend maximiert (e.g. Torrents, OCH usw.). Nur, weil man hier nicht maximal abgesichert ist, heisst das jetzt nicht, dass der Nutzer mit irgendwelchen Konsequenzen zu rechnen hat. Da reicht dann eben auch die "limitierte" Privatssphaere wenn die "unbegrenzte" keinen Mehrwert mehr generiert.

    Der eigene VPN ist schon deswegen sinnlos, weil man ueber die IP immernoch eindeutig identifiziert werden kann. Darueberhinaus ermoeglicht einem diese Art der Verschluesselung keine Umgehung von spezifischen GeoIP-Restriktionen. Der eigene Server steht ja nicht zeitgleich in 10 unterschiedlichen Laendern.
     
    Last edited: Dec 13, 2018
  6. m

    meinvpn Junior Member

    War von mir ja auch nicht ernst gemeint. ;) Aber es gibt "Ganz kluge Leute" die meinen ein eigener VPN-Server wäre das beste, da man den alleine nutzt. Und ich stimme gerne zu, das, wenn man "Speedmaximierung möchte und einem reicht, das keine LOGs gespeichert werden", bestimmte Server von PP derzeit von bestimmten ISPs nicht wirklich brauchbar sind.
    Aber ich muss halt auch sagen, dass ich weiss, was totalitäre Systeme können (und nicht nur können) und ich daher eher auf Speed verzichte und lieber Kaskadiere etc. Mir ist aber auch bewusst, dass genau diesen im Umkehrschluss Torrents etc. völlig egal sind.
    Man muss sich nur mal das "Raubkopiersystem" von Kuba mal näher anschauen. Schon erfindungsreich, was die dort aus dem wenigem Verfügbarem an Bandbreite machen.
    Aber bitte an einen Admin, da wir inzwischen weit weg vom Threadthema sind. Bitte auslagern... :)
     
  7. P

    PP-Forum-Account New Member

    Weiss nicht was mit dem Kopenhagen Server los ist, aber der ist alle 2-3 Tage immer mal extrem langsam. Liegt auch nicht an der generellen Auslastung. Die Leistung geht so stark in den Keller, dass selbst das Aufrufen simpler Interpraesenzen anehzu unmoeglich wird. Derartige Probleme habe ich weder mit den schwedischen noch dem norwegischen Server bisher erlebt.
     
  8. s

    swiss_mountain New Member

    Dem kann ich mich (leider) anschließen. Dachte zuerst, das es an meinem Router liegt.
     
  9. k

    kaefer New Member

    Ist sowas hier eigentlich auch geplant?

    Also no offense :) ich glaube das ihr nicht loggt - und vertraue euch auch mehr als GoldenFrog aber verkehrt wäre sowas sicherlich trotzdem nicht, also eine unabhängige Zertifizierung.
     
  10. PP Frank

    PP Frank Staff Member

    Ich persönlich weiss nicht was einem das bringen soll ausser einem Werbesticker(Der ist zwar nett, den kann mir ein Designer aber für 2,50 Mark auch so machen :p ). Um das wirklich sinnvoll zu gestallten müsste man 1. irgendeiner anderen Firma/Organisation vollen Zugriff auf die Server gestatten und diese Server müssten auch Live mit Nutzerbetrieb sein, sonst bringt das nix, weil nicht glaubwürdig 2. Müsste man denen das DAUERHAFT gestatten, damit die das auch zufällig weiter in der Zukunft überwachen, damit man da keinen Shit macht, sonst bringt das noch weniger. Mal paar Funktionen abschalten, damit es nach Non-Logging kurz aussieht......kann ja jeder. Also will man wirklich das andere auf die Server gucken und die überwachen? Ich weiss ja nicht...... halte ich irgendwie für ne miese Idee.
    Das man einzelne Protokolle wie OpenVPN und deren Umsetzung unter die Lupe nimmt und nach Fehlern oder sonstigem durchsucht, ist völlig richtig und gut so. Aber was anderes als die zur Verfügung stehenden VPN-Protokolle wie OpenVPN oder eben IKEV2 usw. nimmt kein VPN Anbieter, egal ob der gut oder schlecht ist. Sprich kein VPN Anbieter macht Hexerrei. Das sind nur aktivierte/deaktivierte Optionen, die man jederzeit an und ausknipsen kann. Wirklich nachweisen kann man das mit so einer Prüfung dauerhaft auch nicht. Das ist der Unterschied eben ob man direkt Anwendung XY mal einem Test unterzieht, oder ob nen Test macht obs einer richtig nutzt. Ersteres macht da schon mehr Sinn. Aber das mit den Logs ist schon immer so eine Sache die man eben nicht wirklich beweisen kann. Das geht im Endeffekt nicht wirklich.
    Süss fand ich ja vor paar Jahren mal den Anbieter der per Video von einer SSH Session beweisen wollte das er keine Logs hat. Als könnte der Nutzer wirklich sehen wo der da gerade rum rödelt. Wenn ich mich verarschen lassen will, dann geh ich am 1. April nach Hause :p

    Hab ich mir bei denen nicht angesehen: Aber für mich klingt das eher danach(Also so klingt dein Satz), dass die Logs hatten, dann ham se nen Rechtsanwalt gefragt und dann fest gestellt "Ups brauchen wa ja gar nicht". Das können wir uns auch schenken, denn auf den Dreh sind wir schon lange gekommen das wir den Unsinn nicht brauchen :p
    Aber rein rechtlich frage ich mich bei einigen Anbietern so oder so ob die da überhaupt wissen was sie tun. Da gabs glaub ich letztes oder vorletztes Jahr mal von irgendeinem Anbieter das grosse Jammern bei Golem.de weil man ja mit VDS in DE und EU keinen VPN Service mehr betreiben könnte. War nen schöner Artikel, hat denen auch bestimmt Clicks gebracht(Werbung ist ja alles :p ), die mussten aber paar Tage später dann festellen "Ups, hätten wa mal richtig lesen sollen" bzw. das die gar kein Internet vertreiben, sondern nur Daten verarbeiten und damit raus aus der Nummer sind.
     
    kaefer likes this.
  11. ItsFe

    ItsFe Active Member

    Ungefähr so? https://www.securevpn.to/style/images/SecureVPNNonLoggingProof.png XD
     
  12. PP Frank

    PP Frank Staff Member

    Kein Kommentar :D
     
    ItsFe likes this.
  13. W

    Wcon Member

    Sehe ich es richtig, dass momentan IPSEC auf diversen SErvern nicht richtig funktioniert, z.B. hier gehts nicht mit dem VPN Manager:
    - Nueremberg 1,2
    - Zurich
    - aber z.B. frankfurt2 geht gerade

    Bitte hier um umgehende Überprüfung.
     
  14. PP Frank

    PP Frank Staff Member

    Habe gerade Nürnberg und Zurich mit dem Windows Manager geprüft und beide funktionieren und lieferten bei mir Fullspeed
     
  15. P

    PP-Forum-Account New Member

    Oslo seit mehreren Tagen tot.
     
  16. dickesbärchen

    dickesbärchen New Member

    Mit Windows 10 1809 und Perfect Privacy VPN Manager Einstellung IPSEC?
     
    bigplayer likes this.
  17. PP Frank

    PP Frank Staff Member

    Das hat ja nichts mit der Meldung zu tun. 1809 sorgt entweder dafür das es geht, oder auch komplett gar nicht geht. Scheint höchst unterschiedlich zu sein. 1809 habe ich deswegen auch komplett weg gelassen. Das ist eh ein Katastrophen-Update von MS.

    Die Meldung heisst ja das Frankfurt ging, die anderen nicht...
     
  18. e

    el_capitano New Member

    Ja, das mag sein. Nicht jeder User hat aber eine Enterprise Version, in der er das Update ewig aufschieben kann. Nehmt ihr euch diesem Problem an, oder überspringt ihr einfach die Kompatibilität für diese Windows Version? Das sollte im Download Bereich vermerkt sein!
     
    bigplayer likes this.
  19. PP Frank

    PP Frank Staff Member

    Ich hab auch kein Enterprise. Zu dem Update kann ich sonst leider noch nichts sagen, da ich keine Infos habe zu dem Thema
     
  20. m

    meinvpn Junior Member

    Deswegen ist deren Android-Client auch bei denen dabei, die mit "Trackern" vollgestopft sind.
    Da mag man gerne glauben, dass die auch keine Logs erheben, wenn Sie schon auf "fremde" Tracker zurückgreifen.... und da sogar mehrere. :-(
     
    ItsFe likes this.
  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice