Beantwortet: PP Manager (lahm)

warcolour

Junior Member
Hallo,

irgendwie ist mein Browser mit dem PP Manager sehr langsam, wenn ich Seiten aufmache , sobald sie auf sind ist man schnell auf der jeweiligen Seiten.
Langsam heißt sobald ich (sagen wir mal auf den Amazon Link klicke dauert es um die 10 Sekunden~ bis er auf geht.
Ist mit 4 Browsern so ( wollte es ausschließen das es am Browser liegt) und ohne PP Manager ist es auch wieder schnell.
Habe dann OpenVPN Gui versucht und mit dem ist man schneller.
Wieso ist das denn so? Würde doch gerne den PP Manger nutzen wollen.

Beim DNSLeak wird mir auch mit dem OpenVPN Manager mehr an verbindungen angezeigt als beim PPM.

mfg

Nutzte:

Windwos 10 64 bit
i7 3770k
Maximus Gene V
16 GB
256 SSD (Samsung)
 
Last edited:
Solution
Hm.. evtl hab ich den Bug gefunden.. ist ein Windows 10 Bug anscheinend.
Das schickt die DNS requests über alle Interfaces raus, und sollte dann eigentlich die erste (schnellste) Antwort verwenden.
Tut es aber nicht, er wartet stattdessen...

PP Frank

Staff member
Ist der nicht weg, wenn man beim Installieren die Platte formatiert?
Ich frage so blöd, weil ich das mit Win 7 und 10 noch nie gemacht habe und vorher war das bei mir immer das Problem das ich alles neu machen musste per Tel Support da die Internet Reg nicht ging
 

speedylein

Active Member
Nee,der ist nicht wech nach Formatieren..
Weiß nicht,wo der gespeichert ist.
Ich hatte bei mir im letzten Augenblick nen Update
von 7 auf 10 machen lassen.Damit der Key
gespeichert ist.
Paar Tage das ganze laufen gelassen,mir über
das Tool W10 noch mal heruntergeladen,und
nen USB Stick erstellen lassen.Platte bei Installation
von W10 Formatieren lassen und fertig Installiert.
Treiber für LAN Adapter Installiert,und nach nen paar
Minuten mal unter Einstellungen,Windows Updates,
Aktivierung nach gesehen.Windows ist Aktiviert.
Den ganzen Vorgang findet man auch im I-Net.Der
Key soll wohl dann futsch sein,wenn man das Motherboard
komplett tauscht.
Ich trete hier keinem auf den Schlips,aber wir reden
hier von einem Update von einem Legalen Win 7...
 

oldman

New Member
Schade, nachdem die Software von 1.9.30 Beta auf 1.940 Beta geupdatet wurde, gibt es wieder das DNS-Problem unter Windows 10 (bei mir Pro). Die Seiten öffnen sich erst nach 10 bis 15 sec.
Kann die 1.9.30 iger wieder hochgeladen werden, damit ich downgraden kann und wieder Spaß am VPN habe?
 

oldman

New Member
Cascading ist aus. Ich habe die Beta sauber deinstalliert und jetzt die letzte final drauf. Alles läuft wieder schnell unter OpenVPN. Komisch ... so what?
 

Nytro87

Junior Member
Bei mir läuft auch die Beta 1.9.4.0 problemlos. :) Eigentlich könnte man das Teil schon Final machen zumindest die 1.9.3.0. Ich hatte nicht einen einzigen Crash bisher oder Probleme beim Verbinden. Generell kommt es mir vor das Verbinden schneller geht als bei der normalen Final-Version
 

ppnutzer

New Member
Ich habe jetzt die 1.9.40 Beta drauf und leider besteht das Problem bei mir immer noch (keine Kaskadierung).
Wenn ich eine Seite lade, steht unten links in Firefox für gut 10 Sekunden "Nachschlagen von www..." und dann lädt die Seite. Das passiert bei Seiten, die ich zuvor noch nicht aufgerufen habe. Aber auch nicht bei allen. Wenn ich auf der Seite bin und dort navigiere, läuft's.
DNS Server auf manuell stellen hat auch nichts gebracht. Speed ist in Ordnung wie bei den anderen hier auch.

Was mir an der Beta aufgefallen ist: Bei Deaktivieren des DNS Leakschutzes erscheint unten links im PP Fenster das rote Warnrufzeichen nicht mehr.

Läuft es bei allen jetzt hier vernünftig oder bin das nur ich?
Danke schonmal.

edit: OS ist Win10 x64
 
Last edited:

ppnutzer

New Member
Okay...
das Ganze scheint mit Unitymedia zu tun zu haben: https://board.perfect-privacy.com/threads/unitymedia-mobile-configs-für-ios-und-macos.1728/

Daraufhin habe ich das Ganze mal ausprobiert. Hier steht noch, wie man mit anpingen den optimalen Wert bestimmt (anschließend 28 addieren): https://www.dslreports.com/faq/5793
Allerdings wird da darauf verwiesen, dass das bei VPNs nicht die optimale Lösung sei.
Ich habe dann den Wert auf 1500 geändert (-> Neustart) und das "Nachschlagen" geht schon merklich schneller (stets alle Browserdaten gelöscht!). Mich hätte ja mal interessiert, welcher Wert der ursprüngliche war. Wüsste aber auch nicht, wie man das hätte nachschauen können. Jetzt wird's dafür ja eh zu spät sein.
Nach Umstellen auf 1480 und erneutem Neustart war es wieder langsam. Ob das jetzt optimal ist, kann ich noch nicht beurteilen. Es hat aber definitiv damit zu tun.

Auf sowas kann man spontan wirklich nicht kommen...

Ich hoffe mal, dass das jetzt auch wirklich das Problem war und es nicht jetzt durch Zufall besser läuft. Ich probier das mal für ein paar Tage aus und schreibe dann nochmal hier.

edit: Besonders komisch ist, dass der Wert anscheinend erhöht werden musste und zu gering war?!
 

PP Lars

Staff member
@ppnutzer: Das die Warning nicht erscheint könnte sein bug sein, hab da nochmal dran rumgebaut.
Ausserdem stell ich im laufe des Tages eine neue beta version online die das dns delay problem nochmal in Angriff nimmt.
Mal schauen ob wir rausfinden wieso das sich mal so und mal so verhält..

zu dem ipsec problem: Also man hat da per config keinen Einfluss auf die MTU, in der Theorie macht ipsec Path MTU Discovery (PMTUD) und alles ist gut.
Leider scheint genau diese discovery im unitymedia netz nicht zu funktionieren. hrm..

Grüße
Lars
 

Gerhard

Junior Member
also bei mir funktionierts seit dem neuen Update, außer dass manches mal Verbindungsunterbrüche kommen, aber damit kann ich leben. Danke für eure Arbeit.
 

PP Lars

Staff member
Ja habt ihr gesehen oder? Neue Beta Version ist online.

Unter Dns Leak Schutz kann man jetzt "Windows SmartDNS" deaktivieren.

Also @ppnutzer, @warcolor : Testet die version mal, wenn es in der default Einstellungen lahm ist, deaktiviert SmartDNS und schaut dann.
Und sagt bescheid wie das Ergebnis ist, wenn niemand das "SmartDNS deaktivieren" benötigt, bau ich das wieder aus.


Grüße
Lars
 

Nytro87

Junior Member
Jo ich habs so gemacht und auch keine Probleme. Die Beta läuft super. SmartDNS war sowieso schon immer deaktiviert bei mir. Habe trotzdem dem Haken im Client abgehakt :D
 

ppnutzer

New Member
Die neue Version läuft bei mir einwandfrei :)
SmartDNS deaktivieren schein ich nicht zu brauchen.

Was habt ihr an der Version sonst noch so geändert? Gibt es eigtl. eine Art Changelog? Würde mich mal interessieren. Würd gern nachvollziehen, wo die Ursache des Problems jetzt war.
ipv6 konnte ich bei meiner LAN-Verbindung wieder einstellen und es läuft "trotzdem", was gut ist. Was aber auch wieder Zweifel weckt, ob das Zufall war. Ich bin jetzt nicht so der Techniker, würde aber gerne wissen, wieso es nicht geklappt hat. Das Nachschlagen der Seiten muss ja ansich heißen, dass es ein "DNS Problem" war. Und, dass es mit Win10 zu tun hat, da diese VPN Probleme mit Win10 bekannt sind.

Danke für die Arbeit.
 

PP Lars

Staff member
SmartDNS war sowieso schon immer deaktiviert bei mir.
SmartDNS deaktivieren schein ich nicht zu brauchen.

Aha.. und da gehen die Probleme schon los.. ok..

Der client setzt das jetzt zurück auf die Original Einstellung und aktiviert SmartDNS. (wenn ihr das nicht explizit in den Einstellungen deaktiviert)
Diese Einstellung ist ziemlich kritisch und macht bei meinen Test-Windowsen den unterschied zwischen "dns geht" und "dns geht garnicht" .
Also ok.. wieder was gelernt.... "Der client muss alles erzwingen, verlass dich nicht da drauf das der user keinen Krams verfriemelt hat von dem er keine Ahnung hat" :)

Seh ich das jetzt richtig? Bei dir @Nytro87 geht DNS nur wenn SmartDNS deaktiviert ist, und bei dir @ppnutzer ists genau das Gegenteil? Also DNS funktioniert nur wenn SmartDNS aktiviert ist?


Grüße
Lars


PS: @ppnutzer: Die Ursache ist das DNS auf Windows 10 einfach komplett broken und buggy ist sobald man mehr als ein Interface hat. Also es macht so Sachen wie: Requests an alle DNS-Server schicken, aber anstatt dann die schnellste Antwort zu verwenden damit DNS schnell ist, wartet er auf ALLE DNS-Server, bis zu 10 sekunden bis zum timeout, und macht dann erst weiter. Daher der 10 Sekunden delay.
 
Last edited:
Top