Perfect Privacy übernimmt Secure-Mail.biz

PP Frank

Staff member
In ein paar Tagen wird das auch nicht mehr so leicht uns mit DDOS weg zu schieben. bestellung ist raus. Wir schieben da ein paar ordentliche Kisten mit NGINX vor. Die sollten für die nächsten Wochen das so halten, bis wir unser zeugs da umgesetzt haben-
 

Inkognito

Active Member
Och nee, was soll das denn. Ich hoffe mal, dass der Proxydienst von euch nicht darunter leiden wird, auch in Bezug auf die Verbesserungen.

Secure-Mail ist einfach zu 100 Prozent unnötig in der jetzigen Form.

1. Keine 100prozentige Erreichbarkeit wie bei googlemail
2. Keine 100prozentige Zustellung der Mails in beide Richtungen, da Secure Mail-Mails woanders im Spamfilter landen und wegen der Serverdowntime Mails einfach "vergessen" werden und NIE zugestellt werden, verspätet wäre ja nicht so ein großes Problem aber NIE ist nicht akzeptabel
3. Keinen zusätzlichen Anonymitätsschutz, wenn man ohnehin eure Proxys nutzt, zwar wird die IP nicht geloggt aber die Mails sind unverschlüsselt und werden wie bei allen anderen Mailanbietern von den lieben Geheimdiensten abgefangen

Was passieren müsste, dass Secure Mail für mich Sinn macht, ist eine Ende zu Ende Verschlüsselung der Mails, d.h. selbst ihr dürft nicht auf die Mails zugreifen können. Das hat aber wieder große Nachteile, zB müsstet ihr dann Addons für Thunderbird zB schreiben, damit man nicht immer über den Browser Mails verschicken muss wie ein Steinzeitmensch und es ist ein riesiger Aufwand.

Zudem werdet ihr mit 100 prozentiger Sicherheit nie eine 100 Prozent Uptime haben wie gmail, weswegen der Dienst für mich direkt wegfällt.

Ihr solltet meiner Meinung nach keine Ressourcen in so ein sinkendes Schiff investieren, da ihr den Dienst komplett kostenlos anbieten wollt wird der letzten Endes über unsere PP-Gelder finanziert, was ich eine Sauerei finde. Da hättet ihr vorher drüber abstimmen lassen sollen!

Anonyme EMail-Dienste machen NULL Sinn und werden es nie tun! Was Sinn macht ist ein Verschlüsselungsplugin für Thunderbird, bei dem man dann auch noch (für die ganz dummen Nutzer) einen Proxy eintragen kann. (muss einfacher zu bedienen sein als der PGP-Quatsch) Somit kann niemand die Mails auf dem Weg lesen und die IP wird auch nicht mitgesendet, Problem gelöst. Aber ein eigener Maildienst ist die bescheuerteste "Idee" die ihr jemals hattet, das verschlingt nur extreme Ressourcen.

Was denkt ihr, wieso die ehemaligen Securemail-Betreiber den Dienst fallen gelassen haben, viel zu viel Arbeit für zu wenig Gewinn, trotz Premium Accounts.
 

Ghost

Active Member
Offiziell ist ja noch nichts bekannt, was PP aus Sec-Mail machen wird.
Bin schon sehr neugierig wie Sec-Mail von PP umgebaut wird.

Ich persönlich vertraue da PP, die haben sich bestimmt vorher Gedanken darüber gemacht.



Lasst euch Zeit beim Umbau, nur das Ergebnis zählt!
 

PP Frank

Staff member
Ihr solltet meiner Meinung nach keine Ressourcen in so ein sinkendes Schiff investieren, da ihr den Dienst komplett kostenlos anbieten wollt wird der letzten Endes über unsere PP-Gelder finanziert, was ich eine Sauerei finde. Da hättet ihr vorher drüber abstimmen lassen sollen!

Sei mir nicht böse, aber so demokratisch ist das hier nun auch nicht. ;)
2. Wenn wir da was schickes draus machen können, mit der dort vorhandenen stattlichen Nutzerzahl, dann kommt das auch PP zugute. Umsonst machen wir das nicht.


Also bitte etwas Geduld. Natürlich ist für uns Secure Mail in dem Zustand kaum tragbar, aber würden wir nicht glauben da was fettes draus machen zu können und es käme PP nicht zugute, dann würden wir das nicht machen. Vorallem weil es spott billig ist. Die Server die die haben kosten nicht mal 100 Euro im Monat. Also wirklich.
 

Inkognito

Active Member
Sei mir nicht böse, aber wenn hunderte Nutzer von eurem Zug abspringen werdet ihr sehen, wie Demokratie im Kapitalismus funktioniert.

Aber ich will nicht übertreiben, eventuell geht euer Nutzerfang auf und ihr bekommt mehr PP-Kunden, die auch mehr Kapital einbringen. Ich will es hoffen.

Ansonsten bist du nicht auf meine hundert Punkte, die gegen Secure-Mail sprechen, eingegangen.

Wenn die Server wirklich nur 100 EUR kosten muss man sich nicht wundern, weshalb der Dienst nie richtig funktioniet hat. Das muss euch aber auch sagen, dass es mit 100 EUR nicht getan ist, sondern ein vielfaches mehr investiert werden muss. Da es hier um unsere Gelder geht, wäre eine kleine und unverbindliche Umfrage sicher nicht schädlich gewesen, selbst wenn alle dagegen gewesen wären hättet ihr es durchziehen können, nur hättet ihr dann gewusst, dass eure Kunden sauer sein werden.

Ich persönlich mach doch auch keine InteressensGEMEINSCHAFT auf und entscheide mich dann einfach so mal dafür die Berliner Tafel zu übernehmen.
 

PP Frank

Staff member
Du, ganz ehrlich. Ich weis wirklich nicht was du möchtest. Auch wenn wir als Interessengemeinschaft aufgestellt sind, so heisst das nicht das wir über jede Entscheidung abstimmen müssen und sollten. Wir wollten auf lange Sicht Mail anbieten, das ziehen wir vor und haben gleich die Nutzer dafür.

Und die Kritikpunkte an Secure Mail brauchst du mir im Übrigen nicht aufzählen, die kennen wir, weswegen wir auch gesagt haben, das wir da was neues bauen, das aber ein wenig dauern dürfte. Ist eben so. Deine Kritikpunkte stimmen nämlich auch. Da gibts einfach nix zu diskutieren.(Warum ist die Welt nich immer so einfach? :D)

Ich verstehe die Aufregung deshalb nicht so ganz.
Und wieso die hunderten Nutzer bei PP abspringen sollten, wüsste ich auch nicht. Weil wir ungefragt (wie es überall üblich ist) einen Maildienst übernommen haben und den ausbauen wollen? Verzeihung, aber das ist dann doch unsere Entscheidung. Wir fragen wirklich oft nach den Meinungen unserer Nutzer, aber irgendwo muss man auch mal halblang machen. Wir lassen weder PP Links liegen, noch verhauen wir alles mögliche wegen einem Maildienst. Wir versuchen damit einafch unser Standing zu verbessern. Ein wirklich guter Freemaildienst wird unser Standing definitiv verbessern. OK, im jetzigen Zustand tut das Sec-Mail nicht so ganz.
 

Inkognito

Active Member
Herr Frank Weilheim, das mit den hundert Nutzern die abspringen war doch nur ein Beispiel um dir zu zeigen, dass ihr letzten endes doch demokratisch "regiert" werdet. Und wie gesagt habe ich mich ja jetzt auch damit abgefunden, ihr könnt das Projekt ja jetzt nicht einfach stilllegen, dann seit ihr der Sündenbock.

Trotzdem: wenn denn alle meine Kritikpunkte stimmen, dann stimmt auch der Punkt, dass Secure-Mail null Sinn ergibt, da man viel besser das immer erreichbare Gmail mit Verschlüsselung und Proxy nutzen sollte.

Aber jut, ich denke meine Meinung ist angekommen und ich hoffe, dass ihr nicht zu viele Ressourcen für das Projekt hergebt.

Mir ist lieber ihr seid aufgeweckt und motiviert, auch wenn ihr sowas macht, als demotiviert wie vor einem Jahr ;)
 

PP Frank

Staff member
Herr Frank Weilheim, das mit den hundert Nutzern die abspringen war doch nur ein Beispiel um dir zu zeigen, dass ihr letzten endes doch demokratisch "regiert" werdet. Und wie gesagt habe ich mich ja jetzt auch damit abgefunden, ihr könnt das Projekt ja jetzt nicht einfach stilllegen, dann seit ihr der Sündenbock.

Das sind wa doch eh :D :D Und lassen wir es bei Frank ;)

Trotzdem: wenn denn alle meine Kritikpunkte stimmen, dann stimmt auch der Punkt, dass Secure-Mail null Sinn ergibt, da man viel besser das immer erreichbare Gmail mit Verschlüsselung und Proxy nutzen sollte.

Tja, wird Zeit das zu ändern. Wa? ;)

Mir ist lieber ihr seid aufgeweckt und motiviert, auch wenn ihr sowas macht, als demotiviert wie vor einem Jahr ;)

Sind wir. Einer der Gründe warum der Teamwechseln absolut notwendig war ;) Die Jungs und Mädels die jetzt bei PP arbeiten bzw. zu arbeiten, die haben durchaus eine Vision wie es aussehn soll, wenn es fertig is und da soll schon ein bissl mehr stehn als VPN. Das soll ein schickes und schönes Gesamtpaket sein. Mail wollten wir eh machen, durch das Angebot haben wir es nur gleich mit Nutzern drauf :p Für Mail zahlt eh niemand was, also wir hätten eh Freemail gemacht und darüber das ein oder andere Mitglied zu ziehn. Jetzt wird Mail nur vorgezogen.
 

Ghost

Active Member
"Für Mail zahlt eh niemand was, also wir hätten eh Freemail gemacht"

Das würde ich so nicht sagen!
Die User sind bereit für Datenschutz zu zahlen, wenn die Leistung stimmt.
Sieht man doch z.B. an www.posteo.de.

Kostenlos kommt meist als "billig" und "schlecht" rüber.
Ich würde mir das mit kostenlos wirklich überlegen.
Wenn ihr einen guten Job macht und davon gehe ich aus, dann könnt ihr auch Geld verlangen.
Muss ja nicht viel sein.

So sehe ich das. Ist meine Meinung dazu.
 

JackCarver

Well-known Member
Naja das kann man so und so sehen. Ich für meinen Teil sehe viel Arbeit von euch und das sei euch hoch anzurechnen aber im Grunde nicht wirklich nötig. Der OpenVPN Client ist mE einer von vielen und alle die es vorher gab funktionieren ebenso.
Ich hab euch auf die SHA Geschichte hingewiesen, was tatsächlich eine Verbesserung der Sicherheit ist aber ich höre nur Aluhut ??

Ich denke, dass das wichtiger ist als n VPN Client oder n Maildienst von dem es auch schon ne Menge gibt.
 

PP Frank

Staff member
was tatsächlich eine Verbesserung der Sicherheit ist aber ich höre nur Aluhut ??

Ähm da hast glaube ich nicht richtig gelsesn ;) Das ist bei uns sehr wohl ein Thema, aber ich hatte dir auch gesagt das wir da nicht einfach mal so alles kicken können UND das wir da auch schauen sollten was noch auf dem Zettel ist, denn wenn die Nutzer schon die Configs neu laden müssen, dann sollten wir da die anderen Sachen die das auch erzwingen mit abarbeiten.

2. Ich glaube du unterschätzt den VPN-Clienten. Also ich habe noch keinen gesehn der die Sachen so nett alles in allem enthält und einfach bedienbar ist. Das Ding ist ein absolutes Pro PP Argument, gerade bei den technisch weniger versierten Menschen.

3. Eine ordentliche Maillösung kenne ich jedenfalls nicht. Keine die Sicherheit und Benutzbarkeit in eins ist. Mein Motto war immer "Alles was meine Mutti nicht bedienen kann, ist grundsätzlich Murks". Also hat der Client grundsätzlich Priorität und eine anständige Maillösung würde dem Dienst gut zu gesichte stehn.
 

Ghost

Active Member
"Ich hab euch auf die SHA Geschichte hingewiesen, was tatsächlich eine Verbesserung der Sicherheit ist aber ich höre nur Aluhut ??"

Also Sicherheit sollte immer an erster Stelle kommen, da stimme ich dir zu.


"Ich denke, dass das wichtiger ist als n VPN Client oder n Maildienst von dem es auch schon ne Menge gibt."

Hmm, also wenn PP einen wirklichen sicheren Maildienst auf die Beine stellt, dann gibt es davon nicht ne Menge.
 

JackCarver

Well-known Member
Dann definiere doch mal Sicherheit bzgl Mails? Wenn ich möchte, dass meine Mails sicher sind, dann verschlüssel ich die am Rechner selber mit nem starken PGP oder S/MIME Key. Worüber ich die dann letztendlich sende ist eigentlich egal. Die Metadaten fallen überall an, das was man Serverseitig verbessern kann, ist der Austausch der Sende-IP im Header.
 
Top