Neues Feature: NeuroRouting™ - KI basiertes Routing

klauspeter

New Member
Naja. Also das Routing nach Asien rein extrem lahm ist, das ist ja nichts Neues. Von daher sollte das keinen Unterschied machen, wenn man den Tokyo Server erwischt, denn das sollte eben nur Sachen aus der Region betreffen, die eben so oder so nicht schneller sind.....

Möchte kurz meinen Senf zum Tokyo Server dazugeben. Ich lebe seit einiger Zeit in Tokyo und teste den Server seit einigen Monaten regelmäßig.

Kurzes Fazit: Der Server ist in der Regel wahnsinnig lahm und erlaubt recht schlechte Pings zu speedtest.net servern in Tokyo. Manchmal bekomme ich 10Mbit/s (max) durch manchmal 0.2Mbit/s (alles zu speedtest.net Servern in Tokyo). Ich selber habe eine 1Gbit/s Anbindung. Sollte also etwas mehr drin sein. Ich spekuliere mal ganz wild, dass die Bandbreite des Servers shared ist. Wäre zumindest die einzige Erklärung die mir spontan einfällt. Singapur und Hongkong (HK auch nicht immer) funktionieren wesentlich besser für mich als der Tokyo server.

Hat also recht sicher nichts mit routing nach Asien zu tun ;)
 

netfu

Junior Member
Hallo,

ist irgendwie eigenartig.
Ich erhalte immer die Meldung dass die IP schon verwendet wird.
Zumindest beim OCH Share-Online.
Wenn ich das nicht an habe, dann kommt die Meldung nicht.
 

Gerhard

Junior Member
also es wird immer schlimmer mit dieser neuen Funktion! Ich habe jetzt fast 5 Minuten gebraucht um auf diese Seite zu kommen, youtube Videos laden nicht mehr, Seitenaufbau, absolut langsam bis gar nicht, DNS Unterbrechungen ohne ende!

Alder Schwede, wenn ich 56k/bit Geschwindigkeit haben will, kaufe ich mir ein dementsprechendes Modem. ;)

Absolut nicht zu gebrauchen.
 

PP Frank

Staff member
Wäre natürlich schön wenn das mehr Nutzer testen, damit wir abschätzen können, ob das ein allgemeines Problem ist, oder nur ein oder zwei Nutzer betrifft. bei uns haben das einige über Wochen laufen und keinerlei solche Probleme festgestellt. Bei sowas hilft echt ein bisschen Massentesten ;)
 

Craven

Junior Member
Okay: ich teste das erst seit ca. einer Woche, allerdings ohne Probleme. Alle Seiten laden so schnell wie gewohnt, ebenfalls sind keine Probleme mit YouTube oder irgendwelche anderen Unterbrechungen, Ausfälle, Störungen etc. festzustellen. Da kann ich nichts beitragen...
 

umpa_lumpa

Junior Member
So interessant das Konzept auch klingt, ich muss leider auch sagen, dass es bei mir zu erheblichen Verzögerungen beim Seitenaufbau kommt.
 

PP Lars

Staff member
Das ist wirklich seltsam.. ich hab das hier auch seit Wochen laufen, alles ganz normal und schnell.

Diese langen Wartezeiten von mehreren Sekunden für simple und eigentlich schnelle Seiten wie google deuten eher auf ein DNS Problem hin.
Könnt ihr mal in der Eingabeaufforderung folgendes testen:
ipconfig /flushdns, dann pingt google.de heise.de spiegel.de, irgendwelche seiten.
Und dann achtet mal da drauf wie lange das dauert vom Enter drücken bis die ip angezeigt wird und das eigentliche pingen losgeht.
Dann kann man abschätzen wie viel Zeit für DNS draufgeht.
Ausserdem könntet ihr mal im Browser unten in die Status leiste schauen was den da steht während eine Seite langsam geladen wird, vielleicht gibt das ja einen hinweiss wo es hängt.


Grüße
Lars
 
Last edited:

Aero

Junior Member
Guten Morgen

Ich teste es seit heute
Musste Feststellen das die Ip von 78.129.191.222 und 78.129.167.168 geblockt wurden
Habe sie frei gegeben und es läuft sehr schnell
Einzigste Manko für mich ist das wenn es eine Amerikanische Seite ist nicht die gleiche DNS ist aus dem Land
Also Amerikanische Seite....Schweitzer DNS bzw. DNS Server England (muss das so sein ?!?!? )

Grüße
 

PP Frank

Staff member
Das sollte ja keine Rolle spielen und keine Auswirkungen haben. Solange die DNS von uns sind, macht das ja keinen Unterschied. Der DNS-Server wird eh von der "hauptsächlichen" VPN Verbindung bestimmt....
 

varado

New Member
Könnt ihr mal in der Eingabeaufforderung folgendes testen:
ipconfig /flushdns, dann pingt google.de heise.de spiegel.de, irgendwelche seiten.

Getesteter Server: Rotterdam

Mit KI Routing:
Google: 238ms
heise: 33ms
github.com: 138ms

Ohne KI Routing:
Google: 28ms
heise: 33ms
github: 99ms


Ich muss dazu sagen, dass sich in der letzten Woche die Verbindung extrem verbessert hat.
 

Aero

Junior Member
Guten Abend

Bei mir kommt /ist keine Fehlermeldung .....
Das ich mit dem aktuellen Server verbunden bin (info Win 10 Version 1703 Build 1063.540) ca. alle 5min
Kein Verbindungsabruch ...Einfach eine Info (Benachrichtigung)
 

PP Lars

Staff member
@Aero: Jep, das liegt da dran das der Client im Hintergrund alle 5 Minuten überprüft welche externe IP er hat.
Und wenn die sich ändert zeigt er das an.
Durch das Neurorouting und dadurch das wir 2 checkip Server in 2 Ländern haben sieht der Client dann mal die eine und mal die andere checkip seite.

Grüße
Lars
 

Gerhard

Junior Member
also ich habe neue Fehler gefunden, ausser den Geschwindigkeits Problemen, die leider immer noch vorhanden sind.

1. zum Teil kann ich mich nicht mehr mit den Servern verbinden, da bleibt dann nur eines und zwar täglich, Client beenden, Netzwerk zurück setzen. Dann geht es wieder.
2. wenn ich keine Verbindung über den Client habe, kann ich mit Tor weiterhin im Netz surfen (Bild hänge ich an) also euer Kill Switch funktioniert dann nicht.
3. mindestens drei mal am Tag brechen die Verbindungen ab und muss neu verbinden, sofern möglich ohne beenden des Clients
4. Zugangsdaten, nach Start des Rechners, werden nicht geladen, Feld bleibt leer, also Client beenden, neu starten, dann sind sie wieder drin.
 

Attachments

  • Unbenannt.jpg
    Unbenannt.jpg
    409.5 KB · Views: 18

Nytro87

Junior Member
Habe heute auch nochmal bissl getestet und muss auch sagen das verschiedene Seiten total unterschiedlich laden die aber alle vermutlich in Europa oder USA stationiert sind. Zum Beispiel bin ich in einen Forum wo Screenshots verlinkt sind die auf externen Hostern wie imgur.com oder so liegen. Und da geht dann plötzlich garnichts mehr. Keine Bilder laden durch. Nach legen eines Proxys nach Rotterdam wird klar, es lag am NeuroRouting.

Dazu kommt das man zum Beispiel gewisse Seiten mit NeuroRouting garnicht mehr erreichen kann. Zum Beispiel boerse.to kommt egal bei welchen Server man verbunden ist immer Error 404. Ohne NeuroRouting geht das einwandfrei außer alle Frankreich Server die scheinen gebannt zu sein von der Börse...

Stimme zu so wie es jetzt ist ist NeuroRouting zu nervig um es zu nutzen. Selbst TOR auch wenn das nicht gerade schnell ist ist da teils stress freier. Wenn ich bedenke wie lahm Tor damals war ist ja mittlerweile recht schnell geworden...
 

rsa4096

New Member
Ich habe das neue Routing auch mal getestet.
Jedoch verwende ich das VPN ausschliesslich auf meinem ASUS Router mit OpenVPN.

Meine Tests umfassten das normale surfen auf den üblichen Verdächtigen wie Google, Amazon, welt.de, auch internationale Nachrichtenseiten.
Auf diesen Seiten gab es, ausser eines etwas langsameren Seitenaufbaus, nichts zu beanstanden.
Jedoch muss ich anmerken dass dies erst beim zweiten VPN-Aufbaus so war. Beim ersten Versuch ging nach wenigen Minuten gar nichts: keine DNS Auflösung und keine ping Antworten.

Interessant bei den pings ist, dass deutsche Adressen wie welt.de, mail.de, gmx.de Ping Laufzeiten unter 100ms hatten.
Im Gegensatz dazu waren pings zu google.de/google.com oder amazon.de mit >300ms recht schlecht mitunter auch Paketverluste, obwohl google.de zu fra16s20-in-f3.1e100.net aufgelöst wurde.
Ein traceroute zu google.de scheint über New York geleitet zu werden, da ich 193-246-9-96.reverse-dns.new-york in der Liste hatte.
Das würde die hohe Latenz erklären.

Speedtest zeigen eine um mind. 50%ige geringere Downloadrate an.
Ohne VPN: 49Mbit
Mit VPN: 18-20Mbit
Mit VPN und NR: 7-8Mbit

Grundsätzlich finde ich das einen sehr guten und interessanten Ansatz.
Nur die Verbindungsqualität finde ich noch nicht so gut.
 

Gerhard

Junior Member
also ich kann es nur noch wiederholen, die Geschwindigkeit lässt wirklich zu wünschen übrig und sehr viele Seiten gehen schon gar nicht mehr auf oder brauchen wirklich eine Ewigkeit, bis sie offen sind, Facebook und youtube sind der Oberkracher, extremst langsam oder Videos laden nicht. Es ist unerträglich! Inkl. all der Fehler, die ich oben gepostet habe.
 

umpa_lumpa

Junior Member
Habe eben noch mal geprüft:
iPhone mit der Speedtest.net App
Ohne VPN: 105 Mbit/s
Mit VPN: 90-103 Mbit/s (über schnellsten Server nach Ping)
Mit VPN mit NeuroRouting: 18-22 Mbit/s (automatische Serverauswahl), 90-99Mbit/s (manuelle Serverauswahl!)
Ich muss den langen Ladezeiten bei YouTube widersprechen. Manuell auf 720p oder 1080p, kaum spürbarer Unterschied zur herkömmlichen VPN Verbindung. Facebook nutze ich nicht, somit kann ich das nicht testen.

Ab und zu ist es beim Surfen langsamer, aktuell läuft es aber erstaunlich gut.
 
Top