Neues Feature: NeuroRouting™ - KI basiertes Routing

moejoe

Member
Anbindung: 50 000

Test ohne nero routing Stockholm: 46.12 Mbit/s

Test mit nero routing Amsterdam : 47.15 Mbit/s

Insofern kann ich mich nicht beklagen ich wollte aber auch nicht meine config umstellen wg. den versch. Servern aber soviel Unterschied wäre das wahrscheinlich auch nicht.

Testwerkzeug: speedtest-cli ( kommandozeilen test mit speedtest ohne lästige oberfläche )

grüße moejoe
 

chrisb0w

New Member
Wenn ich eine kaskadierte VPN-Verbindung mit 2 hops aufbaue und NeuroRouting aktiviert ist, gehen dann die Daten zuerst immer über die 2 Server und nach dem 2. Server findet erst das NeuroRouting statt?
 

moejoe

Member
es wäre hilfreich wenn man in vpn manager des nero routing aktivieren und deaktivieren könnte, da es ab und an nocht funktioniert und beim surfen ein tuimeout stattfindet und manche seiten es von vronherein blocken.

grüsse moejoe
 

lanzer8

Junior Member
es wäre hilfreich wenn man in vpn manager des nero routing aktivieren und deaktivieren könnte, da es ab und an nocht funktioniert und beim surfen ein tuimeout stattfindet und manche seiten es von vronherein blocken.

grüsse moejoe

vor allem wenn man versch. mail adresse hat und diese checken möchte ohne gleich einen verdacht auf illegale aktivitäten hervorzurufen....

theoretisch sollte es sich im manager doch einbauen lassen....

also ein häckchen oder irgendetwas im manager wäre mir auf jeden fall lieber
 

timo33

New Member
In dem Sinn, dass Neurorouting eigentlich dynamische Kaskaden nutzt, ist die Nutzung von zusätzlich und davor platzierten Kaskaden auf jeden Fall zu hinterfragen. Ich kenne kein Szenario, wo das nun erweiterten Sinn ergeben wird.

Würde mich auch interessieren wenn ich nun eine Kaskade schalte z.b. über Frankfurt 1 > Frankfurt 2 > Nürnberg und davor dann die dynamischen Kaskaden vom Neurorouting zum Einsatz kommen ist das dann eine doppelte Kaskade ? Also ein Tunnel im Tunnel ? Oder wie darf ich das interpretieren ?

Gruß
timo
 

PP Frank

Staff member
Ja, das ist auf lange Sicht geplant sämtliche Optionen die im Mitgliedsbereich verfügbar sind, auch im Manager umzusetzen
 
Muss das vermehrt feststellen wenn Neurouting aktiv ist nicht einmal mehr die Google Suche funktioniert. Google zeigt einfach kein Ergebnis seiner Suche an.
Und das gleiche auf vielen Webseiten. Kein Laden der Webseiten möglich. Mit deaktivierten Neurouting keine Probleme.
 

seeadler

New Member
Muss das vermehrt feststellen wenn Neurouting aktiv ist nicht einmal mehr die Google Suche funktioniert. Google zeigt einfach kein Ergebnis seiner Suche an.
Und das gleiche auf vielen Webseiten. Kein Laden der Webseiten möglich. Mit deaktivierten Neurouting keine Probleme.
Stimme dem zu! Habe deshalb seit kurzem Neurorouting deaktiviert. Leider! Eigentlich ein tolles Feature.
 

Erenys

New Member
NeuroRouting is a precious jewel. But it is not very adapted for being used when browsing and torrenting at the same time because on the same device because 1) it may assign to an output server on which torrenting is forbidden 2) the NR functionality seems to be completely incompatible with port forwarding, so that the speeds (especially upload) becomes very low.

On the other hand, NR is an excellent tool to decrease the risk of being tracked during a browsing session. So in my opinion the best thing would be to be able to torrent through one (or more) static servers, and on the other hand to browse through dynamic connections as NR allows it. That's why I think it would be useful to include this feature for example in the SSH Manager or some tool like that. But then it would be necessary to use nested ssh tunnels, not just chained ones. Nested ssh connections are possible, but it's a bit tricky and it would requiere a fair bit to work to include that in the NR mechanism..
 
Top