Nachrichten

@Schroedinger:

Wenn du den Mist glaubst, dann bitte sehr...

Dadurch dass PP Frank das vorhergehende Post gelöscht habe, auf dass ich mich mit meiner Aussage bezog, geht ein wenig der Kontext verloren. War durchaus als kritische Antwort auf die Wortmeldung eine Mitglieds hier zu sehen, was mehr und mehr Inhalte aus diesem Spektrum im Forum platziert.

Löschen hätte man das jetzt nicht gleich müssen. Leute die solch einen Quatsch posten demaskieren sich doch selber... :eek:
 

PP Frank

Staff member
@Schroedinger

Du hast och immer was zu gacken :D :D :D
Ne im Ernst: Ich will so nen Murks hier einfach nicht. Ist hier ja keine Demokratie und ich lasse Löschen nicht vorher abstimmen :p
Ich tue mich zwar immer schwer mit Löschen, aber so paar Sachen müssen nicht sein und da ist mir och Wurscht ob das aus der ganz rechten oder ganz linken Ecke kommt. Bullshit bleibt Bullshit :p
 

JackCarver

Well-known Member
...aber so paar Sachen müssen nicht sein und da ist mir och Wurscht ob das aus der ganz rechten oder ganz linken Ecke kommt.

Seh ich auch so, radikal, ganz gleich in welche Richtung ist immer Mist. Mal auch was zu der ganz linken Fraktion, die ja so gerne nen Staat hätte, der in Anarchie aufgeht. Die Masse derer, würde sofort nach Polizei und Hilfe schreien, wenn's denen selber an den Kragen geht...Die sonnen sich halt im Luxus des Rechtsstaates, wo sie Notfalls immer Hilfe bekommen, aber n bisschen Steine werfen etc halt auch immer mal drin ist. Mal drüber nachdenken...
 

Dr_Iwan_Kakalakow

Active Member
"Wir schaffen das!"
hört man immer wieder. Laut ZDF-Heute schlägt die Stimmung um.....*Quelle: ZDF-Heute v. 09.10.15.


Bisher hat mich aber keiner gefragt, ob ich das schaffen will.
 

bimbo

Member
http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/209555400

Will ich auch haben. Muss man beim Kauf einer Schrotflinte (z.B. pump gun) in A einen Perso vorlegen?


radikal, ganz gleich in welche Richtung ist immer Mist

Radikal kommt aus dem Lateinischen, "radix" und bedeutet Wurzel. Ein Radikaler möchte das Übel bei der Wurzel packen.

Beispiel: Schimmel in der Wand
Kann man immer wieder mit diversen chemischen Mitteln beseitigen oder man entfernt das Mauerstück und ersetzt diesen Teil der Wand/Mauer.
 

bimbo

Member
Und da erzählen die da oben, daß jene, die sich gegen eine Umvölkung wehren, Nazis seien? Wer die 33-45er Zeit auch nur annähernd aus den Geschichtsbüchern kennt, muß zwangsläufig zu einer ganz anderen Erkenntnis kommen. Die, die sich gegen eine Umvölkung oder gar Ausrottung des eigenen Volkes wehren, folgen nur dem natürlichen Trieb der Selbsterhaltung, also der Selbstverteidigung. Jene dagegen, die diese Umvölkung betreiben, wollen sich ein neues Volk kreieren.

https://buergerstimme.com/Design2/2015/10/deutschland-braucht-einen-systemwechsel/
 

JackCarver

Well-known Member
Die IS hat sich zu den Anschlägen in Frankreich bekannt. Nach Schätzungen vor einiger Zeit seitens deutscher Behörden, rechnet man mit ca 10% an IS Sympathisanten, die im Zuge der Massenmigration hier relativ unkontrolliert reinkommen. Ob diese dann hier Anschläge begehen, oder in nem anderen angrenzenden EU Staat ist freilich nicht bekannt, aber irgendwas werden sie machen. Da kann einem schon Angst werden.
 

bimbo

Member
Kennt ihr den schon?

Jusos in der SPD
Bundeskongress, 27.-29.11.2015, Bremen

Zur Weiterleitung an:
Antifa e.V., Antifa Reisen GmbH, Antifa Catering GmbH,
Antifaministerium, Antifa Geldausgabe Halle (Saale),
Gewerkschaft antifaschistischer Berufsdemonstranten,
Juso-Bundeskongress

Demo-Sold erhöhen – Demokratie stärken

Die Jusos unterstützen die Arbeit der „Gewerkschaft antifaschistischer Berufsdemonstranten“.
Um der zunehmenden Belastung entgegen zu wirken und um dem Gesetz des freien Marktes
nach Angebot und Nachfrage angemessen Folge zu leisten, fordern wir eine Erhöhung des
„Demo-Sold“ auf 45 Euro pro Stunde um auch weiterhin eine permanente Bereitstellung
von 48 Bussen mit willigen Berufsdemonstranten zu garantieren. Die Sicherheitskontrollen
an den Antifa-Geldausgabestellen der lokalen SPD-Gliederungen müssen entsprechend verstärkt
werden.

Zusätzlich zu dieser Erhöhung regen wir Jusos eine Erhöhung der Verpflegungs- sowie der
Übernachtungspauschale an um auch hier den gestiegenen Anforderungen an unsere
Mitglieder gerecht zu werden.

Begründung:
Die besagte Lohnerhöhung für akkreditierte DemonstrantInnen wurde vom
alliierten Kontrollrat auf seiner 2342. Sitzung empfohlen um einen
reibungsintensiven Ablauf bei Protestveranstaltungen aller Art zu gewährleisten.
Die Abgaben in den Demonstrations-Veteranen-Fond und Zuschläge
für Feiertage (z.B. 1.Mai) bleiben hierbei unberührt.

http://www.jusos.de/sites/default/files/antragsbuch_2015.pdf
Seite 91

Damit wäre die Frage geklärt, warum es auf ursprünglich friedlichen Demos
(z.B. Montagsspaziergänge) immer wieder Krawall gibt.
Auch die Frage der fehlenden Souveränität Deutschlands dürfte damit geklärt sein.
Gibt's beim NSA-Untersuchungsausschuß mittlerweile irgendwelche
interessanten Neuigkeiten? Nein?
Ein Schelm, der Böses denkt.
 
Last edited:

Zero

Member
Das ist so armselig, daß es schon wieder lustig ist.
Das kann doch eigentlich nur ein fake sein
 
Ich schmeiß ne Runde Alufolie für alle...
 

JackCarver

Well-known Member
Das Jahr ist noch recht jung und schon gibt es nen Aufreger, der derzeit durch ganz Deutschland geht: Die Silvesternacht von Köln...

Glaubt man den Berichten so sollen die Täter (so mal locker knapp um die 1000) Nordafrikaner sein, garniert mit paar Syrern.
An der ganzen Sache sind auch gleich mehrere Dinge beschämend, zum einen, dass sowas überhaupt passiert ist, durch vermutlich Leute, die zu uns gekommen sind um Schutz zu suchen. Den Schutz, den sie für sich selber wie selbstverständlich einfordern, sind sie nur nicht bereit auch anderen, den von ihnen belästigten Frauen, zukommen zu lassen...Beschämend auch, wie seitens der Politik drauf reagiert wurde. Man hört von Einarmlängen, die junge Frauen einhalten sollen um die Männer nicht zu reizen. Es wird seitens der Politik, wie so oft in genau solch einem Thema, um's verrecken versucht alles zu beschönigen.

Sieht so der vielgepriesene Multikulturalismus aus? Das Gastgeberland ausnutzen wo es nur geht? Viel nehmen nur nix geben? Auf so eine Art Multikulti kann man getrost verzichten...

Wie so oft wird das ganze relativ folgenlos für alle Beteiligten bleiben, die Aggressoren bleiben unbehelligt und die Frauen können sich schonmal auf den Karneval in Köln freuen...
 

abcdefg

Junior Member
@bimbo

Eine Rolle Alufolie ist doch ganze angebracht, wenn Beiträge oft damit enden, daß schlußendlich und ausschließlich, wahlweise/und/oder Amis/Nato/Israel/Zionisten an allem Schuld sind. Mit Alufolie treffen einen die Strahlen der „zionistischen Weltverschwörung“ nicht.

Diese Diskussion hier ist teilweise echt der Hammer. Es sind ja immer wieder dieselben ein oder zwei Leute, die versuchen das in eine bestimmte Richtung zu lenken.

Ich lese hier schon ein paar Jahre mit. Gibt viel Interessantes. Halt alles, was so in den Bereich Internet (Weltnetz?), Sicherheit usw. geht. Politik? Klar, warum nicht?! Netzpolitik usw. Also Themen und News, die auch was damit zu tun haben. In einem Kochbuch will ich Rezepte finden. Wenn ich Bock auf Storys über die britische Königsfamilie habe, dann abonniere ich die Gala.

Es ist halt teilweise nervig, wenn man sich in einem Forum eines VPN-Anbieters umguckt und einem dann immer wieder so Zeug ins Gesicht springt. Bimbo: Dafür gibt’s doch diverse Szene-Foren von euch – und natürlich Facebook. Da kann man sich austoben und die neusten News über die „Ostküstenverschwörung“, das „Reich des Bösen - Israel“ und den „Retter“ von allem und jedem – KGB-Offizier Putin – austauschen.

Bimbo: Meine politischen Ergüsse willst du hier doch auch nicht lesen. Verstehe ich. Gehören hier auch nicht hin. Und deswegen nerve ich damit auch keinen – zumindest nicht hier.

Muß ich hier alles nicht haben. Ist einfach ermüdend und leicht durchschaubar. Und so Threads sind ja auch nicht gerade förderlich für PP. Es gab da doch vor ein paar Jahren schonmal Schlagzeilen. Letztes Jahr wurde das schon wieder auf diversen Seiten aufgegriffen. Muß doch nicht sein.

Und nein: Ich bin definitiv nicht die Sorte Mensch, die irgendwelche Diskussionen unterbinden will und von einer heilen Welt in Bonbonhausen träumt – da wo es nur Bereicherung, Fachärzte und Architekten gibt.

Freedom-of-Speech? Klar, zu 150%! Aber ob das in dem Ausmaß unbedingt hier sein muß? Kann man sich doch besser wahlweise bei CompactVPN und/oder RefugeeVPN austoben.
 

level

Member
Wenn du keine Lust darauf hast, das nicht lesen willst oder sonst was: Dann bleib dem Thread fern, ganz einfache Lösung.

Wenn ich kein Kaffee mag, geh ich doch auch nicht zu Starbucks und beschimpf alle als Spinner, Koffein sei ungesund.

Also entweder trage etwas konstruktives bei (egal ob du der Meinung bist oder nicht) aber kein Schwachsinn. Danke ;)
 
Top