Client Beta Test

Wenn du im Autohaus ein Auto kaufst und stellst fest dass die Räder eher eckig als rund sind, fängst du an mit dem Hammer und/oder Drehbank die Räder rund zu machen weil das ja ein sichereres Auto als bei der Konkurenz ist, oder sagst du dass der Händler das Auto nachbessern muss?
Schade das du dich augeklinkt hast und möglicherweiße die Löschung deines Accountes beantragt hast. Wieso du den nicht einfach Stillegst und bei bedarf wieder aktivierst verstehe ich nicht, aber egal. Du hast ein Wunderbares Beispiel gebracht.

Was wenn die Räder eckig statt rund sind. Wieso gehen wir nicht zum Autohaus/-herstelle?
Ich sage dir ein Beispiel aus dem Jahr 2023. Was wenn der Autohersteller f√ľr sich und das Mutterunternehmen seit den FKING 1980er Jahren die Crashtests f√§lscht? Ich meine das jetzt ernst! (Quellenangaben unten). Kein Schwein interessiert das √ľberhaupt. Die deutschen Propagandabeauftragten (aka Presse) geht sogar so weit und "vergisst" einfach, den wichtigen Teil der News zu schreiben. (Ich habe nicht lange und ausf√ľhrlich gesucht, aber die ersten x-Ergebnisse sagen lediglich "...wurde aus Sicherheitsgr√ľnden geschlossen..." und vergessen zu erw√§hnen, das man sehr lange Crashtests gef√§lscht hat. Bei einem Medium, das seri√∂s ist und ernst genommen werden will ein Totalschaden) Das einzige, was uns interessiert ist "der b√∂se Diesel-Skandal" und "h√§tte man das nicht fr√ľher merken k√∂nnen". Und bei dem Crashtest-Skandal helfen wir sogar, das zu vertuschen anstatt zu fragen, wieso das nicht aufgefallen ist.

Um deine Frage wegen den "eckigen" Autoreifen zu beantworten: 99,999% interessiert das √ľberhaupt nicht, inkl. Staat, Kraftfahrt-Bundesamt, Polizei und T√úV! Auch keinem ADAC oder Reifenhersteller. Frage Beantwortet?

 
Keiner sagt "...doch, mich schon..."? Schade, dann stehe ich alleine da.
Da hast du ein tolles Beispiel rausgepickt. Hier fährt aber wohl keiner einen Daihatsu, daher auch die Stille.
Aber auch sonst sind die Menschen mittlerweile eher bereit unbequemlichkeiten/verstöße zu ignorieren, statt darauf aufmerksam zu machen und etwas dagegen zu unternehmen.
Auch in Bezug auf Diesel-Skandal - kaufen jetzt pl√∂tzlich weniger Menschen einen VW, weil der Konzern die K√§ufer betrogen hat? N√∂! Da hat sich doch nichts ver√§ndert. Jetzt wurden VW-Konzern Fahrzeuge beschlagnahmt, weil wohl Teile des Fahrzeugs von Zwangsarbeitern hergestellt worden sind (noch zu beweisen). Aber dar√ľber wird nicht gesprochen.

Und ja, ich habe die L√∂schung meines Accounts und der damit verkn√ľpften pers. Informationen am Montag (12.02.2024) beantragt, aber wann PP das umsetzen wird steht in den Sternen. Warum sollte ich auch meinen Account nur stilllegen, wenn es eher unwahrscheinlich ist dass ich in naher Zukunft zur√ľckzukommen werde? Bis PP umdenkt und etwas an dem Umgang mit den Kunden √§ndert wird es wohl noch Jahre dauern, von daher...

PS: @PP Christian Wie lange dauert denn bei euch die Account-Löschung normalerweise? Wollt ihr mich nicht langsam loswerden? :p
 
Umgang mit den Kunden
Ein paar abschlie√üende Worte habe ich noch f√ľr Dich. Wir gehen mit unseren Kunden nicht schlecht um. Du hast Dich in einer Weise auf etlichen Threads so verhalten dass ich ehrlich gesagt irgendwann keinen Bock mehr hatte. Teilweise f√ľhrst Du dich auf als w√§rst Du unser Vorgesetzter. Willst Terminpl√§ne, wann wie etwas fertig sein sollte und so weiter. Klar gibt es auch Kritikpunkte, die nun eben mal so sind. Aber wir sind ein kleines Team und Lars, der eigentlich das Servermanagement und vieles mehr macht, baut nebenbei auch noch die Apps.
Und das macht er mit Bedacht.
Und wenn er mit irgendetwas nicht zufrieden ist, was in Zukunft einmal die Sicherheit beeintr√§chtigen k√∂nnte, dann macht er es nicht. Wireguard und Split-Tunneling ist zum Beispiel so etwas. Bei einem anderen Anbieter kam k√ľrzlich ans Licht dass die Windows-App DNS geleakt hat und die Funktion jetzt vor√ľbergehend nicht mehr angeboten wird. Und da waren noch ein Haufen anderer Sicherheitsl√ľcken, die wir nicht hatten, weil sich Lars viel Zeit nimmt √ľber diese komplexen Gegebenheiten gr√ľndlich nachzudenken. Das dauert eben solange wie es dauert. Es ist √§rgerlich dass die Linux-App noch nicht funktioniert, ja, aber wir bieten andere M√∂glichkeiten trotzdem sicher auf unseren Servern unterwegs zu sein. Unser Hauptgesch√§ft ist es daf√ľr zu sorgen dass Nutzerdaten nicht kompromittiert werden k√∂nnen. Was meinst Du was los w√§re wenn das passiert? Wenn schon bei Kleinigkeiten so ein Wind gemacht wird.
Wir behaupten uns gegen einen Multimillionen-Dollar-Markt mit viel Enthusiasmus. Wir nehmen den Sicherheitsaspekt dabei besonders ernst. Nebenbei nochmal erwähnt werden viele coole Sachen, die wir als erste hatten, einfach mit Millionenbudget nachgemacht und mit viel Bling Bling billig verscherbelt. Aber dennoch passieren diesen Anbietern dann doch hier und da mal Fehler, die die Nutzer dann kompromittiert haben.
Ich wei√ü das Du das nicht verstehen kannst oder willst. Ich habe daher auch nur irgendwann f√ľr mich entschieden dass Du bei uns dann einfach nicht richtig aufgehoben bist. Das erw√§hntest Du selbst bereits, dass f√ľr deine Anspr√ľche auch ein g√ľnstigerer "besserer" Anbieter in Frage kommen k√∂nne - Ok go for it!
Perfect Privacy ist etwas f√ľr Leute, die unseren Spirit teilen. Wir teilen nicht nur unsere IPs. Wir werden niemanden anbetteln bei uns zu bleiben. Wer gehen will kann jederzeit gehen und wir bieten 7 Tage lang die M√∂glichkeit das Geld zur√ľckzuerhalten, wenn man merkt dass es nichts f√ľr einen ist. Ich finde das ist fair. Wir nehmen Kritik auch an und auf. Wir haben es dann auch auf dem Schirm. Aber wir wollen uns nicht st√§ndig daf√ľr rechtfertigen m√ľssen weil das ein oder Andere doch mal liegen bleibt, da es nicht essentiell ist. Es bringt also nichts das immer und immer wieder zu wiederholen. Es nervt dann einfach nur.

Ich w√ľnsche Dir trotzdem alles Gute und hoffe wenigstens ein bisschen verstanden worden zu sein.
 
Ich w√ľnsche Dir trotzdem alles Gute und hoffe wenigstens ein bisschen verstanden worden zu sein.
Das habe ich mir als zahlender Kunde die ganze Zeit gew√ľnscht, aber das verstehst du scheinbar nicht oder willst es einfach nicht verstehen.
Ihr bietet einen Servicepaket an, zu dem auch ein Linux-Client geh√∂rt, und daf√ľr zahlen wir.

Zudem stellen wir Ihnen auf das Perfect Privacy VPN zugeschnittene VPN-Client-Software f√ľr verschiedene Betriebssysteme zur Verf√ľgung.

Mehr bekommen wir nicht, bzw. w√ľrdet ihr nicht ohne entsprechenden Aufpreis (sichere Emailserver z.B.) machen. Aber dann d√ľrften wir auch nicht weniger f√ľr das gleiche Geld bekommen. Ich hoffe da sind wir uns einig.
Und genau das kritisiere ich die ganze Zeit - dass der Client nicht funktionieren wird, weil er auf Python2.7 basiert war seit Jahren bekannt und seit Jahren könnt ihr das nicht fixen! Community hat schon ein Workaround gefunden und die notwendigen Quellcodeanpassungen aufgezeigt, warum empfiehlt ihr also die Anpassungen eigenhändig vorzunehmen statt das in den alten Client zu integrieren und dann wäre doch der Vorwurf aus der Welt!? Sicherheitsbedenken?
So bekommen Windows und OSX Kunden mehr Service f√ľr das gleiche Geld, obwohl auch unter diesen Betriebssystemen die einwahl manuell eingerichtet werden kann. Macht den Preis f√ľr Linux-Kunden billiger oder fixed den Client.

Teilweise f√ľhrst Du dich auf als w√§rst Du unser Vorgesetzter. Willst Terminpl√§ne, wann wie etwas fertig sein sollte und so weiter. Klar gibt es auch Kritikpunkte, die nun eben mal so sind. Aber wir sind ein kleines Team und Lars, der eigentlich das Servermanagement und vieles mehr macht, baut nebenbei auch noch die Apps.
Und das macht er mit Bedacht.
Wäre ich eurer Vorgesetzter, hätte ich euch erst abgemahnt und dann entlassen. Aber als zahlender Kunde habe ich lediglich um Transparenz gebeten. Denn die Ausreden mit "bald" und "paar kleine Bugs" ohne konkrete Infos gibt es schon lange. Sorry, aber irgendwann ist Vertrauen weg und man möchte Fakten.
Aber wir wollen uns nicht st√§ndig daf√ľr rechtfertigen m√ľssen weil das ein oder Andere doch mal liegen bleibt, da es nicht essentiell ist.
Eben doch! Das was ihr uns zur Verf√ľgung stellt entspricht nicht dem was ihr leisten k√∂nnt. Das ist ein Servicemangel! Punkt.

Das erw√§hntest Du selbst bereits, dass f√ľr deine Anspr√ľche auch ein g√ľnstigerer "besserer" Anbieter in Frage kommen k√∂nne - Ok go for it!
Hab ich je von "besserer" gesprochen? Aber einer der seine Clients pflegt und mir den Zugang erleichter schon.

Auch euch alles gute.
 
Last edited by a moderator:
Ja, bitte sowohl PP-Account als auch Forum-Account und die damit verbundenen pers. Informationen löschen.
 
nach dem update auf 24.03.08 keine Probleme feststellen können.
Gibt es eigentlich einen changelog bei neuen releases?
Oder habe ich was √ľbersehen?
 
nach dem update auf 24.03.08 keine Probleme feststellen können.
Gibt es eigentlich einen changelog bei neuen releases?
Oder habe ich was √ľbersehen?
Habe auch schon Fleißig gesucht, Github sagt nur dass letzte Update wäre vor 1.Jahr gewesen. [Hoffe dass entspricht nicht der Wahrheit]
 
Ich weiss nicht, ob das nur bei mir vorhanden ist aber wenn Windows 10 startet und mein Manager ge√∂ffnet wird, sind die Konfigurationen wie TrackStop etc manchmal aktiviert oder deaktiviert. Als w√ľrde der Client selbst entscheiden, ob er die Dinge heute an haben m√∂chte oder nicht.
 
Was mich an dem momentanen Client ehrlich gesagt immernoch stoert ist die Tatsache, dass sich nicht die Auslastung des Servers sehen kann, mit dem ich momentan verbunden bin. Soweit ich das sehen kann kann ich lediglich

auf Add Server gehen > Cities > Durchschnitt der Stadt merken, zu einem derer Server ich verbunden bin > All Servers > mir z.B. die Auslastung von Server 2 anschauen und dann via Auslastung von Server 2 + Gesamtauslastung der Stadt den Load von Server 1 der Stadt "ausrechnen"

Das muss doch irgendwie besser gehen?! Ist naemlich schon leicht nervig wenn man kurz mal schauen will ob der "slowdown" von einem selbst kommt oder weil der Server, zu dem man verbunden ist, eine abartig hohe Auslastung hat. Haut die Info doch ab der naechsten Version mal bitte direkt ins Dashboard.
 
Also, auf einem System habe ich das problem, das irgendwann der neue Client sich nicht in den Dienst vom OS einklinken konnte. Hat mir angeboten, das als admin zu reparieren. Hat auch geklappt. Aber ich habe eine alte version der VPN Software. Nach update Suchen hat er auch was geladen aber nciht installiert. Habe auch nichts zum anklicken, das er es installiert. Egal wie oft ich suche, er installiert die neue Version nicht.
System Win 10 64 Bit. Neuer Client nicht aktuelle Version (äh 23.x oder so).
 
Back
Top