Warum kostet PP mehr als andere Anbieter?

bohumil

Junior Member
Seit 2018 dabei.
Vorab: Ich bin hier zufrieden, obwohl OpenVPN über den PP Manager erbärmlich langsamer ist als über IKE2 (Mac) und ich mir gerne eine Verbesserung von euch wünsche, denn Tunnelblick ist schneller mit OpenVPN.
Nun meine Frage: Warum ist PP so viel teurer als andere VPN Anbieter?
2€ oder 12€ pro Monat, das ist schon ein Unterschied.
Ich will hier keine Konkurrenten aus Loyalität aufzählen...
Das ist nur eine Frage und nicht eine Kritik.
Mir ist schon klar, wenn es zu billig wird, dann bin ich das Produkt...;)
Dennoch würde mich eure Erklärung dazu interessieren.
 
Last edited:

gizi

Freshly Joined Member
Ahhhh, sagt mir doch bitte vorher bescheid wenn ihr hier so ein Thema startet. Ich hätte mir gerne vorher das Popcorn und das Bier aufgemacht.... :)

Warum liegt hier eigentlich Stroh?
 

Florian2833z

Junior Member
Toll wäre ein vergünstigter Tarif für Rentner.
Oder für Studenten
Ja moin, das wird ja immer geiler 😅

Seid doch froh, dass es bereits so günstig ist. Und ja, es ist günstig. Dafür, dass man so viel Scheiße wie man will über deren Server machen kann (aber eig nicht darf, das ist aber was anderes), der Traffic aller Server nicht limitiert ist und man als Kunde rund um die Uhr so 450 Mbit/s up und down bei den Servern hat (IPSec machts möglich), zahlt man recht wenig. Und wenn man sich dann noch die Kosten mit zwei Freunden teilt, die auch keine Lust auf andere Billiganbieter haben, ist man bei gerade mal 3 Euro pro Monat, wenn man immer 2 Jahre Laufzeit kauft.
 

kafka

Junior Member
Dinge zu tun, von denen man weiß, dass sie eigentlich nicht erwünscht sind, bzw. einen einzigen Zugang zu dritt zu nutzen ist aber auch ziemlich aso.
Dem stimme ich zu.

Angenommen jemand teilt sich seinen Netflix/Amazon/Spotify oder was auch immer Account von irgendeinem großen Konzern... so what, soll er machen.
Aber einen Dienst zu betrügen der tatsächlich was gutes auf die Beine stellt die paar Euro madig zu machen find ich persönlich schon kacken-dreist.

Aber oft kommt diese Einsicht mit dem Alter ;)
 

evolver_xxl

Junior Member
Mann muss doch nur die ganzen Anbieter mal vergleichen da sieht man doch sofort was hier los is. Wir ham hier keine Logs, Begrenzungen gibts auch keine und das Sys läuft gut im Ram. Was möchte man denn noch mehr haben? Wenn die Jungs uns auch noch verteidigen und sich um ihre Community bemühen versteh ich das Aufhebens darum nicht.
Gut ok wir können uns über ein paar Macken des Softwareangebots beschweren aber hier sind ja einige richtig gute Freaks da würden sich die Leute von PP bestimmt freuen wenn man ihnen unter die Arme greift. Man kann ja viel verlangen aber alles und noch fast willkürlich? Hhhmm, ich weiss nicht....
Gut ok,CashtoCode oder vllt monero fehlt noch; sprich anonyme Bezahlung und die Abschaffung des m247-Problems. So....jetz hab ich auch ma ordentlich gemotzt. :-D

Ich glaub aber nachwievor hier ham wir den besten Dienst im Moment den man sich im allgemeinen wünschen kann. Hinsichtlich dessen kann die Community hier nur hoffen dass der Anbieter noch lange so stark is wie im Moment. Denn wenn ich seh wie immer mehr zensiert wird und sogar DSL Anbieter anfangen solche Anbieter wie PP zu drosseln oder gar zu verbieten dann mach ich mir über das alles hier scho so meine Gedanken.
 

Florian2833z

Junior Member
Aber einen Dienst zu betrügen der tatsächlich was gutes auf die Beine stellt die paar Euro madig zu machen find ich persönlich schon kacken-dreist.
Das ist natürlich kacken-dreister Betrug, kappa. Also ich zahle den Mitgliedsbeitrag voll und müsste ich das alleine stemmen, hätte ich die Mitgliedschaft gar nicht. PP profitiert hier also von einem Mitglied, das die nächsten Jahre sicher nicht kündigt. Keine Ahnung, wie man auf das Teilen des Kontos hier mit 2 Leuten so toxisch reagieren kann.


einen einzigen Zugang zu dritt zu nutzen ist aber auch ziemlich aso.
Also selbst bei NordVPN (3 Euro/Monat) wäre das möglich. Ich leugne ja nicht, das es scheiße ist, wenn man die Logindaten irgendwo verbreitet. Aber 2 Freunde lol ...
 

Honk

Junior Member
 

gumba

New Member
Also selbst bei NordVPN (3 Euro/Monat) wäre das möglich. Ich leugne ja nicht, das es scheiße ist, wenn man die Logindaten irgendwo verbreitet. Aber 2 Freunde lol ...
Dir ist schon klar, dass der zahlende Rest euch den Spaß hier subventioniert? Bzw. dass, falls alle so denken würden, der monatliche Beitrag bei 30 € liegen würde? Oder wird dann halt zu neunt ein Account geteilt?
 

bohumil

Junior Member
Er hat es zumindest zugegeben, dass da mehrere an PP saugen, interessant wäre aber die Dunkelziffer.
Im Sinne der Anonymität müssen wir wohl oder übel all diese Assis ertragen.
Manche kommen mit Freiheit einfach nicht klar.
Hier auf diesem "Planeten" haben wir ein buntes Gemisch von verschiedenen Bewusstseinsstufen gleichzeitig.
Ich persönlich würde einige davon zum Teufel jagen...

download.jpg
 
Last edited:

Florian2833z

Junior Member
Du scheinst noch nicht mal grundlegende kaufmännische Zusammenhänge zu verstehen,
von Schnorrern und Dieben profitiert kein Unternehmen.
Bin ich denn ein Dieb und Schnorrer, wenn ich meinen NordVPN Zugang mit so vielen Leuten teile, dass dauerhaft das Gerätelimit erreicht ist?
 

evolver_xxl

Junior Member
Man möchte damit sagen dass wenn man diese Art der Offenheit hier soweit ausnutzt bis es nicht mehr geht dann wird hier irgendwann auch beschränkt und ausnahmslos JEDER blutet dafür und nicht nur einzelne. Das hätte auf jeden hier Auswirkungen. Den Dienst muss man so gut es geht unterstützen um sich hier in der sicheren Atmosphäre zu fühlen wie man es sich wünscht. Das is selbst mit einem Zugang wie hier der ja schon etwas teurer ist als andere irgendwann nicht mehr zu finanzieren. Damit sterben solche guten Dienste wie hier und standard müll der in Wirklichkeit unsicher ist bleibt dann noch übrig.
Ich kann mir nicht vorstellen dass das im Sinne des Erfinders ist, oder?
 

PP Daniel

Staff member
Keine Ahnung, wie man auf das Teilen des Kontos hier mit 2 Leuten so toxisch reagieren kann.

Siehe Nutzungesbedingungen:
Persönliche Nutzung

Ihr Nutzerkonto ist nur für ihre persönliche, exklusive Nutzung. Das Teilen ihrer Logindaten, egal ob mit einer dritten Person oder öffentlich, ist verboten und kann zu sofortiger Sperrung des Nutzerzugangs führen. Sie dürfen als Privatperson allerdings ihr Nutzerkonto mit unterschiedlichen Geräten, die Sie besitzen, nutzen.
 

Rainer

New Member
Soll jetzt keine Lästerei sein, aber habe jetzt extra mal mit meiner 1000 Mbit/s Leitung Steganos VPN (Testversion, 6Tage) gegengetestet und bekomme in der Schweiz (Hoster: PrivateLayer) und Deutschland (Hoster: 1&1) erschreckend geringe Speedergebnisse von ca. rund 38 Mbit/s. Ich denke das liegt nicht an der Testlizens. Fazit: PP ist massiv schneller :), aber der Vergleich hinkt ohnehin, weil Steganos eine ganz andere Kundenklientel anspricht: Keine Protokollfreiheit, Zwangssoftware usw. Also wirklich, völlig unbrauchbar. Höchstens für Geo-Umgehung von Normalanwendern geeignet, allerdings ist dafür der Speed mangelhaft.

Testergebnisse mit PP findet ihr im Beitrag der Servermeldungen.
 

stuffi27

Junior Member
Habe hier nicht alles durchgelesen, bin ehrlich war mir zu viel Text. Werde ich aber noch ;)

2€ im Monat :) ich brech ab. Wieviele Kunden willst du haben bis sich eine gute Infrastruktur amortisiert? du brauchst nicht nur Hardware. Was ist den Leuten die wissen was sie tun. Goldig. So habe ich auch damals gerechnet als ich den anderen Kidern Lego weg genommen habe :)

Ich bin seid 2011 treuer Kunde bei PP. Ja es kostet etwas mehr als andere, ich hatte aber immer das Gefühl "sicher" zu sein (ich mach auch nix illegales, stehe aber auf perfect Privatsphäre beim surfen sofern das überhaupt möglich ist). Mal blöd gesagt für Schulkinder mit Taschengeld ist es viel :).

An das Team von PP, macht bitte weiter so. Die Neuerungen vom VPN Manager fand ich damals echt cool, war mal was anderes als OpenVpn (obwohl gut bewährt). Dickes Lob an der Stelle. Weiter so :))))

In Zeiten von geleakten RSA-Schlüsseln und Zertifikaten von Mitbewerbern die durchs Netz gegangen sind oder deren schlampig geproggten Apps die mehr an eine Datenschleudern als an eine VPN App erinnerten...
Last but not least das zusammenarbeiten mit Strafverfolgungsbehörden und im Zuge dessen die Erweiterung bzw. Festigung in den AGBs... all das macht für mich kein VPN Anbieter aus. Klar verfolgen von bösen Buben ist wichtig, wer Plutonium und Waffen verkauft oder Kinder***.... sowas will keiner. But there´s was a fine line.

Jedoch habe ich anderen gehört das diese den ein oder anderen Film laden. Ich kenne den ein oder anderen PP Kunden und es ist immer das Selbe. Jeder möchte im "Rahmen der Möglichkeiten des VPN-Anbieters" so anonym wie möglich bleiben!

Meiner eigenen und unprofessionellen Meinung nach hat da PP bis jetzt gut die Blutgrätsche hinbekommen.

Von Neorouting bis stealth VPN und guten Tutorials oder kompetente Hilfe hier im Board!!! habe ich immer meine Probleme gelöst bekommt.

Dafür einen Mehrwert zu bezahlen finde ich ok. Das erinnert mich an die heutige Jugend :) ....

..... Wer in jungen Jahren einen BMW oder Mercedes fährt, ist doch auch gewillt den Preis zu bezahlen obwohl er es ggf. nicht so dicke hat. Man möchte ein Status Symbol. Aber dieser Name, diese Reputation wurde auch erarbeitet und dieser Name repräsentiert Qualität, im besten Falle beständig.

Vielleicht hingt der Vergleich aber Fakt ist Preis-Leistungs-Verhältnis (meiner persönlichen unprofessionellen Meinung nach) passt einfach.
Nein ich bin kein PP Mitarbeiter :)

Bitte macht weiter Ihr seid klasse. EINFACH mal DANKESCHÖN!
 
Top