MyEnTunnel - SSH-Client für WINDOWS

Wcon

Member
Ich hätte an dem Programm Interesse. Ich hoffe, damit eine Kaskade aufbauen zu können vom PP Server in Frankfurt zum PP Server in die Schweiz.

@Paolo: Kannst du das weiterhelfen? LG
 

ItsFe

Junior Member
Ich hätte an dem Programm Interesse. Ich hoffe, damit eine Kaskade aufbauen zu können vom PP Server in Frankfurt zum PP Server in die Schweiz.

@Paolo: Kannst du das weiterhelfen? LG
"Last seen 2015", der wird dir nicht viel weiterhelfen können.
 

Wcon

Member
Ja, hast recht, ist mir auch aufgefallen ;). Schade, der PP-Support scheint sich um diese Fragen nicht kümmern zu können. Hab mir extra für PP entschieden, weil ich sozusagen einen Premium VPN wollte... mit dem sowas wie solche Kaskaden möglich sind.
 

Paolo

Member
"Last seen 2015", der wird dir nicht viel weiterhelfen können.

Ich bin stiller Mitleser.

Ich hätte an dem Programm Interesse. Ich hoffe, damit eine Kaskade aufbauen zu können vom PP Server in Frankfurt zum PP Server in die Schweiz.

@Paolo: Kannst du das weiterhelfen? LG

MyEnTunnel ist tot, die Projektseite down und die Software setzt auf eine alte Plink.exe-Version, ob man diese einfach durch die aktuelle ersetzen kann habe ich noch nicht ausprobiert. So oder so würde ich aber in einen anderen Vorschlag investieren: PP darum bitten, ihren grottigen, altbackenen SSH Manager zu überarbeiten, ich würde mich schämen im Jahre 2018 so etwas meinen Kunden zuzumuten (dann lieber gleich komplett einstampfen), auch der VPN Manager ist vom GUI und der UE her grässlich, aber das ist ein anderes Thema. Frag doch mal Frank, ob er endlich ein Einsehen hat und Willens ist, den SSH Manager in die Moderne zu katapultieren, damals war er das zumindest nicht, was ich ihm immer noch ein ganz ganz ganz klein wenig übel nehme. Man könnte ihn auch gleich in den VPN Manager integrieren, um Teile vom Code nicht an zwei Fronten pflegen zu müssen, ein eigenständiger SSH Client macht in meinen Augen nur Sinn, wenn man ihn auch zu 100% portable macht, bei OVPN ist das aufgrund des TAP-Adapters, Managerdienstes usw. nicht sonderlich sinnvoll bzw. machbar.

EDIT: Mir ist gerade aufgefallen, dass meine Membernummer im neuen Forum die 28 ist - shieeeeeeeeet! Naja, 42 oder 1337 wäre mir ja trotzdem lieber gewesen oder gleich die 1, die ist noch nicht vergeben.
 
Last edited:

ItsFe

Junior Member
EDIT: Mir ist gerade aufgefallen, dass meine Membernummer im neuen Forum die 28 ist - shieeeeeeeeet! Naja, 42 oder 1337 wäre mir ja trotzdem lieber gewesen oder gleich die 1, die ist noch nicht vergeben.
Wie lange bist du schon dabei?
 

Wcon

Member
Frag doch mal Frank, ob er endlich ein Einsehen hat und Willens ist, den SSH Manager in die Moderne zu katapultieren
Hi @Paolo , das ist ja lieb von Dir, dass Du kurz antwortest. Hätte nicht gedacht, dass Du noch mal ein bisschen mitliest. Herzlichen Dank für Deine Antwort.

Ja, ich habe @PP Frank schon einmal darauf hingewiesen, ob der SSH Manager aktualisieren könnte, sodass man damit nicht nur auf die Standard-IP des PP-Servers zugreifen kann... da hat er es noch auf die to-Do Liste geschrieben. Dann habe ich im Forum 2-3 Monate danach wieder gefragt und dann hieß es mehr oder weniger, dass man wichtigere Dinge zu tun hätte. Fazit: Das Ding wird nicht weiterentwickelt. Finde es auch sehr schade, da PP eigentlich immer ein Premium Anbieter sein wollte aber immer mehr abbaut und in sinnlose WErbeprojekte wie das NeuroRoutung investiert und patentieren, was dann in der Praxis völlig versagt und bei keinem User im Forum vernünftig funktioniert. Naja, ...irgendwann ist der Zug dann endgültig abgefahren.

Zwischenfazit: Ich bin immer noch nicht weitergekommen :-(. Wäre nett, wenn @PP Lars mal aufzeigen könnte, wie ich eine Kaskade unter Windows mit dem SSH Protokoll aufbauen kann. Also nicht nur wie bei Proxy unverschlüsselt, sondern verschlüsselt. VPN Manager scheidet aus, weil ich dann nicht mehr über meine original IP gleichzeitig mit dem Internet connecten kann.

LG
 
Top