Windows 10 Firewall Control - Einstellungen für OpenVPN

Alex

Active Member
Mich würde interessieren wie ich die Windows Firewall einstellen muss, damit Programme nur auf das Internet zugreifen dürfen, wenn OpenVPN läuft.

Quasi sowas wie der VPNManager in die FW einträgt, nur eben nicht für den VPNManager sondern für OpenVPN selbst.

Die Regel muss ich aber einfach deaktivieren können, denn ich will nicht immer mit PP und OpenVPN im Internet unterwegs sein.

Wenn möglich würde mich interessieren wie man das mit Windows 10 Firewall Controll einrichten kann.

Den Thread OpenVPN mit Win-Firewall absichern habe ich gefunden, der nutzt mir aber wenig, da wie gesagt ich die Regel einfach deaktivieren können muss ohne diese zu löschen.

Ich habe zwar für Firefox 2 Profile (eins für VPN, eins ohne)...
Ein anderer Browser kommt für/ohne VPN wie im verlinkten Thread nicht in Frage.
 

PP Frank

Staff member
Windows gibt dir ja 2 Varianten vor. Einmal ein öffentliches Profil und einmal ein privates Profil. Beide kannst du ja nutzen und dann jeweils umschalten.
 

Dr_Iwan_Kakalakow

Active Member
Wäre nicht schlecht, wenn mal jemand darüber ein gutes TUT schreibt.
Einrichten eines zweiten Profils und Angabe welche Häkchen gesetzt oder nicht gesetzt werden sollten.
Kann dann jeder ausprobieren wie es bei ihm funzt.
 

Alex

Active Member
*push*

Also ich bekomme es leider nicht hin und googeln brachte mir auch keine Ergebnisse die mir weiterhelfen würden.
Wie also richte ich das ein was ich möchte?
Gerne mit den 2 von PP Frank erwähnten Profilen.
 

Alex

Active Member
Da ich "damals" (im Septermber) ja rumgespielt habe:oops: (eben um obiges zu probieren), habe ich irgendwann seitdem auch das Problem bekommen, dass das Trayicon in der Systemleiste für die Netzwerkverbindung immer ein gelbes Ausrufezeichen zeigt sobald ich mich mit dem PP-Manager auf einen PP-Server verbunden habe.

Sonst kam dieses nur, wenn das LAN-Kabel getrennt war.;)

Die Windows-Firewall-Einstellungen habe ich wieder zurückgesetzt was das Problem aber nicht behoben hat.:(

Kann mir jemand sagen wie ich das wieder so einstelle, dass das gelbe Ausrufezeichen auch weg ist, wenn ich mit einem PP-Server per PP-Manager online bin?:confused:

w7_offline.jpg w7_online.jpg
 

Alex

Active Member
Ja meinen wir.;)
Wie gesagt hatte ich das vorher nicht...:(

Sollte vll. noch erwähnen, dass ich eine feste IP-Adresse im Netzwerkadapter vergeben habe, das war aber eigentlich auch schon immer so.
 

Alex

Active Member
Habe mit einem IT'ler gesprochen der auch keinen Rat hatte.
Laut seiner Aussage, wenn man das öffentliche Netzwerk nicht (offensichtlich) umstellen kann (z.B. als Arbeitsplatznetzwerk), dann gibt es keine Möglichkeit das "Problem" zu lösen.
 

Alex

Active Member
Das Problem liegt wohl doch nicht an mir, da Punkt 1) ich nicht der Einzigste bin bei dem das so ist und Punkt 2) wenn ich online gehe ohne OpenVPN, dann zeigt das Symbol ja die Internetverbindung an. Starte ich dann den OpenVPNManager und warte ich dann 1-2 Minuten (ohne mich schon zu einem der PP-Server zu verbinden), dann ist das gelbe Ausrufezeichen wieder da. Gehe ich dann - testhalber - in die Einstellungen des OpenVPNManager und dort dann auf den Reiter "Sonstige" und "Schließe" danach wieder die Einstellungen, dann ist kurzzeitig das gelbe Ausrufezeichen weg.
Warum ist es weg? - Weil es die DNS- und Firewall-Einstellungen überprüft.
Ist diese Überprüfung vorbei, erscheint auch wieder das gelbe Ausrufezeichen.:rolleyes:

Bei mir sieht es so aus, dass ich bei "Firewall und DNS" beides auf "bei Programmstart aktivieren" gesetzt habe und das schon als es das Problem noch nicht gab!

Jetzt seid ihr dran, wo liegt der Fehler?!:confused:
Vll. doch irgendwo bei Programmieren was schief gelaufen?:oops:
 

Attachments

  • Firewall und DNS.jpg
    Firewall und DNS.jpg
    100.8 KB · Views: 15

Dr_Iwan_Kakalakow

Active Member
@Alex,
geht mir auch so. Ich habe die gleiche Einstellung wie Du. Für mich bleibt aber zunächst wichtig, dass ich trotzdem weiterhin VOLL durch PP geschützt bleibe. Wahrscheinlich handelt es sich um einen Bug in der Software und Lars hat noch keine Zeit sich um das Miniproblem zu kümmern. Scheint ja auch nicht jeder der Win-7 gebraucht betroffen zu sein. Vielleicht sollten andere Windowsuser mal die Einstellungen von Alex (siehe sein letztes Bild) benutzen, um den Übel so auf die Spur zu kommen.
 

Dr_Iwan_Kakalakow

Active Member
@Alex,
ich habe heute in den Managereinstellungen unter "Sonstiges" ein Netzwerkreset gemacht.
Das gelbe Ausrufungszeichen ist bis jetzt nicht wieder aufgetaucht. Hoffentlich bleibt es so.
Zu früh gefreut. Ich habe wieder die Gelbsucht im Netzwerkicon (Taskleiste). Das ist irgendein komisches Bug, der wohl mit den persönlichen Einstellungen und vielleicht auch mit dem System zutun hat. Wichtig ist und bleibt: Die Anonymität ist dadurch nicht gefährdet. Sieht nur blöd aus.
 

speedylein

Active Member
Ich verfolge das ne' ganze Zeit hier wegen dem gelben Zeichen.
Ich habe,seit ich einen VPN Server nutze,immer das gelbe
Zeichen.Kappe ich die VPN Verbindung,ist das Teil sofort
wech...Also für mich ganz Normal.Keinerlei Beeinflussung
der Verbindung....So sieht das im Netzwerkzenter mit
VPN aus.....Aber natürlich habe ich Internet-Zugriff...
 

Dr_Iwan_Kakalakow

Active Member
Ich bin da nicht mal sicher ob das ein Bug im Manager ist. Das kann durchaus ein Bug in Windows sein, der da irgendwas nicht schnallt
Das ist natürlich nicht auszuschliessen, dass irgendein Windowupdate eine Rolle spielt.
Das gelbe Warnzeichen ist aber nur vorhanden, wenn der PP-Manager zugeschaltet wird.
@Speedy,
bei mir sieht das so aus bzw. das steht "Perfect Privacy" dabei:
Unbenannt.JPG
 
Top