Beantwortet: WebRTC Leak trotz Perfect Privacy VPN Manager

blueman

Junior Member
Hallo zusammen,

ich verwende den PP-VPN Manager, Firewall und DNS-Leakschutz aktiviert.
BS: Win 8.1 x64

Habe den Manager noch mal neu installiert.

Richtige IP wird über whoer.net / PP-Seite angezeigt.

VG
 
Solution
Das kann sein. Wenn du in der Uni ein privates 10er Netzwerk hast, dann kann es sein das dadurch die Firewall-Regeln ausgehebelt werden, da diese in der gleichen Range liegen

Dr_Iwan_Kakalakow

Active Member
@Ghost,
einige Windowsuser hatten es, andere wieder nicht. Ich hatte es auch, als ich mit VPN unterwegs war.
Dann habe ich eine Doppel-VPN-Verbindung plus Tunnelmanager konfiguriert - leider war die Original-IP immer noch zu sehen.
Seitdem der Firfox umgestellt ist, läuft alles wie am Schnürchen.
Ich teste trotzdem täglich einmal hier: https://diafygi.github.io/webrtc-ips/
Bzgl. Firewall
Sobald ich mit VPN unterwegs bin lässt die Firewall nur noch PP durch.
Alles andere ist blockiert, auch die Datei- und Druckerfreigabe ......usw.
 

Dexter

Member
Wenn ich schon lese: "Ich habe kostenlose CyberGhost version ausprobiert da wird WebRTC sofort geblockt" dann weiß man doch ganz genau, dass diese Software irgendwas im System geändert hat. Firewall komplett zurücksetzen!
 

JackCarver

Well-known Member
Wenn du mit VPN verbunden bist und die Route eingehalten wird, kann niemand deine echte externe IP erkennen, solange der Erkennungsweg IP-basiert ist. Unter OSX wüsste ich nicht, dass dieses Problem überhaupt besteht, bei Win kann das natürlich anders sein, dass es da evtl. möglich ist die VPN Route zu umgehen. Wenn über deine Firewall allerdings alle Ports dicht sind, ausser die VPN Ports, dann bleibt dieser Versuch allerdings stecken. Aber da kommt es wieder darauf an, wie die FW konfiguriert ist.

Bei Linux oder OSX hast du ja ne Kernelfirewall, einmal die iptables und einmal pf. Hättest du dort externe Firewall-Tools installiert, die nicht die Kernelfirewall verwenden, kann ich mir nicht vorstellen, dass diese die gesetzten Regeln unter den iptables oder pf ausser Kraft setzen könnten. Verwenden diese externen Tools allerdings auch die Kernelfirewall, dann gibt es natürlich Probleme und du weißt nicht mehr sicher, welche Regeln jetzt eigentlich aktiv sind.
 

NordWest

Active Member
Ich reagiere nicht nervös auf CG. Ich mag den Saftladen nur nicht ;)

Ansonsten kann es auch sein das irgendeine App da zwischen schiesst und da in deiner Firewall Blödsinn treibt. Welches das ist, kann ich natürlich nicht sagen, da ich nicht weis was du alles drauf hast

@ Frank

Hallo Frank

Ich bitte um Entschuldigung dass ich erst antworte , ja du hattest recht jetzt benutze ich Win 8.1 Firewal + PP Manager und WebRTC Lücke ist geschlossen.
Du hattest ja recht , ich habe das erst falsch gemacht .
Vielen Herzlichen Dank dir noch mal für deine Hilfe .
jetzt ist meine andere Frage was für ein Antivirus kannst du mir bitte emphelen ? Ich habe Kaspersky für ein jahr und Avira was soll ich installieren ??

Vielen Dank im Voraus.
 

PP Frank

Staff member
Du kannst ruhig auch von den grossen Herstellern die Antiviren Lösungen nutzen. Die meisten haben eine Security Suite und eine einfache Antiviren-Suite. Die Security Suiten empfehle ich nicht, da die zu viel drin rum wursteln. Immer die Antiviren-Software nutzen.
 

Walter Waldweg

Junior Member
Ich habe da auch mal eine Frage, die mir schon länger unter den Nägeln brennt.
Ich habe den Firefox manuell nach der Anleitung konfiguriert. (Schon direkt nach Veröffentlichung des Leaks)
Wenn ich die weiter oben genannten Links von Cyberghost und Whoer.net zur Überprüfung nutze, ist alles in Ordnung, wenn ich aber den test über https://diafygi.github.io/webrtc-ips/ mache, wird mir KEINE IP angezeigt.
Ist das nun in Ordnung?
Und warum zeigt der mir keinerlei IP an?
 

Maikel1337

Junior Member
Hallo,

habe das einmal mit dem Addon ausprobiert, funktioniert nicht. Habe dann, wie von Frank geschrieben, die Firewall zurückgesetzt und den Manager neu gestartet.
CCleaner ist nicht installiert.

Kann es sein, dass dies mit dem Uni Netzwerk Eduroam und dem installierten Profil der Uni zusammenhängt? Wenn ich das mit dem gleichen NB ausprobiere und nicht im Eduroam bin, dann wird die IP nicht öffentlich.

wie kannst du denn dich denn mit einem vpn verbinden wenn du im eduroam bist ?
geht bei mir nicht - sind besondere Einstellungen nötig ?
 

PP Frank

Staff member
Ja, da dieser deine IP leaken kann. Wenn der Test diese nicht anzeigt, dann ist das aber OK. eine richtig konfigurierte Firewall-Option blockt das aber komplett weg
 

evolver_xxl

Junior Member
Man sollte vielleicht das öffentliche Forum dicht machen, verschlüsseln, im Tor ablegen und über htaccess Zugang nur noch für die Community freigeben. So ne öffentliche Kommentarfunktion auf die HP gebaut oder sowas und gut. Dann isses ratzefatz vorbei mit dem Blödsinn.
 

TurboDev

New Member
Man sollte vielleicht das öffentliche Forum dicht machen, verschlüsseln, im Tor ablegen und über htaccess Zugang nur noch für die Community freigeben. So ne öffentliche Kommentarfunktion auf die HP gebaut oder sowas und gut. Dann isses ratzefatz vorbei mit dem Blödsinn.
Das geht jetzt ein wenig am Thema vorbei, aber deine Ansichten sind schon ein wenig extrem. Das öffentliche Forum ist ja nicht nur für Mitglieder da. Außerdem würde man damit ein Stück seiner Anonymität opfern, da dadurch die Forenaccounts den jeweiligen Mitgliedern zuzuordnen wären.

Und in einem anderen Thread hast du geschrieben.
Irgendwo wars fast schon klar das man versuchen wird auch vpn über die hintertür mit zensur auszusperren. bin gespannt ob einer von unsren jungs da noch etwas "helfen" kann. is schon etwas seltsam find ich.
Jetzt befürwortest du diese Art der "Zensur" auf einmal? :p
 

evolver_xxl

Junior Member
Ich hab nicht gemeint dass man das Forum und die Mitglieder dann gleichstellt. Jeder User nen anderer Zugang. das is find ich am einfachsten. Nur über Forward, kennste das nicht mehr von früher? Deine Anmeldung beim Dienst nicht gleich zum Zugang im Forum. Beides von einander getrennt.... wär das nicht von Vorteil?

Ne,das haste falsch verstanden. Zensiern is das schlimmste was es gibt. Ich hab genau das Gegenteil gemeint. :) Ich hoffe dass das aufhört indem vielleicht jemand von PP ne Idee hat das abzustellen. Zensiern kann man schließlich nicht haben wollen geschweigedenn fördern.
Um Gottes Willen :-D
 
Top