VPN mit PP Tunnel-Manager->HTTP/Socks Proxy

Discussion in 'Windows' started by Conen, Dec 26, 2013.

  1. Rudpla

    Rudpla Junior Member

    Wenn du Proxiefier nimmst, brauchst du im JDL nichts weiter einzugeben; der Traffic läuft dann über Proxifier. Ohne Proxifier musst du im JDL die bekannten Angaben machen, also SOCKS wählen und dann localhost:5081 (immer vorausgesetzt, du benutzt den PP-Tunnelmanager). Welchen Proxyserver du nimmst sind, hängt davon ab, von welchem OCH du lädst. Musst mal ausprobieren, wo der Speed am besten ist.
     
  2. A

    Alex Junior Member

    Also ich wollte jetzt Proxifier auch mal testen.
    Macht wie PP Frank erklärte aber Probleme mit dem VPNManager.

    Ich kann und will ja nicht jedesmal den Server wechseln nur um mit dem JDL laden zu können!
    Weder über OpenVPN (VPNManager) noch im PP Tunnel Manager (den ich dann ja im JDL mit localhost und Port z.B. 5080 eintragen müsste)!

    Echt verzwickt!
    Warum will Proxifier eigentlich alles über sich laufen lassen?!
     
  3. PP Frank

    PP Frank Staff Member

    Weil er dafür da ist? Du brauchst ja sonst Proxifier gar nicht, sonst kannst die Proxydaten ja direkt in die Anwendung packen....
     
  4. T

    Tyramux Junior Member

    Macht doch einfach eine Regel im Proxifier, dass er die Datei direkt durchlässt, dann ist dein Problem doch schon gelöst.
    Dafür sind die Regel Einstellungen auch da ;)
     
  5. PP Frank

    PP Frank Staff Member

    Wie schliesse ich ein program von Proxifier aus? Kannst da mal ne Kurzanleitung zu geben? Ich nutze das nicht wirklich und hab nicht so oft mit zu tun
     
  6. Rudpla

    Rudpla Junior Member

    Andersrum: Wenn Proxifier läuft -> Rechtsklick auf die exe bzw. Verknüpfung der entsprechenden Anwendung (in unserm Beispiel JDL) -> dann über das aufklappende Kontextmenü Verbindung nur für diese Anwendung herstellen.
     
  7. PP Frank

    PP Frank Staff Member

    Also ich kann da keine Anwendungen ausschliessen? Ich muss praktisch alles raus nehmen und dann einfügen?
     
  8. Rudpla

    Rudpla Junior Member

    Bei Aufruf über das Kontextmenü wird NUR die jeweilige Anwendung verbunden.
     
  9. PP Frank

    PP Frank Staff Member

    OK. Probiere ich mal. Dann hab ich wenigstens eine Lösung parat wenn mal einer fragt. Obwohl man Proxifier nicht so richtig braucht, aber einige bestehn halt drauf :p
     
  10. T

    Tyramux Junior Member

    Das Kontextmenü selber habe ich nicht, da ich die Portable Version nutze :).

    Hier mal eine kurze Anleitung wie ich das derzeit eingestellt habe:

    Ich leite alle Anwendungen über den Proxy außer meinen ausgewählten:

    Dafür geht man auf "Profile-->Proxification Rules"

    Dann öffnet sich das Fenster mit den Rules.

    Hier klickt man dann auf Add und erstellt seine Rule (siehe Bild 3)

    Unter Action kann man wählen welcher Proxyserver verwendet werden soll oder ob er direct gehen soll.

    Bei Applications kann man eintragen, welche Anwendungen diese Rule betrifft (Hier kann man soviele eintragen wie man will).

    Bei mir sieht das ganze ungefähr so aus, wie auf dem Bild 1 und 2.

    Bild 1 sind meine Ausnahmen und Bild 2 meine "Alle sonstigen Programme"

    Wichtig hierbei ist nur, dass die direct Regeln über den Proxyregeln steht, da höhere Regeln mehr Priorität haben.

    Bezüglich dem Opvenvpn Manager: hier muss halt openvpnmanager.exe und evtl openvpn.exe als "direct" Regel definiert werden.

    Ansonsten kann man auch die Möglichkeit nutzen die Rudpla erwähnt hat ;)



    Proxifier ist schon ganz praktisch, wenn man nicht ständig mit VPN verbunden sein will und manche Programme keine Proxyfunktion bieten.
     
  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice