Viscosity

NordWest

Active Member
Seit heute benutze ich das Programm und bin sehr zufrieden !
7 Euro dass ich für das Programm bezahlt ja habe ist kein Geld .
Ich habe viel freude mit dem Programm , PP configs import gelingte auch ohne Problem.
 

Netsurf

Member
Klingt nach einem Feedback Thread zum Programm ;)
OpenVPN ist nicht jedermanns. Bei Viscosity muss man sich anfangs etwas reinarbeiten aber dann hat man auch ein gutes programm anstelle von openVPN
 

PP Frank

Staff member
@Jack

Ich glaube hier ging es um Viscosity für Windows. Tunnelblick gibt es leider momentan nur für OSX. Unter OSX ist das auch erste Wahl, gerade durch die tblk Files. Unter Windows ist mal leider doch auf die subotimale OpenVPN Oberfläche angewiesen und da ist Viscosity schon eine gute Wahl. Im Normalfall tut es aber auch die normale OpenVPN Version.
 

speedylein

Active Member
Hatte ich auch eine Zeitlang,bis ich dann mal merkte,das sich das Teil
für jede Verbindung nen eigenen TAP Adapter anlegte.
Das war mir zu viel des guten:(
Da bleib ich lieber bei OpenVpn.Konfig Dateien laden,einmal
Kenn und Passwort eingeben,das war's.
Einfacher geht's nicht.
 

NordWest

Active Member
Jedem das seine !

Ich finde das Programm einfach und stabil und Spitze :)

Eine Anleitung für Viscosity braucht man nicht ,
Das Programm ist wirklich einfach , nach halbe Stunde jeder bekommt das hin .
Viscosity für mich personlich viel besser als OpenVPN ist .
Bin bereit aber jedem zu helfen ;)
 

NordWest

Active Member
ich würde gern wissen ob alles in Ordnung mit dem Log ist ?
WARNING ,,,,,und Pleas remove... sätze machen mich irgendwie nervös ..

Vielen Dank im Voraus.
 

PP Frank

Staff member
Der Log sieht gut aus.

Allerdings ist Viscosity seit unserem neuen Client unter Windows für PP recht überflüssig, da unser Client doch deutlich mehr kann.
 

Sabotage

Member
PP Frank;n3748 said:
Der Log sieht gut aus.

Allerdings ist Viscosity seit unserem neuen Client unter Windows für PP recht überflüssig, da unser Client doch deutlich mehr kann.

Richtig, Ich habe heute Viscosity deinstalliert, da der neue Client einfach besser ist. :kiss:
 

PP Daniel

Staff member
Hi Nordwest,

das Kommando entfällt demnächst und wird dann nicht mehr in den Konfigurationsdateien enthalten sein, da es bei neueren OpenVPN Versionen ohnehin Standard ist (was die Meldung im Screenshot etwas absurd macht). Das ist momentan noch drin da es ja auch Leute gibt, die noch eine ältere Version einsetzen.

Du kannst, da du mit neuestem Viscosity wohl auch eine neue OpenVPN Version nutzt, selbst das Kommando aus den Konfigurationsdateien entfernen. Oder du aktivierst, wie in deinem Screenshot von Viscosity vorgeschlagen, für die Übergangszeit bis es neue Konfigurationsdateien ohne das "win-sys" Kommando gibt die Verwendung des Kommandos erlauben, was vermutlich weniger Aufwand für dich ist, als alle Konfigurationsdateien zu verändern. Dazu in den "Erweiterten Einstellungen" (Advanced Preferences) die Option "Unsichere OpenVPN Kommandos erlauben" (Allow Unsafe OpenVPN commands) auswählen.
 

PP Daniel

Staff member
Hi,

nein kann ich leider nicht. Da haben wir keinen bestimmten Termin für, das steht nur als "in den nächsten paar Wochen machen" an. Wenn wir das zu früh machen, wird das ja auch für die Mitglieder unschön die aus irgendeinem Grund noch eine ältere OpenVPN Version einsetzen.
 

Miomax

Member
?? Also Viscosity am mac ist sehr einfach zu handhaben. kann das unter win so anders sein? Auf mac importiere ich einfach die xxx.ovpn dateien und alle einstellungen und zertifikate sind schon vorhanden und eingestellt.
 

PP Frank

Staff member
Anscheinend nicht. Hat ja auch keine Eile. Ich glaube bei Viscosity funktionieren unter Windows auch die Mac-Configs. Von daher ist das auch nichts was wir überstürzen müssten.....
 

NordWest

Active Member
@ Frank

Vielen Dank für die Antwort .
Ich danke auch Daniel für seine Erklärung , aber wäre es wohl so schwer configs neu zu aktualisieren ?
Frank bitte erledige das .

Vielen Dank im voraus .
 
Top