Seit Umstieg von Telekom auf Unitymedia/Vodafone Problem IPSEC

K

Kurio38J

@PP Christian : Verstehe schon, dass man solche Beiträge als Werbung werten / einstufen kann. Auf der anderen Seite hat der Nutzer "alter-falter" zwei VPN-Anbieter genannt, wovon der Anbieter mit gleichen Namen von zwei völlig unterschiedlichen Anbietern betrieben wird. Also ob der wirklich als "Werbetreibender" unterwegs ist, bezweifel ist. Eher ein unzufriedener Nutzer.

Kunden von PP wissen schon, was sie an Perfect-Privacy haben. Wer nur aufs Geld und die Anzahl der Server schaut, der wird ohnehin nicht 120€/Jahr ausgeben, sondern irgendwo 59€ ausgeben. Für mich zählt bei PP: Protokollfreiheit, Non-Loggin, unbegrenzte Geräte, guter Ruf. (auch wenn PP manche Dinge aufgrund der kleine Größe des Unternehmens nicht wirklich gut voranbringen kann, z.B. Verbesserung des SSH-Managers, da diese sozusagen ein Alleinstellungsmerkmal ist).

Wir haben hier ja auch Server von M247 (z.B. Schweiz). Ich persönlich mag diese US/GB-Anbieter nicht => obwohl ich diese wegen des guten Speeds regelmäßig nutze ///. Ähnlich Clouvider Limited. Die Server sind verhältnismäßig "günstig", sind allerdings USA/GB-Hoster, die auch Server in BRD anbieten.

==> Ich könnte mir mal bei einem der genannten VPN-Anbieter einen Account besorgen. Dann könnte ich mal 1:1 mit meiner 1000 Mbit/s Leitung nachprüfen, ob die Server wirklich "extrem schneller" sind - oder ob es doch an dem Routing liegt.
Hi,

was genau fehlt dir denn am SSH Manager? Bin grad dabei einen in Python3 für alle Plattformen einen zu schreiben? Kannst du mir sagen welche Funktionen du benötigst? Vielleicht kann ich das mit einbauen?
 
Erstmal habe ich andere Anbieter getestet, weil ich gezwungenermassen diesen Weg gehen musste. Denn bei PP funzt über die Vodafone Leitung nun mal wenig. Und dann von Christian hier so billig an den Pranger gestellt zu werden ist schon frech. Sorry. Ich habe über Jahre Geld an PP gezahlt. Und bin auch sehr zufrieden damit gewesen. Würde ich auch jenen die Telekom Netze nutzen weiterempfehlen. Aber eben nicht bei Kabelnetz.

Die VPN Anbieter die ich genannt habe sind komplett verschieden. Und ich habe nicht, wie manch einer hier schon erwähnt hat, versucht Werbung für andere Anbieter zu machen. Lediglich darzustellen, dass es eben nicht nur an dem Vodafone Netz (Kabel) liegt! Man kann nicht nur über die Netze abledern, sondern vielleicht auch mal auf die Problematik eingehen um diese dann zu lösen!

Ich bin jetzt bei einem anderen Anbieter. Bei diesem geht es! Also liegt es nicht immer nur am Netz. Generell sei gesagt. Sollte PP dieses Problem lösen bin ich wieder dabei, weil ich PP sehr schätze. Aber PP Christians Aussage ist schon etwas neben der Spur.

Ich bin auch nicht der Einzige der im Kabelnetz unterwegs ist. Von daher sollte es ein Anliegen von PP sein den Speed auch in Kabelnetzen zu gewährleisten. Wir werden in Zukunft Geschwindigkeiten von 5000Mbit und mehr haben. Da kann man sich dann nicht mehr hinstellen und mit 200Mbit kleckern. Da muss zur Sicherheit auch die Geschwindigkeit passen.....
 
Last edited:
@Hanna wenn jemand unzufrieden ist, ist das eine Sache. Dann muss man sich ein anderes Produkt suchen wenn man nicht zufriedenzustellen ist (was sehr schade ist, denn @alter-falter war ja anfangs sehr zufrieden, hat aber nun einen Anderen ISP nach seinem Umzug). Aber ich finde man sollte nicht, ob nun als Werbetreibender oder nicht, andere Anbieter hier im Forum anpreisen.
Man sollte auch mit Kritik umgehen können und nicht gleich die Kunden, oder ehemalige Kunden als Werbetreibende für andere Anbieter abstempeln.
Seht zu, dass Ihr den Speed in Kabelnetzen halten könnt, dann bin ich sofort wieder bei Euch. Aber nicht auf so eine Schiene bitte!
 
K

Kurio38J

Vielleicht kommen ja in Zukunft Server mit 10Gbit bei PP, wäre zu Stoßzeiten z.B. in Holland manchmal praktisch. @alter-falter hast du auf die Auslastung des Servers geachtet und mal verschiedene Protokolle ausprobiert? Z.B. nur über Socks5 geladen oder bei OpenVPN gerinigere Verschlüsselung 128bit oder IPSec.
 

Hanna

Member
was genau fehlt dir denn am SSH Manager? Bin grad dabei einen in Python3 für alle Plattformen einen zu schreiben? Kannst du mir sagen welche Funktionen du benötigst? Vielleicht kann ich das mit einbauen?
Wäre natürlich sehr schön, wenn du den SSH Manager weiterentwickeln könntest. Wünschenswert wäre eine Kaskade im Manager. Es lassen sich ja auch manuell verschlüsselte Kaskaden aufbauen, allerdings braucht man dazu ein paar extra Programme und es ist Fummelarbeit. Des Weiteren wäre eine integrierte Auslastungsanzeige der Server interessant. Aber leider hat es in der Vergangenheit schon mehrere User gegeben, die eigene Entwicklungen angestoßen oder angekündigt hatte, von denen man dann plötzlich nichts mehr gehört hat oder wo es sich im Sande verlaufen hat. Würden sich natürlich viele Nutzer freuen, wenn du es schaffen würdest, den SSH Manager zu einem neuen Leben zu verhelfen.


Z.B. nur über Socks5 geladen oder bei OpenVPN gerinigere Verschlüsselung 128bit oder IPSec.
Ich habe ja auch KD und mit verschiedenen Protokollen wenig Erfolg / Geschwindigkeitsvorteile feststellen können. Meistens liegt es wirklich am Routing. Freunde aus einer anderen STadt haben auch KabelDeutschland und dort laufen manche Server wesentlich schneller... halt anderes Routing zu den Leitungsnetzen.
 
Vielleicht kommen ja in Zukunft Server mit 10Gbit bei PP, wäre zu Stoßzeiten z.B. in Holland manchmal praktisch. @alter-falter hast du auf die Auslastung des Servers geachtet und mal verschiedene Protokolle ausprobiert? Z.B. nur über Socks5 geladen oder bei OpenVPN gerinigere Verschlüsselung 128bit oder IPSec.
habe ich;-) wenn es so einfach wäre....
 
K

Kurio38J

@Hanna mein erstes Ziel ist es, die Funktionen die der SSH Manager bis jetzt hat in Python3 nachzustellen. Danach könnte man die Server Auslastung intgrieren (der Linux Client ist ja auch in Python geschrieben und der hat eine Auslastungsanzeige) die kann man übernhemen. Das Design des Tools überarbeiten (ist seh sehr minimal bin kein GUI Entwickler). Könnte man ja als Community entwicklen. War jedenfalls so meine Idee, ich mach den Anfang und veröffentliche das auf Gitlab oder so und andere können mit machen.
 

PP Lars

Staff member
@alter-falter

1) Erscheint eine Fehlermeldung wenn du versuchst eine IPSEC Verbindung aufzubauen? Falls ja welche
2) Kannst du ein IPSEC Verbindungslog posten? das was auf der Lupe erscheint?
3) Geht IPSEC mit hide.me an deinem unitymedia Anschuss?
4) Hat der hide.me client irgendwo ein log? Würde mich interessieren was sie sich für ein Protocol/Cipher usw. benutzen. Falls ja poste das log mal.

Grüße
Lars
 
Top