Security Suiten unter Windows

kgfs4ewfs4sg

Junior Member
Die Firewalloption des Manager funktioniert grundsätzlich NICHT.
Auf welche KAV/KIS Version bezieht sich dein Post? Ich nutze KIS2016 (Windows Firewall deaktiviert & KiS Firewall aktiv) und bei mir scheint die Firewalloption zu funktionieren. Zumindest ist diese laut PP VPN Manger aktiv und ich bekomme auch keine Fehlermeldung. Kann ich irgenndwie überprüfen ob die Firewalloption auch tatsächlich aktiv ist und fehlerfrei funktioniert?
 

PP Frank

Staff member
Du öffnest eine CMD als Admin (Rechtsklick und ausführen als Administrator).

Dann öffnest du den Manager und setzt die Firewall-Option auf "bei Programstart"
Dadurch sollten die Regeln gesetzt werden. Du machst jetzt KEINE VPN-Verbindung. Würdest du das tun, würde der Ping über VPN korrekt durchlaufen. Du setzt also ohne Verbindung einen ping zum beispiel auf 8.8.8.8. Kommt er durch, geht die Firewall nicht, schlägt der Ping fehl, dann ist alles OK.

WICHTIG: Die IP pingen und nicht die Domain.
 

kgfs4ewfs4sg

Junior Member
Du öffnest eine CMD als Admin (Rechtsklick und ausführen als Administrator).

Dann öffnest du den Manager und setzt die Firewall-Option auf "bei Programstart"
Dadurch sollten die Regeln gesetzt werden. Du machst jetzt KEINE VPN-Verbindung. Würdest du das tun, würde der Ping über VPN korrekt durchlaufen. Du setzt also ohne Verbindung einen ping zum beispiel auf 8.8.8.8. Kommt er durch, geht die Firewall nicht, schlägt der Ping fehl, dann ist alles OK.

WICHTIG: Die IP pingen und nicht die Domain.
Getestet und er kommt durch. Wenn ich allerdings ohne aktive VPN-Verbindung im Browser etwas ansurfe, dann kommt keine Verbindung zustande. Werde KIS dennoch deinstallieren.
 

PP Frank

Staff member
Das liegt daran, dass unsere DNS-Server eingetragen sind und die lösen ausschliesslich unsere Seite ohne VPN auf. Alle anderen Domains gehen ohne VPN dann nicht. Aus diesem Grund auch der Ping mit der IP
 

kgfs4ewfs4sg

Junior Member
Verstehe, macht Sinn :)
Reicht es wenn ich KIS vom System entferne und die Windows Firewall aktiviere, oder sollte ich den VPN Manager danach ebenfalls noch einmal neu installieren?
 

PP Frank

Staff member
Wenn du Kaspersky deinstallierst dann nur mit dem KAVREMOVER. Kaspersky ist so furchtbar, das da haufen Shit zurück bleibt wenn du das über den Standard in der Windows-Systemsteuerung machst.

Danach in das Windows-Netzwerkcenter gehen und die Firewall auf Standard zurück setzen.

Beim Manager sollte es reichen mal nach dem neustart das Protokoll durch zu wechselen. Also zum Beispiel von OpenVPN auf IPSec und zurück. Dazwischen die Einstellungskonsole schliessen, sonst passiert da nicht viel
 

PP Frank

Staff member
Ich habe aktuelle Infos zu Kaspersky 2017 zugefügt... Da hat sich bissl was zum Guten geändert. Wirklich empfehlenswert bleiben solche riesigen Security Suiten dennoch nicht. Nur weil unser Manager dort stressfrei läuft, ändert das ja nichts an der allgemeinen Problematik :)
 

abudabi

Junior Member
Bin gerade von nebenan auf diesen Thread verwiesen worden.

Ich verwende Win 7 und KIS 2016, keine Netzwerkkarte nutzt (bisher) IPv6. Die Kaspersky-Firewall habe ich von vorn herein deaktiviert (weil ich mir denke daß sich zwei FWs gleichzeitig eher ins Gehege kommen), die Windows-Firewall in Ruhe gelassen. Hier blocke ich lediglich manche Spiele-EXE nachdem das Spiel installiert ist. Nur um irgendwelche "Errungenschaften" beim Hersteller zu speichern brauchen die nicht ständig heimtelefonieren, so meine Intention.
Anscheinend funktioniert das auch. Prinzipiell habe ich keine spürbaren Netzwerkprobleme und die erwähnten Spiele jammern rum daß momentan keine Onlineverbindung bestehe.

PP ließ sich problemlos installieren, ich erhalte lediglich beim Start die nebenan erwähnte DNS-Leak-Warnung - und auch die bleibt aus wenn ich IPv6 aktiviere.

Ebenso funktioniert der hier beschriebene Ping-Test in einem Admin-CMD-Fenster wie er soll. Wenn PP gestartet aber nicht verbunden ist kommt da nur "Allgemeiner Fehler" - und natürlich kann ich dann auch nicht surfen.

Habe ich jetzt einfach nur Glück daß das alles unter Win7 noch besser läuft oder besteht da dennoch Handlungsbedarf?
 

PP Frank

Staff member
Wie im Startpost beschrieben.

Am Besten kaspersky runter schmeissen und einen einfachen Virenscanner nutzen.

Ansonsten:

Die Kaspersky Firewall MUSS aktiv sein, sonst geht über VPN kein Traffic bei KIS 2016.
Ausserdem muss unter Einstellungen und Erweitert der Selbstschutz komplett deaktiviert werden.

Die Firewalloption arbeitet bei KIS 2016 definitiv nicht.
 

abudabi

Junior Member
...
Die Kaspersky Firewall MUSS aktiv sein, sonst geht über VPN kein Traffic bei KIS 2016.
...

Das verstehe ich nicht. Wie gesagt ist meine Kaspersky-FW abgeschaltet und dennoch kann ich surfen, downloaden, was auch immer. Mit und ohne PP. Mit PP melden die Webseiten die IP des PP-Server. Was genau bedeutet denn jetzt "über VPN kein Traffic"?
 

PP Frank

Staff member
Bei meinen Tests ging das jedenfalls nie mit KIS 2016 und auch noch nie bei Nutzern wo ich via Teamviewer drauf war. Warum es bei dir geht, das kann ich nicht sagen....

Mehr als das im Startpost kann ich da auch nicht sagen, da ich sonst so etwas wie KIS nicht verwenden würde und wir eben von solcher Software auch abraten.
 

abudabi

Junior Member
Ok, natürlich gibt mir das zu denken. Ich werde demnächst also mal auf KIS 2017 updaten und wenn die Bezahlperiode abgelaufen ist mir dann "nur" den KAV 2017 besorgen. Bis dahin freue ich mich darüber daß scheinbar trotzdem alles läuft :). Im Prinzip brauche ich ja auch nicht mehr als KAV, hatte den KIS nur installiert damit ich ohne ständige langwierige Forschungssitzungen die Rechner der Eltern "betreuen" kann wenn da mal Schluckauf auftritt - bei denen halte ich die KIS nämlich schon für angebracht.
Kostenlose AV-Programme haben mich lange genug genervt, davon habe ich genug. Aber das wird jetzt so langsam OT...

P.S.: Wenn Du magst kannst Du bei mir gerne mal per Teamviewer draufschauen. Nicht wegen mir sondern falls Dich das technisch interessiert was da "los" ist. In dem Fall - PN...
Wie auch immer in jedem Fall mal danke für Deine Wochenend-Bemühungen!
 

PP Frank

Staff member
KAV 2017 sollte keine grossen Probleme mchen. Bei meinen Tests konnte ich auch bei KIS und Total Security 2017 keine grossen Probleme feststellen. Da muss man nur die Firewall abschalten, damit die von Windows aktiv ist
 

cdmkeller

Junior Member
Hallo Frank,

bin Neuling und habe leider nicht viel des gesagten vertanden.

Habe G-Data Internet Security im Einsatz - zusammen mit PP scheinbar zufriedenstellend und relativ flott. Aber ich bekomme das gewünschte Ergebnis (den Fehler) mit Ping 8.8.8.8 nicht - der Ping läuft bei mir fehlerfrei durch, egal ob PP gestartet ist, oder nicht. Die Firewall in G-Data deaktivieren hilft auch nicht...
Bei aktivem PP funktionieren Seiten, die Javascript benötigen, nicht. Suchen mit Google wird auch geblockt. Beides für mich verständlich, aber oft unpraktisch...
Was sollte ich denn genau, wo einstellen?

Meine Einstellungen in PP:
OpenVPN,
Firewall "bei Programmstart aktivieren",
"Diesem" Programm Downloads ohne VPN erlauben (weil empfohlen, mir aber unverständlich),
DNS Leak Schutz "Bei Tunnelstart aktivieren",
keine Kaskadierung...

Was ich eigentlich will: Anonym surfen und anonym downloaden.

Gibt es irgendwo eine zusammenhängende Erklährung der Grundlagen - das fehl mir offenbar.
Daher die vielen Fragen auf einmal...
Vielen Dank für eine Hilfestellung! Gruß.
 

PP Frank

Staff member
Mit solchen Security Suiten kannst du in 90 Prozent die Firewalloption vergessen.

Versuche mal die Windows Firewall vor dem Managerstart auf Standard zurück zu setzen. Keine Garantie von mir das da GData wieder was dran rum wurstelt...
 

cdmkeller

Junior Member
Hallo Frank,
ich werde das nachher nochmal probieren - Dein Vorschlag war mein erster "erfolgloser" Versuch gewesen...
Soll ich G-Data ganz entfernen und z.B. Avira (nur Virenscanner) installieren, würde das in Deine Sinne besser funktionieren?

Den Zusammenhang zwischen PP und einer Firewall verstehe ich allerings immer noch nicht - könntest Du mir dazu einen Hinweis (oder einen Link auf eine Erklärung dazu) geben? Das wäre sehr freundlich...
 

PP Frank

Staff member
Also ich würde dann eher zu Avira raten.

Der VPN Manager hat eine Firewall-Option die die Windows-Firewall benötigt und diese ist nicht aktiv wenn dort 3. Anbieterfirewalls installiert sind. Oder die Regeln werden durch diese ständig manipuliert.
Abgesehen davon kann es dazu kommen das solche 3. Anbieterfirewalls das VPN Protokoll blockierenn oder behindern.
 
Top