Russland fordert VPN-Dienste auf, "verbotene" Seiten zu blockieren

Discussion in 'Plauderecke' started by bohumil, Mar 29, 2019.

  1. bohumil

    bohumil Member

    "...Zehn große VPN-Anbieter wurden von russischen Behörden angewiesen, die Sperrung von Websites auf der nationalen schwarzen Liste des Landes zu beginnen. Betroffen sind NordVPN, ExpressVPN, IPVanish, VPN Unlimited, VyprVPN, Kaspersky Secure Connection, HideMyAss!, Hola VPN, and OpenVPN.
    TorGuard erhielt ebenfalls eine Benachrichtigung und zog seine Dienste mit sofortiger Wirkung aus Russland aus..."

    http://anonym.es/?https://derstanda...n-VPN-Diensten-verbotene-Seiten-zu-blockieren

    http://anonym.es/?https://torrentfr...ned-sites-or-face-blocking-themselves-190328/

    PP scheinen sie nicht angeschrieben zu haben.
    Das wird ja immer lustiger...:rolleyes:
     
  2. PP Frank

    PP Frank Staff Member

    Also hier haben wir kein solches Schreiben erhalten
     
  3. besim

    besim Member

    Hoffentlich bleibt das so, alternativ wäre Server in Kasachstan
     
  4. F

    Florian2833z Member

    Tolles Land
     
  5. kafka

    kafka Active Member

    Ein guter VPN reagiert nach einem derartigem Schreiben mit dem Rückzug der Server aus diesem Gebiet und ermöglicht den Nutzern vor Ort den Zugang auf genau diese Seiten der sogenannten "Blacklist".
    Hier geht es erstmal vorrangig ums Prinzip.

    Bin gespannt wie die Anderen genannten Marktbegleiter reagieren. Insbesondere auf die Reaktion des Großen mit den Werbespots im Privatfernsehen bin ich persönlich sehr gespannt.
     
  6. bohumil

    bohumil Member

    Und es geht weiter:
    8. Juni 2019:
    Russland will VPN-Dienste blockieren, da sie Zensur ablehnen.
    "Da sich neun größere Dienste weigern, sich der Zensur zu beugen, werden sie nun selbst blockiert, wie "Engadget" berichtet. Mit dabei sind etwa die populären Anbieter ExpressVPN und NordVPN, die wohl innerhalb eines Monats nicht mehr verfügbar sein werden..."
    http://privatelink.de/?https://derstandard.at/2000104581340/Russland-will-VPN-Dienste-blockieren-da-sie-Zensur-ablehnen

    Angeschrieben wurden:
    NordVPN, Hide My Ass !, Hola VPN, Openvpn, VyprVPN, ExpressVPN, TorGuard, IPVanish, VPN Unlimited and Kaspersky Secure Connection.
    Nur Kaspersky kooperiert.
    http://privatelink.de/?https://tran...tps%3A%2F%2Fwww.interfax.ru%2Frussia%2F664085

    PP haben sie scheinbar noch nicht entdeckt...:cool:
     
    Last edited: Jun 9, 2019
  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice