Erster VPN Server mit 10 Gigabit/s Bandbreite

Cordis

Junior Member
Wenn in den Optionen des PP Managers Stealth VPN aktiviert ist, dann ist Amsterdam 1 nicht in der Serverliste vorzufinden.

Deaktiviert man Stealth VPN, dann ist Amsterdam 1 wieder zu sehen.
 

kafka

Member
Wenn in den Optionen des PP Managers Stealth VPN aktiviert ist, dann ist Amsterdam 1 nicht in der Serverliste vorzufinden.

Deaktiviert man Stealth VPN, dann ist Amsterdam 1 wieder zu sehen.
Wenn ein Server zu wenig IPs hat ist eine Nutzung mit Stealth nicht möglich.
Jerusalem und ich meine Riga betrifft das ebenfalls.

Aber angenommen, du bewegst dich in einem Land in dem die Nutzung eines VPNs legal ist nutzt dir Stealth nicht viel.
 

Kaymaro

New Member
Wenn ein Server zu wenig IPs hat ist eine Nutzung mit Stealth nicht möglich.
Jerusalem und ich meine Riga betrifft das ebenfalls.

Aber angenommen, du bewegst dich in einem Land in dem die Nutzung eines VPNs legal ist nutzt dir Stealth nicht viel.
Aber was ist dann mit diesem Satz gemeint ? "Das gilt übrigens auch für Ihren heimischen Internet-Provider. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Anbieter mitbekommt, dass Sie ein VPN nutzen, aktivieren Sie Stealth VPN!"

[Findest du bei Features, Stealth-VPN und dann ganz unten auf der PP Seite]
 

kafka

Member
Aber was ist dann mit diesem Satz gemeint ? "Das gilt übrigens auch für Ihren heimischen Internet-Provider. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Anbieter mitbekommt, dass Sie ein VPN nutzen, aktivieren Sie Stealth VPN!"

[Findest du bei Features, Stealth-VPN und dann ganz unten auf der PP Seite]
Wenn ich das richtig verstanden habe, wird eben bspw. eine SSH Verbindung "vorgetäuscht". Was noch nicht per se auf eine VPN Verbindung gedeutet werden kann. Allerdings sieht dein Provider ja, das zu "basel.perfect-privacy.com" verbunden bist. Von demher kennt dein Provider durchaus den ERSTEN Server... aber eben nicht WAS du dort machst (wenn auch wirklich alle IP und DNS Leaks geschlossen sind).

Dem ISP ist das allerdings aber vollkommen Wumpe, ob du einen nutzt. Er muss (nach derzeitigem Erkenntnisstand) auch keine proaktive Meldung an Behörden machen.
 
Last edited:

mandula

New Member
am desktop über den vpn manager funktioniert amsterdam1 wunderbar. ich nutze es auch über android mit strongswan und da geht es nicht (also amsterdam1 mit 10.000 mbit, auch amsterdam6 nicht)), wobei alle anderen amsterdam-server gehen. muss ich mir ein neues zertifikat runterladen oder wo liegt mein fehler, dass ich da keine verbindung hinbekomme?
 

lilboy

New Member
am desktop über den vpn manager funktioniert amsterdam1 wunderbar. ich nutze es auch über android mit strongswan und da geht es nicht (also amsterdam1 mit 10.000 mbit, auch amsterdam6 nicht)), wobei alle anderen amsterdam-server gehen. muss ich mir ein neues zertifikat runterladen oder wo liegt mein fehler, dass ich da keine verbindung hinbekomme?
Ich habe das gleiche Problem mit Strongswan und Amsterdam 1...
 

PP_USER_2

New Member
Schätze mal Cert Problem bzw. veraltete Config, laut Asus Router Logs, selbes Problem sehr häufig mit Disconnects auch in letzter Zeit.
 

Feinghost

Freshly Joined Member
Also auf meinem PC Windows 10 aktuelle Software bekomm ich keine Verbindung mehr zu Amsterdam. Über Android hingegen keine Probleme auch nicht auf dem Asus Router.
 

Chopi

Freshly Joined Member
Hallo hab auch gleiches Problem mit der VPN Software Windows bekomme ich keine Verbindung hin sobald ich SSH einstelle auch Amsterdam1 gibt nicht mehr. Beim SSH Manager gibt es Amsterdam1 bin aber mit Amsterdam6 verbunden. Beim Windows Manager meine ich Stealth VPN und dann SSH kein Server geht.
 
Last edited:
Top