Aufhebung aller sicherer Verschlüsselung im Anmarsch

evolver_xxl

Junior Member
Bei Threeema mag das schon so sein, aber bei signal? die ham das zwischenspeicherung oder? Beim SessionManager bin ich mir nicht sicher, der sah ganz gut aus im ersten Moment.
Tutanota muss jetz wohl auch Hintertüren einbauen laut Gericht. Die wollen alles was mit Sicherheit zu tun hat wohl angreifen auf mehreren Ebenen...man gar nicht so oft wir man möchte...
 

PP Daniel

Staff member
Threema-Chef: Generalschlüssel «gar nicht möglich»
Dass es unmöglich sein sollte, die Apps entsprechend anzupassen dass alle Kommunikationsinhalte noch einmal separat mit einem anderen Schlüssel verschlüsselt werden um dann auf Vorrat beim Anbieter gespeichert zu werden, halte ich leider für ein schwer nachvollziehbares Argument. Und selbst gute Argumente führen nicht immer zu Einsicht bei politischen Entscheidern, gerade beim Thema innere Sicherheit 🙄
 

evolver_xxl

Junior Member
Meinste die können das machen?, also bei den messengern mein ich jetz. Bei Whats pp isses klar...das macht facebook eh selber das weiss man ja schon. aber signal? oder session? oder briar? da soll das gehn?

In DE sind se gerade dabei die totalüberwachung durch die hintertür zu installieren die nächsten tage, überwachung, spionage, trojaner..das ganze paket. Wird komplett an der Gesellschaft vorbei alles fürs innenministerium fertig gemacht. da können se dann komplett überall rein und alles durchleuchten inklusive angeblicher verschlüsselung sprich vpn zb, daher wohl auch da anliegen in brüssel. hab nur den gesetztestext nirgends gefunden sonst hätt den gleich ma hier rein.
 

Redo

Junior Member
Was ich jetzt nicht verstehe trifft dies eigentlich auch VPNs, da ja immer nur Messenger erwähnt werden??? Wäre dies überhaupt möglich in einen VPN eine hintertür einzubauen?????
 

TurboDev

New Member
Was ich jetzt nicht verstehe trifft dies eigentlich auch VPNs, da ja immer nur Messenger erwähnt werden??? Wäre dies überhaupt möglich in einen VPN eine hintertür einzubauen?????
Eine Hintertür zur Verschlüsselung wäre da nicht nötig, da der VPN-Provider den Datenverkehr sowieso im "Klartext" speichern kann.
 

evolver_xxl

Junior Member
Und es kommt noch hinzu dass der Text absichtlich so seltsam formuliert wird. Ich bin gespannt wenn dann der richtige bzw politisch korrekt formulierte Text auftaucht, was dann da drin steht. Denn es wird dann das passiern was immer passiert wenn man sowas macht. is bei der tpd richtlinie beispielsweise auch so... es geht dabei um die Nebenformulierung im Text. Da steht dann sowas dabei wie "whatsapp,signal,instagram und andere telekomunikationsanbieter bzw. telemediendiensteanbieter".
Genau darum gehts dann, es zählt eher weniger das es whats app oder signal ist sondern alle telemediendiensteanbieter. damit hat man quasi willlkürlich spielraum formuliert und kann sich immer und immer wieder direkt darauf berufen. die werden das durch die hintertür machen, so wie immer.
in DE machen se jetz gerade das gleiche. da wird die komplette überwachung durch die hintertür über mehrere Gesetze installiert obwohl das im Grund vom EuGH verboten worden ist. Das wird hier nicht anders sein. Die formuliern sich solang durch den Kontext bis denn dann mal irgendwann passt. Mit Worten lässt sich da bekanntlich schon immer gut spielen, besonders in DE.

Vielleicht sollten unsere Jungs im System sowas komplett abstellen um gar nicht erst im Ansatz die Möglichkeit zu schaffen um denen das schnüffeln zu ermöglichen. Aber ob das geht?
 

Honk

Junior Member
Da ja ein möglicher Einwand bzw. eine Kommentarmöglichkeit der Nationen bis gestern möglich war und heute abgelaufen ist wird das dann wohl genau so in der EU eingerichtet werden. Bin gespannt in wie weit die damit das System zum Denunziant machen werden und ob das auch nur ansatzweise so durchgeht. Es kann doch nicht sein dass da gar kein Verfassungsgericht in der EU etwas dagegen tun wird oder?

Welches Verfassungsgericht sollte denn deiner Meinung nach aktiv werden?

Hast du nun eine Antwort für uns oder dürfen deinen Kommentar unter "ahnungslosem Dummschwatz" verbuchen?
 

evolver_xxl

Junior Member
Durch isses ja quasi schon honk. alles weitere sehn wir ja dann in den nächsten monaten was die sich dann alles erlauben können bzw wollen. Da wird ja jetz noch mehr ausgearbeitet als das was die letzten Tage durchgesickert is. Ob das Verfassungsgericht alleine noch reicht is jetz wohl wieder was anderes, evtl aber mal in Bonn vorsprechen ob ne Klage lohnt und das gegen die Verfassung verstößt. Oder vielleicht eher der Gang zum EuGH?
Die vielen Kommentare von den ganzen Leuten draußen ham ja beim Uploadfilter auch schon nix genützt...*Seufz* ob's dann da eher was bringt..zumindest kotzt es einen an.
 

Honk

Junior Member
Sorry, dein Legastheniker-Geschreibsel verursacht Kopfschmerzen.

Übrigens: Gerichte sind nicht unabhängig, etwas, was jeder informierte erwachsene Mensch und Menschin wissen sollte.
 

netfu

New Member
Sorry, dein Legastheniker-Geschreibsel verursacht Kopfschmerzen.

Übrigens: Gerichte sind nicht unabhängig, etwas, was jeder informierte erwachsene Mensch und Menschin wissen sollte.

Die Gerichte sind es schon.
Aber die Staatsanwaltschaften nicht. Die unterliegen den jeweiligen Justizministern. Und genau die bestimmen, was oder wen die Staatsanwaltschaft verfolgen darf oder nicht.
Alle Klagen gegen die Politiker werden abgeschmettert.
Das zum Thema Rechtsstaat.
Hier nachzulesen:
Die Paragraphen 146 und 147 im Gerichtsverfassungsgesetz.

Zumindest Deutschland ist KEIN Rechtsstaat.
 
Top