Tipps & Tricks: Anleitung: ASUS Router (ASUSWRT) für PP VPN konfigurieren

horche

New Member
Asus RT-N66U N900 / Mit VPN 10 mbit bei 100% CPU Ausslastung
Asus RT-AC51U AC750 Black Diamond / Mit VPN 4 mbit bei 100% CPU Ausslastung
Asus RT-AC58U AC1300 Dual-Band / Mit VPN 11 mbit bei 100% CPU Ausslastung
Asus RT-AC68U AC1900 Black Diamond / Mit VPN 14 bis 16 mbit bei 100% CPU Ausslastung
Linksys WRT1900ACS DD-WRT VDSL 25 liegt mit VPN 24,5 mbit CPU gerade mal 7% Auslastung
 
Last edited:

webslap

Member
Also ich habe getestet mit OpenVPN und Server Frankfurt zu Testserver speedtest/Leasweb in Frankfurt:
AC68U mit 65MB/s down
AC66U mit 34MB/s down
AC51U mit 28MB/s down
AC53U mit 23MB/s down
AC3200 mit 89MB/s down
AC87U mit 72MB/s down

Mit Prozessorauslastung hat das wenig zu tun es geht offenbar um das Zusammenspiel zwischen Prozessor und Ram sowie kleine Änderungen wie zb die NAT Beschleunigung die aus gehört.

LG Markus
 

horche

New Member
Also ich habe getestet mit OpenVPN und Server Frankfurt zu Testserver speedtest/Leasweb in Frankfurt:
AC68U mit 65MB/s down
AC66U mit 34MB/s down
AC51U mit 28MB/s down
AC53U mit 23MB/s down
AC3200 mit 89MB/s down
AC87U mit 72MB/s down

Mit Prozessorauslastung hat das wenig zu tun es geht offenbar um das Zusammenspiel zwischen Prozessor und Ram sowie kleine Änderungen wie zb die NAT Beschleunigung die aus gehört.

LG Markus

Mit welcher Verschlüsselung hast du getestet. Ich bin nicht mal annähernd an deine Angaben ran. Ich besitze auch die angegebene Router. Getestet mit AES-256 CBC mit einigen Servern. Erst der Linksys WRT1900ACS DD-WRT brachte den gewünschten Erfolg.


<iframe width="560" height="315" src="
" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
 
Last edited:

webslap

Member
Immer nur OpenVPN 256-bit. (legacy OVPN files)
Testszenario immer genau dieses mit Speedtestserver Leaseweb usw..:
https://vpn-anbieter-vergleich-test.de/geschwindigkeit-mit-vpn-anleitung-test/
PPTP bringt zwar auch etwas aus meiner Erfahrung aber nicht wirklich viel.

 
Last edited:

webslap

Member
TIPP: Über den Netzwerkfilter – Verbindungen ohne VPN blockieren
Über die Funktion des Netzwerkfilters der ASUS Firewall lässt sich verhindern, dass die angeschlossenen Geräte die Internetverbindung nutzen können, wenn kein VPN-Tunnel (Verbindung) besteht. Diese Funktion simuliert einen “KillSwitch” welcher ein unbeabsichtigtes Verbinden eines Gerätes ohne VPN-Tunnel verhindert.

Hinweis: Anleitung und Tipps für ASUS Router - Sicherheit, auf meinem Artikel




 

hoschte

Junior Member
Hallöchen, ich habe alles nach der Anleitung gemacht und habe auch den blauen Haken, dass alles geklappt hat im Routermenu. Wenn ich allerdings meine IP checke, wird mir meine richtige angezeigt und nicht die von Basel. Was hab ich denn da falsch gemacht?
 

ViperVP

New Member
@webslap
Habe einen 50 Mbit/s Anschluss und komme mit dem Asus RT-AC68U nur auf 17,3 Mbit/s Down, 8,1 Mbit/s Up. Verwendet habe ich die Router legacy Files (Server als Gruppe, UDP, AES-256-CBC). Getestet habe ich genau wie du über den Testserver speedtest/Leasweb in Frankfurt. Allerdings ist bei mir die Original-Firmware Version 3.0.0.4.382_18547 installiert. Nutzt du die Merlin-FW? Ist damit die Verbindung schneller?

Edit:
Komischerweise hatte ich einmalig ein Ergebnis über 40 Mbit/s erzielt. Danach aber immer wieder nur noch bis 17 Mbit/s.
 
Last edited:

rsa4096

New Member
Ich habe auch einen RT-AC68U und ebenfalls einen 50Mbit Anschluss.
Dabei verwende ich die 128bit Cipher und habe NAT Beschleunigung deaktiviert, obwohl das bei mir keinen Unterschied macht.

PPTP: damit bekomme ich erst gar keine Verbindung zustande.
OpenVPN (UDP): 15-20Mbit. Bei den Frankfurtern eher magere 15Mbit.
OpenVPN (TCP): bei fast allen nur 10Mbit - nur ein Server liefert mir fast 30Mbit auf speedtest.net

An der Router CPU kann es nicht liegen, die hat noch viel Luft nach oben.
Habe sie sogar mal von 800Mhz auf 1200Mhz übertaktet. Ändert nichts.
 

ViperVP

New Member
Mit 128-bit ovpn ist es praktisch dasselbe Ergebnis, daher kann ich gleich bei 256 bit bleiben. TCP müsste ich noch testen. PPTP möchte ich lieber nicht nutzen. Es sollte schon OpenVPN sein.
Vor den Asus-Router ist bei mir ein Telekom-Router geschaltet (der Hauptrouter).
 

edinseferovic

New Member
Hallo, ich habe sehr große Probleme mit der Geschwindigkeit über PP bei OPENVPN. Habe schon etliche Server und Kombinationen ausprobiert aber ich komme einfach nicht weiter :(. Ich weiss echt nicht mehr woran es liegt. Vielleicht kannst du @webslap mir weiterhelfen. Ich habe den Asus RT-AC58U, und habe schon hier viele Tipps vom Forum befolgt. Tagsüber, wenn ich VPN ausmache habe ich eine Geschwindigkeit von 50Mbit und mehr auf meinem ASUS Router je nach Auslastung. Meine normaler Anschluss ist 400Mbit Leitung von Kabel Deutschland. Und ich komme nie aber wirklich nie über die 12/13/14Mbit mit VPN... habe extra auch andere Provider ausprobiert um es zu vergleichen, aber selbst da ist es der gleiche Fall ausser bei VyprVPN. Jedoch will ich hier den Service weiter nutzen und bitte um dringende Hilfe!!!!
 

webslap

Member
Mit 128-bit ovpn ist es praktisch dasselbe Ergebnis, daher kann ich gleich bei 256 bit bleiben. TCP müsste ich noch testen. PPTP möchte ich lieber nicht nutzen. Es sollte schon OpenVPN sein.
Vor den Asus-Router ist bei mir ein Telekom-Router geschaltet (der Hauptrouter).
Hallo, dann richte deinen ASUS Router als Exposed Host ein, also leite die freien Ports des Speeports an den ASUS Route, siehe hier:
https://telekomhilft.telekom.de/t5/Geraete-Zubehoer/Speedport-Hybrid-DMZ/td-p/2183038

Das kann etwas bringen mit OpenVPN.
 

webslap

Member
Tagsüber, wenn ich VPN ausmache habe ich eine Geschwindigkeit von 50Mbit und mehr auf meinem ASUS Router je nach Auslastung. Meine normaler Anschluss ist 400Mbit Leitung von Kabel Deutschland.

Wenn Du Tagsüber OHNE VPN mit dem ASUS Router nur 50MBits schaffst, dann wird vermutlich die Verbindung zwischen PC (Messpunkt) > ASUS Router > Kabelmodem etwas haben. Also ich würde probieren das zuerst einmal zu überprüfen, ob es nicht im eigenen LAN oder bei der Verbindung der Geräte ein Problem gibt.
Dann würde ich prüfen ob Du auf Deinem Kabelmodem den ASUS Router nicht als "DMZ" oder "Exposed Host" eintragen kannst.
 

edinseferovic

New Member
Ja also das mit 50mbit war natürlich ein Minimum Wert für Tagsüber. Mein Kabelrouter gibt leider nicht viele Einstellungsnöglichkeiten her. Vielleicht sollte ich Ihn durch eine Fritzbox ersetzen?
 

webslap

Member
Ja also das mit 50mbit war natürlich ein Minimum Wert für Tagsüber. Mein Kabelrouter gibt leider nicht viele Einstellungsnöglichkeiten her. Vielleicht sollte ich Ihn durch eine Fritzbox ersetzen?
Was für ein Kabelmodem hast Du denn? Ich sehe mir dann schnell mal an was Du da tun kannst.
 

mbedv

New Member
Hi,

was mich mal an der originalen ASUS Firmware interessieren würde, wie kann ich denn festlegen das einzelne Endgeräte über VPN gehen und andere ohne VPN raus gehen? Hier wird immer nur von nur VPN gesprochen, aber das ist ja nicht für jedes Endgerät sinnvoll.

Vielen Dank!
 

webslap

Member
Bei der Standard ASUSWRT ist das aber NICHT vorgesehen zu unterscheiden welches gerät den VPN-Client nutzen soll und welches nicht.

Geräte die OHNE VPN sein sollen, einfach direkt mit dem Internet-Router verbinden, statt mit dem ASUS.
 
Top