Zahlungsdienstleister für andere Kryptowährungen einbinden

Discussion in 'Vorschläge' started by Freedom, Jan 17, 2018.

  1. F

    Freedom New Member

    Hi, wäre es euch vielleicht langfristig möglich einen zusätzlichen Zahlungsdiensleister einzubinden
    wie z.B. https://selly.gg/
    der auch die zahlung mit anderen Kryptowährungen wie Ethereum, Litecoin, Ripple usw. anbietet?
    Beim Bitcoin kostet eine transaktion ja mittlerweile schon 20 Euro an gebühren.
     
  2. PP Frank

    PP Frank Staff Member

    Wir bieten derzeit auch Bitcoin Cash, Bitcoin Gold, Litecoin, Dash an. Einfach Mail an uns schreiben.
     
  3. alter-falter

    alter-falter Member

    Nimm Bargeld. Klappt.-)
     
  4. PP Frank

    PP Frank Staff Member

    Nimm kein Bargeld, zahl mit was Vernünftigem. @alter-falter Bitte nicht solche Ratschläge verteilen. Cash Option ist AUSSCHLIESSLICH für Leute die gar nicht anders können und die kannst an ner Hand abzählen.
     
  5. A

    Antares New Member

    [​IMG]
    PP Frank Staff Member
    New
    Wir bieten derzeit auch Bitcoin Cash, Bitcoin Gold, Litecoin, Dash an. Einfach Mail an uns schreiben.

    Da fehlt ganz klqar Monero. Monero ist die einzig richtig anonyme Kryptowährung und darf nicht fehlen. Obwohl es egal ist ob man bei euch anonym, mit Bitcoins oder Paypal zahlt: Monero ist die anonymste Kryptowährung und gehört unterstützt.
     
  6. PP Frank

    PP Frank Staff Member

    Ich habe die Coins genannt die unsere Wallet unterstützt. Sowas wie Monero wird dermassen selten angefragt, das es sich nichtmal für uns lohnt die 5 Minuten zu investieren um den Client zu installieren ;)
    Und überhaupt: Wir bieten das auch nur an, da Bitpay derzeit nur Clients mit Paymentprotokoll unterstützt werden und wir deswegen auch erstmal für die anderen Leute erstmal den manuellen Weg als Problemlösung anbieten wollten. Die genannten Coins hab ich dann ins Angebot mit rein genommen, da eben die Wallet das kann(Zufall), sonst würde ich die auch nicht anbieten und schon gar nicht Bitcoin Cash oder Gold :p
     
  7. A

    Antares New Member

    @Frank
    Naja, solange ihr eine Cryptowährung anbietet, die keine so immens hohen Gebühren wie Bitcoin verlangt gehts ja. BitcoinCash ist nicht schlecht und Litecoin ist auch gut. Bitcoin ist als Zahlungsmittel wegen der hohen Gebühren unattraktiv für kleinere Zahlungen geworden. Monero wäre schon noch was da diese Währung auch noch richtig kommen wird. Ich kann mich noch erinnern als ich und einige Andere euch 2013, als der Bitcoin noch um die 100€ kostete (oder waren es Dollar?) fragten: Warum führt ihr nicht Bitcoin als Zahlungsmethode ein? Wie ihr doch dagegen wart und euch gesträubt habt. Die Antworten waren ungefähr so wie deine jetzt gerade eben. :p
    Ich beschwere mich ja nicht denn Zahlungen mit Coins bietet ihr ja an und passt schon. Monero ist aber ein Coin der Zukunft hat und wer zu spät kommt den bestraft... Ihr steigt wieder zu spät ein und werdet euch am Ende wieder ärgern. :D
     
  8. N

    Natas New Member

    Von einem "premium" VPN-Anbieter erwarte ich aber auch eine anonyme Zahlungsmöglichkeit abseits von cash per Brief. Monero + PerfectPrivacy wäre die perfekte Symbiose. Streicht lieber die anderen coins mit transparenter blockchain ;). Bei der Konkurenz geht es doch auch.
    Abwicklung sollte über globee.com möglich sein, oder selbst in die Hand nehmen, mit dem Vorteil dass keine zusätzlichen Gebühren anfallen.
     
  9. PP Frank

    PP Frank Staff Member

    Also die "Konkurrenz" die Monero anbietet, die ist schon recht klein.
    Und das man unbedingt anonym bezahlen muss, sagen wir immer wieder, ist völlig sinnfrei und von daher für uns auch absolut nicht relevant. Für uns ist relevant welche Zahlungsmethoden der GROSSTEIL der Nutzer benötigt und dann kümmern wir uns drum. Und auch Cash, ist absolut nur für die Leute da die keine andere Möglichkeit haben zu bezahlen. So ein paar gibt es, auf die das zutrifft, denn sonst hätten wir das auch schon eingestampft.

    Ja natürlich. Das war übrigens eher so 2012 ;) Das waren eben erst nur wenige Nutzer die das wollten, vermutlich weil den Meisten Paysafecard besser gefallen hat oder was auch immer. Dann sind das mehr Leute geworden und dann haben wir das eben auch gemacht. Sollte sich das mit Monero ändern und wir das auch vernünftig nutzen können, dann wird sich das dort sicherlich auch unsere Einstellung ändern. Spätestens wenn TREZOR das auch unterstützt und wir das Zeug vernünftig los werden können, werden wir uns dagegen auch nicht mehr sträuben.
    Momentan ist es einfach so: Wir bieten das derzeit an mit den Cryptos im manuellen Verfahren, was für uns Aufwand ist, den wir eigentlich auch nicht wollen. Noch mehr Aufwand will ich nicht, hab genug zu tun und von daher ist dort momentan die Grenze ;)
     
  10. N

    Natas New Member

    Verstehe halt nicht wie man crap wie Bitcoin Gold anbieten kann, aber kein Monero.
    XMR ist auf allen großen exchanges vertreten und würde total Sinn für Euch machen.
    Ledger support kommt übrigens Q1 2018, Trezor weiß ich leider nicht.
    Aber müsst Ihr wissen ;)
     
  11. PP Frank

    PP Frank Staff Member

    Ganz einfach: Weil drin ist. Ich persönlich halte weder von Gold noch von Cash was. Aber ist halt dabei und wieso nicht ;)
     
  12. s

    senoritas Member

    Den täglichen Stress mit der Knete kenne ich nur zu gut. Immer diese abendfüllenden Abrechnungen, wenn meine Homies mit ihren Plastiktüten voller Bargeld aus dem Görlitzer Park kommen. So verknauscht, wie die Scheine dann sind, kannste die nicht mal durch ´nen SafeScan jagen. Aber das Problem kennt ihr ja sicher von eurem Rigaer Postfach.
     
    PP Frank likes this.
  13. PP Frank

    PP Frank Staff Member

    Geil ist, wenn du Päckchen bekommst die klimpern. Da hab ich hier schon mal nen Nutzer zusammen geschissen, ob er eigentlich noch ganz klar im Kopf ist. Bekommst plötzlich nen Packet was klimpert, da wird dir erstmal anders :p
     
  14. m

    moejoe Member

    Und das man unbedingt anonym bezahlen muss, sagen wir immer wieder, ist völlig sinnfrei und von daher für uns auch absolut nicht relevant.

    Je weniger Leuten ich vertrauen muss desto weniger muss ich erschießen wenn es schief läuft.

    Insofern weniger Stellen die korrumpiert werrden können ( wie auch immer ) sind immer besser

    grüße moejoe
     
  15. m

    moejoe Member

    Manche haben ein and. Sicherheitsbedürfnis als andere:

    1. Manche sagen die, die Google meiden ham nen Aluhut.

    2 Manche sagen die, die VPN Provider benutzen ham nen Aluhut

    3. Manche VPN User sagen, die die unbedingt nen Kaskadierung brauchen sind paranoid.

    4. Manche Kaskadierungnutzer sagen, die die unbedingt einen zweiten Anbieter verkaskadieren wollen ham nich mehr alle Latten am Zaun.

    5. Manche Leute von 4 sagen, die die unbedingt eine Privacy Cryptowährung wollen sind durchgedreht.


    Dieses Spielchen lässt sich bis auf die Spitze treiben zu Leuten die ganz tief in der Materie drin sind. Aber das ausgerechnet du @PP Frank sagst das eine Privacy Crypto fehl am Platze ist, wundert mich doch ein wenig.

    grüsse moejoe
     
  16. s

    senoritas Member

    Und gibt es noch die, die früh um vier zusammenzucken, wenns an der Tür hämmert und einer "Aufmachen" ruft.
     
  17. m

    moejoe Member