Welches Vpn?

thasi

New Member
Hallo miteinander,

ich frage mich derzeit ob es nicht sinnvoll wäre via VPN auf die wunderbare Welt des Internets zuzugreifen.
(NICHT TOR/ONION) Ich würde gerne meinen Traffic ein wenig schützen.
Kann irgendjemand aus eigener Erfahrung einen guten VPN Anbieter empfehlen, gerne auch abraten bei schlechten Anbietern...

Das wäre so super
 

Black

Junior Member
Vielleicht kennt den Dienst ja jemand, aber Perfect-Privacy.com ist wirklich unterste Schublade, davon kann ich nur abraten!!!!!!!111111einself

Ich kann dir ansonsten US-VPNs empfehlen, da sind die Latenzen auf Zack und die Daten in sicheren Händen.
 

PapaBaer76

New Member
Avira Phantom VPN da hast gleich AllinOne. Deine Daten sicher in deutscher Hand und dann braucht man um Datenschutz sich keine Gedanken mehr machen!
 

PP Frank

Staff member
Dann bist du hier falsch. Wir sind keine Werbeplattform für Billig-VPN oder was auch immer, das hier ist ein Anbieter-Forum
 

Wcon

Member
Kauf Dir doch für einen Monat einen Account bei perfect privacy und probiere es aus.

Was mir auch gut an PP gefällt ist das Forum. So kann man zumindest mit anderen Kunden sprechen. Viele andere VPNs bieten diese Möglichkeit nicht an. Aus dem deutschprachigen Bereich ist Perfect Privacy einer der ganz wenigen VPNs mit einem eigenen Forum.

Und ich finde es auch gut, dass man hier im Forum PP hin und wieder mit anderen VPNs vergleichen darf /kann, denn das schafft Vertrauen (PP hat es nicht nötig, sich zu verstecken....) und man weiß als Kunde, dass man hier richtig ist (...ein VPN Anbieter, über den man gut diskutieren kann, der nicht alles gleich löscht...).

Wer gut ist, braucht den Vergleich mit anderen VPN Anbietern nicht zu fürchten.
 

FoxRox

New Member
Der Typ trollt entweder, oder der schnallt es immer noch nicht das Perfect-Privacy ein VPN Anbieter ist und er dazu auch noch in dessen Forum hier schreibt :D
 

gspelvin

Junior Member
Ich fürchte er versteht tatsächlich nicht, das Perfect-Privacy ein VPN Anbieter ist, und hält das Forum für ein allgemeines Forum zum Austausch über VPNs.

thasi: Gehe einfach mal auf www.perfect-privacy.com. Perfect Privacy ist ein VPN Anbieter, und dort kannst Du dich über das Angebot informieren. Die Preise sind im Vergleich mit anderen Anbietern recht hoch, aber die angebotene Leistung um Größenordnungen besser, insbesondere zu Stoßzeiten, wo andere Anbieter geschwindigkeitsmäßig gern schwächeln. Zudem sind die Zusatzfeatures (Zugang für alle Geräte der Familie, Werbe- und Trackingblocker, IPv6 Support, Wahl der VPN-Technologie, etc.) in dieser Kombination woanders meines Wissens nicht gegeben.
 

Duplo

Freshly Joined Member
Kauf dir perfect privacy schon hast was vernüftiges.
Alleine schon vernüftige port weiterleitung kriegen viele nicht hin.

Und das beste ist man bekommt Sicherheit und einen Anbieter der schon 10Jahre auf dem Markt ist.
Würde er schlecht oder unsicher sein dann würde er schon weg vom Fenster sein.
 

tanjalein

Freshly Joined Member
Hallo @thasi,

auf das Gerede von diesem "PP Lars" würde ich nicht viel geben, der drängelt sich hier in so viele Threads rein, das muss irgendein Forentroll sein. Wichtig ist nicht der VPN, sondern der "Killswitch". Wenn man mal in Politiker-Hack: Staatsanwaltschaft rät von VPN ab nachliest, sollte so etwas verwendet werden. Wie heißt es im Artikel so schön:
Um seine IP-Adresse zu verschleiern, setzte er dabei auf einen VPN. Allerdings hatte er keinen Killswitch eingerichtet. Das bedeutet, dass im Falle eines VPN-Ausfalls unter der IP-Adresse des Internetanschlusses weiter gesurft wird - und genau das geschah. Sein VPN fiel aus und die IP-Adresse des Internetanschlusses wurde in der Verbindungshistorie der Benutzerkonten von Jan Meyer und Br4mm3n gespeichert.
Du brauchst also einen Killswitch. Am besten, du fragt im nächstgelegenen Mediamarkt nach einer Monatspackung von denen, nimm am besten die blauen mit Pfefferminzgeschmack.
 
Top