Was soll ich vom Service halten? Problem ohne Antwort!

Hitaros

Freshly Joined Member
Seit gut 4 Tagen ist mein Ticket Offen und zeigt keine Reaktion auf Antwort.

Problem Schilderung im Spoiler:

Guten Morgen,

ich musste feststellen das der ein oder andere Server wie zum Beispiel: berlin.perfect-privacy.com, frankfurt.perfect-privacy.com, hamburg.perfect-privacy.com (ist in meiner Heimat Stadt) irgendwie langsam sind.

- VPN Protokol: L2TP (getestet wurden auch andere Protokolle wie PPTP und unterschiedliche Verschlüsselungen unter OpenVPN.
- Hardware: Pixel 4XL mit der App, PC von HP Chromebox G2, die Verbindung nimmt der Router Asus GT-AC5300 VPN zum VPN Server.

Es wurde über DSL und übers LTE getestet, auch beim Bekannten wurden die gleichen Optionen angewendet. Leider keine Besserung in Sicht.

Es wurde auch ein anderer Router getestet, und das Problem mit der Geschwindigkeit besteht weiterhin.

- Netzbetreiber: LTE Vodafone 4G Max. Download 150 Mbits messbar vom Handy und LTE Router aus (übern VPN kommen ca. 8 bis 20 Mbits heraus, was 70 bis 80% Bandbreiten Verlust ist.
- DSL Telekom 100 Mbits im Download ist das gleich Ergebnis wie schon beschrieben.
- Übers Smartphone mit PP APP, LTE Vodafone Praktisch das Gleiche Ergebnis.
- Beim Bekannten: Anbieter O2 ergeben ähnliche Ergebnisse.

Da es auch seit gestern Bekannte Probleme mit dem Zürich 1 gabs, gehe ich stark von aus das es wohl auch die anderen Server von betroffen sein könnten, da die Auslastung unter Server Status recht gering sind.

Zürich 2 und Zürich 3 hab ich Maximal 20% Bandbreiten Verlust was völlig OK ist.

Vielen Dank für Ihre Bemühungen.

Bin da etwas enttäuscht was den Service angeht. Ich erwarte zwar nicht das man sofort antwortet, aber nach 4 Tagen denke ich sollte man doch schon eine Reaktion erhalten. Zum Beispiel: "Vielen Dank für deine Meldung ich werde das Problem zur Prüfung in die Fachabteilung weitergeben". Oder was auch immer...

Daher dachte ich mal ich Schreibe mal kurz was ins Forum zu diesem Thema.
 

Hanna

New Member
Stimmt, eine Antwort kann man erwarten, ist nur die Fragen, welche.....
Diese Geschwindigkeitsprobleme haben dutzende Ursachen und treten immer wieder auf. Die meinsten VPN-Anbieter reagieren dann nur mit einer Standardantwort oder irgendwelchen reinkopierten FAQ-Antworten. Das Problem wirklich 1:1 bei dir zu überprüfen würde vermutlich mehrere Stunden dauern: Router, Anschluss, Routing usw. ...........

Ich sehe das Hauptproblem darin, dass Perfect-Privacy sich nicht selbst mal "einen Account von der Konkurrenz" bzw. von mehreren Mitbewerbern kauft, um diesen im Vergleich zu "testen". Wenn ich hier z.B. mehrfach lese, dass der VPN-Anbieter, der damals bei Boerse.bz massiv viel Werbung geschaltet hat, allgemein bessere Geschwindigkeiten ermöglichen soll, wäre das doch eine Möglichkeit für eine Überprüfung. Ich persönlich glaube nicht, dass PP sich verstecken muss - aber eine Überprüfung wäre gut!

Die Servers sind ja an sich nicht überlastet. Liegt es an den Protokollen, am Hoster, am Routing oder wird PP vielleicht negativ priorisiert (wegen der strengen Non-Log-Richtlinie)?

Man könnte ja auch einzelne User im Forum "anschreiben", die hier schon länger aktiv sind, den ein oder anderen Server eines anderen VPN-Anbieters gegenzutesten. Dann wüsste PP, ob es an negativen Priorisierungen liegt - oder ob einfach "nichts" dran ist!
 

Hitaros

Freshly Joined Member
Stimmt, eine Antwort kann man erwarten, ist nur die Fragen, welche.....
Diese Geschwindigkeitsprobleme haben dutzende Ursachen und treten immer wieder auf. Die meinsten VPN-Anbieter reagieren dann nur mit einer Standardantwort oder irgendwelchen reinkopierten FAQ-Antworten. Das Problem wirklich 1:1 bei dir zu überprüfen würde vermutlich mehrere Stunden dauern: Router, Anschluss, Routing usw. ...........

Ich sehe das Hauptproblem darin, dass Perfect-Privacy sich nicht selbst mal "einen Account von der Konkurrenz" bzw. von mehreren Mitbewerbern kauft, um diesen im Vergleich zu "testen". Wenn ich hier z.B. mehrfach lese, dass der VPN-Anbieter, der damals bei Boerse.bz massiv viel Werbung geschaltet hat, allgemein bessere Geschwindigkeiten ermöglichen soll, wäre das doch eine Möglichkeit für eine Überprüfung. Ich persönlich glaube nicht, dass PP sich verstecken muss - aber eine Überprüfung wäre gut!

Die Servers sind ja an sich nicht überlastet. Liegt es an den Protokollen, am Hoster, am Routing oder wird PP vielleicht negativ priorisiert (wegen der strengen Non-Log-Richtlinie)?

Man könnte ja auch einzelne User im Forum "anschreiben", die hier schon länger aktiv sind, den ein oder anderen Server eines anderen VPN-Anbieters gegenzutesten. Dann wüsste PP, ob es an negativen Priorisierungen liegt - oder ob einfach "nichts" dran ist!
Da gebe ich dir Recht. Aber ich habe alles was man am Router probieren kann, probiert. Habe diese openvpn conf versucht mit unterschiedlichen Optionen, habe auch die Inhalte von anderen Anbieter vergleichen und teilweise übernommen. Nach Stunden und Tage gab ich es auf weil alles was ich unter Linux Chrome OS und Hardware technisch machen konnte nichts klappte.

Auch wie schon beschrieben, beim bekannten verlief alles ähnlich und war 1 zu 1 reproduzierbar.

Schade das es so laufen muss. Vpn Brauch ich eh nicht, aber werde das auf jeden Fall in mein Testbericht festhalten.
 

Ghost

Active Member
Bildschirmfoto 2020-09-08 um 22.45.10.png

Ich persönlich verwende auch den Berliner Server, aktuell ist die Geschwindigkeit in Ordnung.
Ich bin bei Telekom mit einer DSL 100 Leitung.
 

Hitaros

Freshly Joined Member
Hat man sich denn bei dir mittlerweile gemeldet? Bei mir ging das mit den Tickets bisher recht zügig.
Leider nein. wenn ich die Werktage Berechne sind es schon 4 tage, wenn ich das Wochenende einberechne sind es genau 6 Tage. Also ich werde vom Käuferschutz Gebrauch machen da Service Leistungsversprechen nicht eingehalten wurde. Punkt.

Oder wurden die Jungs verhaftetet 😂 ..... Dann würde es mich nicht wundern das keine Antwort kommt. Aber das mit dem Service ist oft zu lesen im Boerse Forum, den wer ja es eine Dauer Verhaftung in den Sinne.
 

Ghost

Active Member
Bei mir ging das mit den Tickets bisher recht zügig.

Das kann ich bestätigen.

Ich bin jetzt seit über 6 Jahren dabei.
Bin zufrieden mit Perfect Privacy.

Es stimmt aber auch, dass es immer wieder mal zu Verzögerungen beim Bearbeiten der Tickets kommt. Das habe ich im Laufe der Zeit schon öfters mitbekommen! Es scheint sich aber immer um Einzelfälle zu handeln. Generell sind die User sehr zufrieden. Was ich so mitbekommen habe.

Perfect Privacy ist eben kein normaler VPN Anbieter.
Wer maximal mögliche Anonymität benötigt geht zu Perfect Privacy.
 
Last edited:

Hitaros

Freshly Joined Member
Das kann ich bestätigen.

Ich bin jetzt seit über 6 Jahren dabei.
Bin zufrieden mit Perfect Privacy.

Es stimmt aber auch, dass es immer wieder mal zu Verzögerungen beim Bearbeiten der Tickets kommt. Das habe ich im Laufe der Zeit schon öfters mitbekommen! Es scheint sich aber immer um Einzelfälle zu handeln. Generell sind die User sehr zufrieden. Was ich so mitbekommen habe.

Perfect Privacy ist eben kein normaler VPN Anbieter.
Wer maximal mögliche Anonymität benötigt geht zu Perfect Privacy.
Verzögerung kann passieren, aber nicht über diesen langen Zeitraum. Meine Nachrichten werden einfach ignoriert.

Also bis heute noch immer keine Antwort. Aber was gutes gibt es trotzdem, mein Geld hab ich über mein Zahlungsmittel wieder zurück bekommen, Dank Käuferschutz.

Für mich hat es sich also erledigt.
 

bigplayer

Member
Da gebe ich dir Recht. Aber ich habe alles was man am Router probieren kann, probiert. Habe diese openvpn conf versucht mit unterschiedlichen Optionen
Um jetzt wirklich helfen zu koennen muss man erst noch einmal klarstellen.
Wie verwendest Du VPN? Hast Du VPN auf dem Router eingerichtet oder auf dem Endgeraet, also Windows Rechner oder so?
Der Asus GT-AC5300 schafft nicht mehr als 20 mbit wenn Du auf ihm VPN eingerichtet hast. Der ist fuer VPN einfach zu schwach fuer hoehere VPN Geschwindigkeiten, das hat dann nichts mit Perfect-Privacy zu tun.
Mit nem Asus ac68u sind bis zu 50mbit ueber Ovpen moeglich, mit nem Asus ac87u sind ebenfalls bis zu 50mbit moeglich.
Ein Asus ac86u schafft bis zu 100mbit ueber openvpn und ist im Moment vom Preisleistungsverhaeltnis der beste VPN Router.
 

Hitaros

Freshly Joined Member
Der Asus GT-AC5300 schafft nicht mehr als 20 mbit wenn Du auf ihm VPN eingerichtet hast.
Also der Router schafft wohl im VPN Modus mit OpenVPN sogar an die 100 Mbits. Zum Beispiel auf dem Zurich 3 kam ich über 100 Mbits. Wer sagt das er zu Schwach sei? Quelle? Also von der CPU her und Co schafft er das Locker. Ich habe auch andere Anbieter getestet und kam sogar über die 120 Mbits.

Wie verwendest Du VPN? Hast Du VPN auf dem Router eingerichtet oder auf dem Endgeraet, also Windows Rechner oder so?
Also wie oben im Spoiler schon beschrieben, dort steht ja auch das ich eine Chromebox verwende also keine Windows. Sowohl im Router, auch mit der App Anwendung waren die Geschwindigkeiten gleich, das hat zu folge das es nichts mit dem Router zu tun hat.

Aber davon mal abgesehen, witzig das auch der Upload recht niedrig war über OpenVPN, wo mir auch keiner helfen konnte. Dazu musste ich einen Editor wie (Notepad+++ gibt es nur für Windows) oder ein ähnlichen unter Linux Installieren, und die "ovpn" Datei öffnen und weit oben oder mittig das "fast-io" hinzufügen, und das mit dem Upload Problem war somit behoben.
 
Top