Warum kriegt es dieses Drecks VPN nicht hin, über 24h verbunden zu bleiben!?

northislandem

New Member
Hat jemand das gleiche Problem? Dieses Scheiß VPN kriegt es einfach net gebacken einen Tag mit demselben Standort verbunden zu bleiben. Jedes Mal nach 8 Stunden bricht die Verbindung ab (egal, welche Stadt) und es versucht sich, wieder von selbst zu reconnecten. Aber nicht mal das kriegt der VPN Manager hin und man wird stattdessen aufgefordert, das Problem an das noch so tolle und hilfsbereite Team zu senden, das damit beschäftigt ist, ihre RAM Server weiter auszubauen, anstatt solche Probleme zu beheben. Nicht nur solche, sondern auch andere, wie z.B. dass man ständig die selbe IP beim SSH Manager kriegt, oder aber auch das GUI vom VPN Manager verbessert welches noch von den Windows 98 Zeiten ist oder das VPN auf Linux verbessert oder oder oder. Ach nein, Privacy ist ja alles (was an sich gut ist..), da wird auf den Rest (fast) gar nicht geachtet (was scheiße ist!). Ich habe langsam wirklich die Schnauze voll von diesem VPN Anbieter, es wird wirklich so viel auf Privacy geachtet, dass andere Dinge völlig vernachlässigt werden.
 

Chegga87

Member
Hat jemand das gleiche Problem? Dieses Scheiß VPN kriegt es einfach net gebacken einen Tag mit demselben Standort verbunden zu bleiben. Jedes Mal nach 8 Stunden bricht die Verbindung ab (egal, welche Stadt) und es versucht sich, wieder von selbst zu reconnecten. Aber nicht mal das kriegt der VPN Manager hin und man wird stattdessen aufgefordert, das Problem an das noch so tolle und hilfsbereite Team zu senden, das damit beschäftigt ist, ihre RAM Server weiter auszubauen, anstatt solche Probleme zu beheben. Nicht nur solche, sondern auch andere, wie z.B. dass man ständig die selbe IP beim SSH Manager kriegt, oder aber auch das GUI vom VPN Manager verbessert welches noch von den Windows 98 Zeiten ist oder das VPN auf Linux verbessert oder oder oder. Ach nein, Privacy ist ja alles (was an sich gut ist..), da wird auf den Rest (fast) gar nicht geachtet (was scheiße ist!). Ich habe langsam wirklich die Schnauze voll von diesem VPN Anbieter, es wird wirklich so viel auf Privacy geachtet, dass andere Dinge völlig vernachlässigt werden.

Wow diese Ausdrucksweise, da kannst du echt froh sein das dir hier überhaupt noch einer Hilft.
Du scheinst wohl irgendwie zu vergessen das PP ein kleines Unternehmen ist das alle Software inhouse entwickelt (was auch gut so ist) und die entwicklungskapazitäten begrenzt sind!

Das ein neuer einheitlicher Manager in Entwicklung ist, ist schon länger Bekannt.
ABER, PP ist kein Milliardenschweres Unternehmen was sowas mal in 2 Wochen Entwickeln kann, das brauch eben Zeit!
Und die Kapazitäten werden momentan anscheinend in die neue Software gesteckt, sodass fehlerbehebungen im alten Manager dann wohl zu kurz kommen.

Und ernsthaft, selbst wenn der PP Manager wie aus Windows 3.11 Zeiten aussehen würde, hauptsache er erfüllt seinen zweck und das macht er sehr gut. Unter Windows zumindest.

Ich lege dir ans Herz deine nächste anfrage etwas freundlicher zu gestalten, schon die Überschrift lädt echt nicht zum Helfen ein.
 

starglider

Freshly Joined Member
Hey. Danke nochmal für diese Diskussion. Ich wußte nicht das es für debian auch einen pp manager (ssh manger) wie für windoof gibt. Cool. Jetzt weiß ich es. läuft angenehm mit einem raspi4 8gb.
Ach übrigens. unter win 7 hatte ich noch nie probleme mit dem PP manager gehabt. Läuft bei mir.
das ding zieht mir aber, wenn man etwas länger laufen lässt zuviel strom. Der raspberry kommt mit usb 3.0 festplatte auf 9 watt max.
alles gut und nochmals danke. Falls ihr wiessen wollt, warum es bei mir so stabil läuft., bitte fragen. Vielleicht kann ich dem ein oder anderen helfen, Vorab. Ich habe mir vor vielen Jahren einen Router selbst gebaut und für das extra modem selbst auch noch ordentlich was auf den Tisch gelegt. Denn alle plastikrouter (sei es telekom , Vodafone, Fritzbox,) gingen alle mit der Zeit kaputt.
 
Top