Gelöst: VPN Router Empfehlung

Canna

Member
Hallo Forum,

ich würde mir gerne den Linksys WRT 3200 ACM bestellen und *selbst* konfigurieren.

Gibt es für dieses Model schon eine deutsche Anleitung zum einrichten ?

Ich habe hier im Forum gelesen Linksys soll in Sachen VPN + Geschwindigkeit mit am besten sein. (Im gegensatz zu den Asus Modellen, welche nur ca. 10 Mbits schaffen sollen )

Oder eins der "kleineren" Modelle Linksys WRT1900ACS oder Linksys WRT1200AC

Wie ist eure Meinung und Erfahrung dazu ?

Gruß Canna
 

Xirrin

New Member
Hallo Canna

Die Asus Router sind die einzigen Modelle die von der Standard Firmware Openvpn Client unterstützen.
Sind eigentlich sehr einfach einzurichten und konfigurieren.

Mein Asus RT-N18U ist zwar kein Monster aber immerhin schaffe ich von Österreich nach Prag so CA 35-45 Mbits.
Kann ich nicht Bestätigen das nur 10 Mbits möglich wären.

Ich besitze auch einem WRT 3200 ACM hier besteht der Nachteil das die Standard Firmware kein Openvpn unterstützt.
Was man machen kann ist es diesen Router mit DD-Wrt zu Flaschen.
Und danach Openvpn selber konfigurieren.
Mann muss hier aber sehr viel beim DD-wrt Forum lesen.

Mein Router WRT 3200 ACM läuft eigentlich gut mit DD-wrt .
Beim DD-wrt Forum wird eigentlich abgeraten von WRT 3200 ACM weil zu lesen ist das manche zu viele Wlan Probleme haben,
und andere Probleme .
Die wirklich guten Beiträge die den WRT 3200 ACM betreffen gibt es nur in Englisch.

Eine andere Möglichkeit wäre den Router über https://www.flashrouters.com/ zu kaufen.

Diese Router und der Support sind eigentlich sehr teuer und nur auf Englisch.

Für den Anfang würde ich Asus Empfehlen.

Gruß
 

ViperVP

New Member
Ich habe mit meinem Asus RT-AC68U (Original-Firmware) leider auch nur ca. 10 Mbit/s, wenn ich direkt im Router die VPN-Verbindung herstelle. Über den PP VPN-Manager am PC komme ich auf 43 Mbit/s.
Wüsste gern, ob ich im Router noch etwas zusätzlich einstellen muss, um auf höhere Werte als 10 Mbit/s zu kommen.

Edit:
Habe jetzt noch einmal über eine andere Seite getestet (https://vpn-anbieter-vergleich-test.de/link/speed/) und die Verschlüsselung von 128 auf 256 bit erhöht. Komme jetzt über Server Frankfurt auf bis zu 17,3 Mbit/s. Ist aber immer noch viel langsamer als über den VPN-Client am PC.
 
Last edited:

webslap

Member
Ich habe mit meinem Asus RT-AC68U (Original-Firmware) leider auch nur ca. 10 Mbit/s, wenn ich direkt im Router die VPN-Verbindung herstelle. Über den PP VPN-Manager am PC komme ich auf 43 Mbit/s.
Wüsste gern, ob ich im Router noch etwas zusätzlich einstellen muss, um auf höhere Werte als 10 Mbit/s zu kommen.

Edit:
Habe jetzt noch einmal über eine andere Seite getestet (https://vpn-anbieter-vergleich-test.de/link/speed/) und die Verschlüsselung von 128 auf 256 bit erhöht. Komme jetzt über Server Frankfurt auf bis zu 17,3 Mbit/s. Ist aber immer noch viel langsamer als über den VPN-Client am PC.

ASUS Router auf dem Internetrouter als Exposed Host oder als DMZ eintragen (Je nach Router)
NAT beschleunigung am ASUS Router deaktivieren
OVPN Datei mit 128 bit CPC (router legacy) verwenden:
 
Top