Beantwortet: VPN Dienst in Firmennetz

pp3k

Junior Member
Hallo,

ich würde gern PP auf meinem Arbeitsrechner einrichten damit die Administratoren hier nicht mehr verfolgen können wo ich so rumsurfe ;-) Wir gehen über ein Proxy (HTTP) ins Internet der auf Port 80 läuft.

Ich habe den VPN Manager installiert und im Reiter Proxy HTTP/Host & Port angegeben. Eine Verbindung
wird dann auch aufgebaut aber sie bricht meist schnell wieder zusammen. Woran kann das liegen?

Auf unseren Rechnern ist in der Systemeinstellung -> Internetoptionen dieser Proxy standardmässig eingestellt. Muss ich diesen dann dort entfernen und nur im VPN Manager angeben ?

Reicht dieses Setup überhaupt um anonym gegenüber der IT hier zu surfen? Weil ja alle Daten erstmal über den Firmenproxy gehen oder ? Und das sicher unverschlüsselt.

Vielen Dank schonmal :)
 
Solution
Euer Admin sieht in jedem Fall, dass du ne VPN Verbindung zu PP aufbaust. Da würde ich erstmal abklären ob das erlaubt ist. Alles weitere was dann zu PP über den Tunnel geht sieht der Proxy nicht mehr, da diese verschlüsselt drüber laufen. An...

pp3k

Junior Member
Eine Frage noch. Jetzt läuft hier lokal mein Proxy. Wie kann ich diesen für andere Rechner im gleichen Netz freigeben ?
Port Freigabe bei Inbound Regeln für die Windows Firewall hat leider nicht funktioniert.
 

JackCarver

Well-known Member
Soweit ich weiß geht das nur, wenn du die ssh Verbindung mit der Option -g startest. Da weiß ich aber nicht ob das der Manager macht. In diesem Fall kann ein anderer Rechner deinen Proxy nutzen, indem er als Proxy die IP deines Rechners mit dem zugehörigen Port wie 8020 verwendet.

Edit:
Guck mal hier unter der Option -g

http://www.openbsd.org/cgi-bin/man.cgi/OpenBSD-current/man1/ssh.1?

Da ist das erklärt.
 
Last edited:

pp3k

Junior Member
Ok dann hat der Manager keine Option dafür. Ich hab das ganze jetzt mit Putty eingerichtet und es läuft alles so wie es soll :)
Danke nochmal für die Hilfestellung :)
 
Top