TrackStop funktioniert nicht

GrussSeebach

New Member
Hallo,

in den Einstellungen habe ich unter TrackStop den Werbe Filter und den Malware Filter aktiviert.
Leider will er nicht funktionieren und ich verstehe nicht warum...

Hier sieht man wie die Werbung nur ausgeblendet wird wenn ich den Adblocker von Opera aktiviere.




Ich brauche den Werbe Filter aber natürlich auch für alle anderen installierten Apps die voll mit irgendwelchen Trackern sind.

Woran kann das liegen?
In den Einstellungen steht dass die Änderung nach 30 Sekunden wirksam wird, kann es sein dass es in Ausnahmefällen länger dauern kann?

Danke und liebe Grüße
 

GrussSeebach

New Member
Ich habe inzwischen gemerkt dass wohl Ads blockiert werden aber entweder weniger als er eig sollte oder es ist einfach so gedacht und ich habe mir zuviel erhofft...

Ich dachte dass der Werbefilter so einen Umfang hat wie z.B. Blokada mit strengen Listen.
Bin extra von dort hier her gewechselt weil mir die VPNs von denen nicht koscher waren :D

Daher noch 2 kurze Fragen:

Werden googleadservices schon im Werbefilter geblockt oder nur beim Googlefilter?
Ist vielleicht möglich dass ihr diese Hosts zu dem Werbefilter hinzufügt? https://hosts-file.net/ad_servers.txt & https://raw.githubusercontent.com/StevenBlack/hosts/master/hosts
 

Ghost

Junior Member
Hey, da solltest du ein Support Ticket eröffnen.
Geht auch hier im Forum. (Ganz oben gibt es einen Reiter "Tickets").....

Viel Glück

 

Honk

Member
Ist vielleicht möglich dass ihr diese Hosts zu dem Werbefilter hinzufügt? https://hosts-file.net/ad_servers.txt & https://raw.githubusercontent.com/StevenBlack/hosts/master/hosts
Selbst in der Mann!
Unter Windows gibt es eine Datei namens "hosts", findbar im Verzeichnis C:\Windows\System32\drivers\etc.


Die beiden Dateien kann man runterladen und den Inhalt in die hosts kopieren.
Man sollte jedoch folgendes beachten:

* die erste Datei verwendet 127.0.0.1, die zweite 0.0.0.0. Man sollte entweder die 127... oder die 0... verwenden.

Technically 0.0.0.0 is the network segment broadcast address and 127.0.0.1 is the current device

It is usual to use 127.0.0.1 as this routes packets (your data ), to a specific device (your current device) where it will be basically ignored

Using 0.0.0.0 will generally send the data to all devices on the local segment which would also normally be rejected, but would greatly increase the potential traffic on the local network if there were more that a single device on the network.

As the 0.0.0.0 address has an ambiguous usage it can act in various ways depending on the hardware in use

127.0.0.1 is always a specific address so should be used as a loop-back address to kill potentially problem data packets

https://www.tenforums.com/antivirus-firewalls-system-security/101504-using-hosts-file-block-sites-use-127-0-0-1-0-0-0-0-a.html


* beide Dateien zusammenführen und auf Dubletten prüfen und diese entfernen.

Die Loop-Back-Adressen kann mit einem Editor (notepad.exe) per suchen/ersetzen leicht ändern.

Kriegst du das hin?
 

GrussSeebach

New Member
Selbst in der Mann!
Unter Windows gibt es eine Datei namens "hosts", findbar im Verzeichnis C:\Windows\System32\drivers\etc.


Die beiden Dateien kann man runterladen und den Inhalt in die hosts kopieren.
Man sollte jedoch folgendes beachten:

* die erste Datei verwendet 127.0.0.1, die zweite 0.0.0.0. Man sollte entweder die 127... oder die 0... verwenden.

Technically 0.0.0.0 is the network segment broadcast address and 127.0.0.1 is the current device

It is usual to use 127.0.0.1 as this routes packets (your data ), to a specific device (your current device) where it will be basically ignored

Using 0.0.0.0 will generally send the data to all devices on the local segment which would also normally be rejected, but would greatly increase the potential traffic on the local network if there were more that a single device on the network.

As the 0.0.0.0 address has an ambiguous usage it can act in various ways depending on the hardware in use

127.0.0.1 is always a specific address so should be used as a loop-back address to kill potentially problem data packets

https://www.tenforums.com/antivirus-firewalls-system-security/101504-using-hosts-file-block-sites-use-127-0-0-1-0-0-0-0-a.html


* beide Dateien zusammenführen und auf Dubletten prüfen und diese entfernen.

Die Loop-Back-Adressen kann mit einem Editor (notepad.exe) per suchen/ersetzen leicht ändern.

Kriegst du das hin?
Klar, hab ich am PC schon...
Es geht hier aber um Android, trotzdem danke :)
 
Top