Server Standorte nur In NL??

northislandem

New Member
Hallo,

jedes Mal, wenn ich mich mit einem deutschen Standort verbinde, steht in der PP Anwendung kurze Zeit, dass der Hostname in der Deutschland ist und danach nach ein paar Sekunden steht dort IMMER, egal welche Stadt man auch immer auswählt Amsterdam und die IP Adresse dadrüber stimmt schon erst recht gar nicht! Die Seiten denken, dass ich ein Roboter bin und ich muss diese blöden Captchas ausfüllen (nein, habe kein Virus o.ä. und ohne VPN kommen solche Meldungen nicht). Wenn ich Google nach meiner IP frage kommt da immer was anderes, als bei PP angegeben. Und bei bgp.he.net wird auch der Standort NL angezeigt.
Außerdem steht bei Google "Google in Englisch benutzen". Nochmal, das kam ohne VPN nicht vor und ich benutze kein Proxy, stealth und tcp sind aus, kaskadierung zwar an, jedoch bin ich nur mit einem Server verbunden. Unter dem Punkt Firewall sind alle Häkchen gesetzt, genau sowie bei DNS bis auf den letzten Punkt "DNS manuell einstellen" (schätze, dass es daran liegt?). Entweder ist meine Vermutung mit der DNS richtig oder das Programm wurde nicht richtig eingerichtet. Bitte um Hilfe!
 

northislandem

New Member
NeuroRouting?
Wow, daran lag es. Danke dir! Aber ist NeuroRouting nicht etwas "gutes". Zitat: "Mit NeuroRouting wird Ihr Datenverkehr innerhalb des verschlüsselten VPN-Netzwerkes so nah wie möglich ans Ziel gebracht. Dadurch taucht der Traffic nur dort im Internet auf, wo es wirklich nötig ist."
Mal angenommen ich möchte etwas googlen und der Google Server ist in DE. Also müsste es doch eine deutsche IP bekommen, da Google wahrscheinlich mit dem Server verbindet, der die niedrigste Ping (also Umgebung von DE) hat. Wieso verbindet sich PP dann nur mit niederländischen Servern?? Kann mir nicht vorstellen, dass alle Seiten ihren Standort dort haben.
 

kafka

Active Member
Sorry, wegen der Frage aber ich verstehe nicht ganz, wo das Problem sein soll.
Google, Netflix,Amazon und viele, viele Andere Dienste finden es merkwürdig wenn bspw 100 Anfragen von 10 IPs (Nummernkreis/Ort/Serveranbieter gleich) innerhalb von ein paar Sekunden/Minuten eintreffen.
 

Honk

Member
Google, Netflix,Amazon und viele, viele Andere Dienste finden es merkwürdig wenn bspw 100 Anfragen von 10 IPs (Nummernkreis/Ort/Serveranbieter gleich) innerhalb von ein paar Sekunden/Minuten eintreffen.
Dafür ist aber kein Neurorouting verantwortlich.
Ich selber nutze es nicht, um eben gewisse Problemchen nicht zu haben.

Globale Unternehmen betreiben in vielen Ländern ihre Server. Beim Neurorouting werden vermutlich (keine praktische Erfahrung) neue Serveranfragen neu geroutet. So kann sich wegen schwankender Verbindungsqualität (im Internet ja nichts ungewöhliches) die anfragende IP (exit node) ständig ändern, was von einer globalen Instanz des Anbieters jedoch gemonitort wird. Und dann werden dir diese Captchas aufs Auge gedrückt.

Weiterhin sollte man darauf achten, welche Spracheinstellung der Useragent im Browser hat sowie die zum Exit-Node passende Zeitzone.
 
Top