RDP verbietet VPNs - nur Socks und Proxy möglich, aber wie?

danielklein

New Member
Abend allerseits,

habe mir vor kurzem einen RDP gemietet. Jedoch ist es so, dass dort leider kein VPN möglich ist. Jedoch sollen Socks und Proxy Verbindungen erlaubt sein (Proxy kommt für mich nicht infrage, da ich auch noch dafür Geld ausgeben müsste und dies nicht tun möchte).
Socks klappt aber komischerweise auch nicht. Ich habe schon hier auf der Seite in dieser Socksliste geschaut. Dort gibt es auch eine Einleitung für den SSH Manager. Ich konnte es schaffen, mich zu verbinden, jedoch wurde auf den Seiten immer noch meine normale IP vom VPS angezeigt. Könnte mir jemand vielleicht erklären, woran das liegen könnte, oder einen anderen Weg zeigen? Danke im Voraus!

Gruß
 

nonono

Member
Wenn du einen Tunnel mit dem SSH Manager aufbaust musst du den RDP Client so konfigurieren, dass er nicht direkt auf deinen RDP zugreift sondern auf localhost:deinsocksport
 

danielklein

New Member
Wenn du einen Tunnel mit dem SSH Manager aufbaust musst du den RDP Client so konfigurieren, dass er nicht direkt auf deinen RDP zugreift sondern auf localhost:deinsocksport
Danke für deine Antwort. Hast du vielleicht eine Anleitung, wie ich das machen kann?
 

bigplayer

Active Member
Ich glaube Ihr redet da aneinander vorbei. @danielklein was möchtest Du genau machen? Dich mit dem RDP über Proxy/SSH verbinden? Oder sollen Programme, Browser die sich auf dem RDP Server befinden sich mit Proxy/SSH mit dem Internet verbinden?
Ich vermute mal stark zweiteres ;)
habe mir vor kurzem einen RDP gemietet. Jedoch ist es so, dass dort leider kein VPN möglich ist. Jedoch sollen Socks und Proxy Verbindungen erlaubt sein (Proxy kommt für mich nicht infrage, da ich auch noch dafür Geld ausgeben müsste und dies nicht tun möchte).
Auch hier liegt ein Missverstaendnis vor. Socks ist auch ein Proxy, es gibt verschiedenen Arten von Proxies. Socks4/5 und http (squid) Proxies. Beide Arten werden von Perfect-Privacy unterstützt. PP bietet jeden VPN Server auch als Socks5 Proxy ueber Port 508,5080 and sowie auch als http Proxy über Port 3128.
Du brauchst da also nichts extra zu kaufen, das ist alles bei PP inklusive ;)
Ausserdem kannst Du auch jeden Proxy noch einmal über SSH verschlüsselt laufen lassen. SSH kannst Du Dir aber eigentlich schenken wenn Du zum Beispiel einen Browser auf dem RDP über einen Proxy Server laufen lassen willst.

Dort gibt es auch eine Einleitung für den SSH Manager. Ich konnte es schaffen, mich zu verbinden, jedoch wurde auf den Seiten immer noch meine normale IP vom VPS angezeigt. Könnte mir jemand vielleicht erklären, woran das liegen könnte, oder einen anderen Weg zeigen? Danke im Voraus!
Was hast Du bisher gemacht?
Fange erst einmal klein an und trage einfach einen http Proxy im Firefox Browser ein.

Dafür auf Einstellungen klicken, ganz nach unten scrollen und dann auf Verbindungseinstellungen klicken

Dann öffnet sich ein Fenster, Das sollte so aussehen
ProxyHTTP.jpg
Manuelle Proxikonfiguration auswaehlen
HTTP-Proxy
hier den gewuenschten PP Servernamen eintragen z. Bsp. wie im Screenshot
port 3128 eintragen
Haken bei "Diesen Proxy auch fuer FTP und HTTPs verwenden" setzten
Unten alle drei Haken setzen je nach Wunsch

Ok klicken, fertig

Beim naechsten Fenster was du nun oeffnest sollte nun eine Passwort/Nutzenamen Abfrage erscheinen. Hier Deine Daten eintragen und ok klicken. Links oben sollte jetzt noch ein Fenster von Firefox aufgehen ob Du Passwort/Benutzername speichern willst. Wenn gewünscht ja anklicken

fertig

Vorrausgesetzt ist natürlich dass Du einen PP Account hast?
Kann mich da an ziemlich die selbe Frage erinnern von jemand anderen hier im Forum.
Der hatte das Selbe Problem.
Der hatte allerdings überhaupt keinen PP Account also konnte es so auch nicht funktionieren :D
Wenn Du also nur Hilfe suchst ohne PP Account bist Du hier falsch, wobei Deine Aussage dass sich der SSH Client schon mal verbinden konnte spricht dafuer dass Du einen Account haben muesstest.
 
Last edited:
Top