Beantwortet: Portweiterleitungen ./. sowieso offene Ports?

tux.

Member
Ich bin ein wenig irritiert.

Aus natürlich unverdächtigem Grund betreibe ich hinter PPs OpenVPN-Verbindung unter anderem auch ein eMule. Wenn ich die vom gewählten Server automatisch freigegebenen Ports einstelle, geht alles problemlos.

Nun ist es mir aber zu müßig, jeden Tag die Ports neu einzustellen, weil bei jeder Neuverbindung natürlich andere Ports zugewiesen werden. Ich habe die beiden Ports, die noch eingestellt waren, also als "eigene" Portweiterleitungen konfiguriert. Nutzt aber nix - das Maultier bleibt firewalled. Offensichtlich gibt es da einen Unterschied zwischen "euren" offenen Ports und "meinen" offenen Ports.

Aber welchen?
 
Solution
lol. Und ich überlege schon und grübel. Auf die Idee mit Neuverbinden wäre ich nicht gekommen, obwohl ich das weis. Aber das Einfachste ist meisten das was am weitesten weg ist :D

PP Frank

Staff member
Am einfachsten einen 1zu1 Port nutzen und nicht die Portumleitung. Dann einfach den erstellten Port in Emule eintragen und das sollte gehen.
Wenn du es anders machst und die Custom-Ports nutzt, dann sind Quell und Zielport nicht identisch, was eventuell EMule nicht verträgt

NACHTRAG: Welchen Server hast du versucht?
 

PP Frank

Staff member
Versuche mal einen anderen Server.

Im Übrigen: US, UK, Kanada und Frankreich mal für Torrent und EMule meiden. Dann eher mal die Holländer nutzen, die Schweizer oder die Deutschen Server.
 

tux.

Member
Da ist der Traffic aber immer so voll. Außerdem mache ich natürlich nichts Illegales damit, das würde euch nur Ärger machen. :rolleyes:

Bin nun über Rotterdam drin und habe zwei 1zu1-Ports eingestellt. Keine Verbesserung erkennbar: "Grün" wird's weiterhin nur mit denen, die euer Server freiwillig hergibt.

edit: Ha, mein Fehler. Nach einem Trennen und Neuverbinden tut's. Danke!
Aber mit den Standardports ging das irgendwie auch ohne Anschubsen.

Hm.
 

PP Frank

Staff member
lol. Und ich überlege schon und grübel. Auf die Idee mit Neuverbinden wäre ich nicht gekommen, obwohl ich das weis. Aber das Einfachste ist meisten das was am weitesten weg ist :D
 
Solution

tux.

Member
"Fertige" Ports: In die Config. schreiben, eMule starten, läuft.
"Eigene" Ports: In die Config. schreiben, eMule starten, eMule noch mal anschieben.

Sehr merkwürdig.
 

RobyHood

Freshly Joined Member
ich habe das gleiche Problem... ist stelle Ports auf "Port-Weiterleitung auf Lokaler Port" zb. 4662 und 4672 und erhalte ich neue Quell Ports.
die beiden Ports 4662 und 4672 sind in eMxxe eingetragen, trotzdem die funktionieren nicht.
 
Top