Operation NOVA: Ermittlungserfolg in der Bekämpfung der organisierten Cyberkriminalität

bohumil

Junior Member
Operation NOVA: Ermittlungserfolg in der Bekämpfung der organisierten Cyberkriminalität


Im Rahmen einer Kooperation mit zahlreichen internationalen Sicherheitsbehörden unter der Leitung des Polizeipräsidiums Reutlingen sind am Montag, 21.12.2020, insgesamt knapp 50 Server eines weltweit agierenden Netzwerks von Cyberkriminellen außer Betrieb gesetzt und teilweise aufgrund richterlicher Beschlüsse beschlagnahmt worden. Die ehemalige Homepage des früher unter dem Namen „insorg“ und aktuell unter „Safe-Inet“ bekannten VPN-Netzwerks wurde gesperrt und mit einem entsprechenden Hinweis auf die Beschlagnahme versehen.

 

Akugasi

Freshly Joined Member
Ich bin ein Anfänger daher bitte entschuldigt meine evt newbie frage.
Wie ist das ganze einzuschätzen? War der VPN Anbieter wirklich bekannt und hat einer genauere Infos wie genau das möglich war?
FBI Europol und innländische Behörden haben hier einen VPN Anbieter mal eben off genommen. Also für mich hört sich das nicht gut an?
Könnte sowas bei perfect privacy auch passieren oder gibt es da techninsche Unterschiede?
Da muss ja eine Behörde einen richterlichen Befehl gegeben haben der wirklich so stark sein muss das die mal eben einen VPN Anbieter off nehmen?
Die Aussage das der Anbieter gerne von Kriminellen genutzt wurde ist ja irrelevant da es sicher bei jedem VPN Anbieter schwere Starftaten gibt?
 

gumba

Junior Member
Na ja, es ist ja keine große Kunst, mit entsprechenden Befugnissen herauszubekommen, welche Server einem Unternehmen gehören und diese dann lahmzulegen.

Könnte bei entsprechender "Nutzung" jedem VPN-Anbieter passieren. Was es hoffentlich auch tut, je mehr dieser Deppen erwischt werden, desto besser.
 

Akugasi

Freshly Joined Member
Was es hoffentlich auch tut, je mehr dieser Deppen erwischt werden, desto besser.
Du nutzt selber einen VPN Dienst daher nehme ich an das du dich mit dem Wort deppen selber meinst?
Oder was unterscheidet dich von den anderen VPN Usern? Sinnloser Beitrag aus meiner Sicht.
Auch perfet privacy Server wurden vor Jahren beschlagnahmt aber eben nur einzelene Server daher würde ich es technisch gerne besser verstehen können. Könnte evt mal ein Admin was dazu sagen?
 

enterprise973

New Member
"Schwarze Schafe und diese müssen weg." und dann gleichzeitig no logging? Wie soll das funktionieren? Gibt es ein KI Programm, welches bewertet wie "Ah der user b saugt illegale Sachen im Torrent, der wird geloggt" oder "User c ist brav, kein log" ? :angel:
 

bohumil

Junior Member
Die waren halt bei der falschen VPN Firma. Aber, RAM Disk kann auch geknackt werden. Nicht einfach abstöpseln bei der Beschlagnahme.
Oder gleich doch den cold boot attack.
Die Kaltstartattacke oder der Kaltstartangriff (englisch cold boot attack) bezeichnet in der Kryptologie eine Seitenkanalattacke, bei der ein Angreifer mit physischem Zugang zum Zielrechner Inhalte des Arbeitsspeichers ausliest, nachdem das System abgeschaltet wurde.
So gehts
Keiner braucht sich mit VPN sicher fühlen und es gibt bestimmt noch andere Mittel und Wege die Verbindungsdaten auszulesen...
 

kafka

Junior Member
d diese müssen weg." und dann gleichzeitig no logging? Wie soll das funktionieren? Gibt es ein KI Programm, welches bewertet wie "Ah der user b saugt illegale Sachen im Torrent, der w
Ist eigentlich wie immer im Leben, auf Spasten,Betrüger,Scammer,KiPo usw usf - eben alles, was dem Ansehen eines Dienstes schadet, kann man verzichten. Denn diese Klientel stellt ja ALLE Nutzer eines Dienstes unter Generalverdacht.

Ich denke auch nicht, dass sich PP freut, wenn sie einen "Spasten" schützen kann, weil durch die Architektur eben nix mehr auslesbar ist.
 

Chegga87

Junior Member
Schwarze Schafe gibt es überall und jede Technik wird missbraucht. Das fängt bei Kameras an die für illegale Pornos missbraucht werden und hört beim VPN Anbieter nicht auf.
Finde es aber tatsächlich witzig wenn VPN Kunden rumrennen und sagen schwarze Schafe müssen weg und damit quasi logging wollen. Also bitte! Ein bisschen nachdenken, dann schreiben. ^^
 

kafka

Junior Member
Deine Schlussfolgerung ist die Falsche.
Die Spasten sollen einfach das Weite suchen, Logging will keiner.
 
Top