Onlinebanking

owa

Active Member
was aber wohl so ist, ist dass wenn man accounts bei banken im ausland hat vpn benutzen kann. dann sieht keiner mit welcher bank man sich verbindet
 

Dr_Iwan_Kakalakow

Active Member
owa;n12961 said:
was aber wohl so ist, ist dass wenn man accounts bei banken im ausland hat vpn benutzen kann. dann sieht keiner mit welcher bank man sich verbindet
Danke owa u. Jack.
@owa u. Jack, rein theoretisch könnte man im Tunnel doch auch mit Angreifern oder Mitlesern (Wireshark) Pech haben, oder?
 

Alex

Active Member
Dr_Iwan_Kakalakow;n12920 said:
@Alex, gibt es dafür einen Grund, warum Du kein VPN benutzt. Ich nehme an, dass das Deine Entscheidung ist und nicht weil die Bank
die VPN-IP nicht annimmt.
Genau, es ist meine Entscheidung, da meine Bank ja eh alle Daten von mir hat/weiß!

Dr_Iwan_Kakalakow;n12920 said:
ich denke da hauptsächlich an das Abgreifen der Daten unterwegs
Unterwegs mache ich Onlinebanking nie!

Rudolph said:
Überall, wo meine echten Daten auftauchen (Onlinebanking, Onlinekäufe per Kreditkarte/Banküberweisung, etc.), nutze ich kein VPN, weil ich nicht will, dass VPN-Account und echte Daten miteinander in Verbindung gebracht werden.
So sehe ich das auch!
 

Stennn

Junior Member
Ich denke eher, dass es wichtiger ist, dass die Webseite ein Sicherheitszertifikat hat. Also das eine https in der url vorkommt. Soweit ich weiß, ist es auch nicht möglich sich über VPN oder anderen Verbindungen wie Ethernet mit einer Bank zu verbinden. Daten verschlüsselte zu übertragen ist auch nicht immer gut, da Viren sich besser an den Virenscannern vorbeimogeln können.





Info:
 

Dr_Iwan_Kakalakow

Active Member
Stennn;n13414 said:
Soweit ich weiß, ist es auch nicht möglich sich über VPN oder anderen Verbindungen wie Ethernet mit einer Bank zu verbinden.
Hi Stennn,
doch, verbinden kann man sich über VPN-Tunnel und/oder auch mit zusätzlichem Tunnelmanager. Habe ich schon öfters gemacht. Die Frage ist nur, ob dass nun unbedingt auch sicherer ist.....
 

JackCarver

Well-known Member
Da kann sich nix vorbeimogeln, da die Verschlüsselung bei dir endet. Dort liegen die Daten wieder im Klartext vor. Btw ist HTTPS ebenso wie VPN ne ssl gesicherte Verbindung, also in beiden Fällen werden Daten verschlüsselt übertragen.
 
Top