Neues aus der Abteilung Gesellschaftskonstruktion (Realsatire?)

PP Frank

Staff member
Weiblich, Nicht weiblich..... Echt der Burner... :D :D :D

Aber auch wenn se schreiben die wollen niemanden diskrimieren... So ein bissl diskriminiert fühle ich mich schon. Und ich denke mal wenn einer fragen würde männlich/nicht männlich, dann wäre das ganz sicher auch ganz böse :D
 
Na is doch simpel: Die brauchen für irgendeine statistik den Frauenanteil. Also fragen die den ab. Weil sie den Männeranteil und die Differenz zwischen Weibchen und Männchen nicht brauchen, fragen die den Männeranteil halt nicht ab. Ganz normal...
 
Also bei den Neutrums der Grünen und Grüninen wundert mich das absolut nicht. Die sind nach so vielen Jahren gröbster Inzucht dermaßen gezeichnet, dass von denen die meisten wahrscheinlich überhaup tnicht mehr wissen ob sie Männlein oder Weiblein sind. :D
 

doe

Active Member
Der Grünen-Vorsitzende Cem Özdemir sagt, die Politik dürfen “dem Wunsch” der Bürger nach mehr Distanz zum Westen nicht nachgeben. Ob er sich darüber bewusst ist, dass er mit diesen Worten die Meinung des Volkes mit Füßen getreten hat? Er stellt sich über die Wähler und will ihnen diktieren, was sie zu tun und zu lassen und vor allem, was sie zu denken haben. Das hat mit Demokratie nichts mehr zu tun. Das ist purer Autoritarismus aus einer Partei, in der viele ihren Aufstieg der Liberalität der bundesdeutschen Demokratie verdanken, und die nun den Wählern die Freiheit des Andersdenkens nehmen will. http://www.geolitico.de/2014/04/06/wenn-der-waehler-im-wege-steht/ Ich sags ja immerzu: Demokratie ist scheiße!
 

PP Frank

Staff member
„Dass die Bürgerinnen und Bürger Deutschland künftig stärker zwischen dem Westen und Russland sehen wollen, ist sicher Realität, aber nichts, was dazu führen darf, dass wir diesem Wunsch nachgeben.“

Denke mal das Wortgenaue Zitat ist hier ganz passend. Wenn sich die Angeln der Welt Richtung Büdniss Russland/China wenden, was spätestens dann kommen wird, wenn China nicht mehr nur Exportnation ist, sondern einen funktionierenden Binnemarkt hat, dann wird man sich in den Arsch beissen. Dann hilft der Ami auch nicht mehr, der hat dann mit sich selbst zu tun. Und die anderen sind dann wohl nur noch die Feinde, da man denen Jahrzehnte lang an die Karre gepullert hat.
 

doe

Active Member
So wie der Öko-Faschist Cem Özdemir der Meinung ist, man solle nicht Volkes Wille nachgehen,
so glänzt Spiegel Online mit Zensur im Kommentarbereich, nachdem die Hetze dieses Schmierblatts
für viele Leser unerträglich geworden ist.
www.mmnews.de/index.php/politik/19529
Was nicht passt, wird eben passend gemacht, so einfach ist das.
 

doe

Active Member
doe;n8828 said:
Ich sags ja immerzu: Demokratie ist scheiße!

Schäuble fordert Umbau der Demokratie: Will er eine Monarchie?

Wolfgang Schäuble ist der Auffassung, dass die Nationalstaaten ihr Monopol zur politischen Vertretung der Bürger verloren haben. Er will mehr Kompetenzen auf globaler Ebene, am besten mit "präsidialen Elementen". Zu Ende gedacht landet man mit diesem Konzept bei einer globalen Monarchie, die von den Bürgern zwar gewählt, jedoch nicht mehr kontrolliert werden kann.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/?p=93595
 

doe

Active Member
Kommentarfunktion abgeschaltet.
Waren wohl zu viele Kommentare nicht redaktionskonform,
schließlich will die "öffentliche Meinung" gut gelenkt sein.

www.sz.de/1.2095271

Wenn den Verlagen die Leser weglaufen, sollten sie sich nicht wundern.
Die nächste Pleite kommt bestimmt.
 

doe

Active Member
Ja nee, is klar, nur noch Trolle unterwegs.

Vielleicht sind einfach zu viele Kommentare USA-kritisch.
Es gibt diesbezüglich einen Verhaltenskodex in den Verlagen.
Hat ein Journalist damit Schwierigkeiten, ist sein Arbeitsplatz in Gefahr.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Dexter;n9107 said:
Ausschreibung des Tages: Die Bundesagentur für Arbeit möchte gerne 880 Pakete mit jeweils 100 Urin-Drogenteststreifen kaufen. Damit kommen sie aber nicht weit. Die haben über 100.000 Mitarbeiter. Und die Ausschreibung ist für drei Jahre. Daher sind die vermutlich für Hartz IV-Empfänger gedacht, bei denen die zuständigen Sachbearbeiter einen Vorwand für die Mittelkürzung suchen.

http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschrei...=true&pageNo=0

Quelle: http://blog.fefe.de/?ts=aaf9fff6

Wo soll das noch hinführen?

Gute Frage. Das passt jedenfalls nicht zur Neuberechnung des BIP.
https://tersee.com/#!q=berechnung+BIP
Wie wollen wir das Bruttoinlandsprodukt steigern, wenn Teile der "Wirtschaft",
also hier die Konsumenten, sanktioniert werden?
Damit tut man der Statistik keinen Gefallen.
 

doe

Active Member
Heute ist das schottische Referendum, welch spannende Angelegenheit für Separatisten und Souveränisten.

Laut meiner Liste vom August gibt es in folgenden Regionen Abspaltungsüberlegungen:
Venetien (Italien),
Katalanien (Spanien),
Schottland (Großbritannien),
Korsika (Frankreich),
Baskenland (Spanien),
Flandern (Belgien),
Südtirol (Italien),
Gagausien (Moldawien)

Aber auch in Bayern, wo die heutige Abstimmung von Vielen mit großem Interesse verfolgt werden wird,
gibt es derartige Überlegungen, wobei es derzeit wohl keine Mehrheit für einen Ausstieg aus der BRD gibt.

Dazu habe ich vor Tagen diesen Kommentar gelesen:

"Wenn die Bayern flächendeckend wüßten, das sie sich nur den Artikel 6 (3) und die Art. 180 & 185 der Bayerischen Verfassung anzuschauen bräuchten, um aus der Pleiteorganisation BRD genauso elegant herauszukommen, wie die Schotten aus der Union mit England und Nordirland….es würde hier in Deutschland die Hütte genauso brennen, wie derzeit in Great Britain!"

---

Zur BRD gibt es auch ein interessantes Zitat vom großen Hegemon:
"Germany is an occupied country and that will stay this way"
suche:
+obama +2009 +ramstein +airbase +germany +occuppied

Hierzu ein Leserkommentar:

"Den Vätern unseres Grundgesetzes war es damals noch glasklar, daß die Bunderepublik Deutschland nur ein Provisorium ist und zwar bis zum Abschluß eines Friedensvertrages. Carlo Schmid in seiner unvergeßlichen Rede: “Wir haben keinen Staat zu errichten”. https://www.youtube.com/watch?v=njlLVk1Y8HU Damals wurde das Grundgesetz übrigens immer zusammen verkauft mit dem Besatzungsstatut. Die BRD ist nur ein “besatzungsrechtliches Mittel” für den Übergang. Die Alliierten haben alle Rechte in bezug auf Deutschland. Es ist Herrn Snowden nicht zu empfehlen, Deutschland zu betreten. Er würde wahrscheinlich noch am Flughafen von den Amerikanern verhaftet werden. Wer glaubt, daß die BRD irgendwelche Souveränitätsrechte hätte, die über mehr als die einer Privatfirma hinausgehen, täuscht sich gewaltig. Das hat sogar Herr Schäuble zugegeben https://www.youtube.com/watch?v=1V8hePhDR_M Den meisten Deutschen (und auch Abgeordneten !) ist nicht einmal der Unterschied zwischen Deutschland und der BRD bekannt. Im Nachgang zum 2+4-Vertrag, der „Vereinbarung vom 27./28. September 1990 … ” (BGBl. 1990, 1386 ff) ist uns das ganz deutlich mal wieder gesagt worden. Es lohnt sich, immer das Kleingedruckte zu lesen. Eigentlich braucht man nur das Kleingedruckte zu lesen. Auf deutsch: Die Alliierten haben uns immer vollständig noch Haken. Wir sind ein besetztes Land, was Herr Obama ja nun auch kürzlich deutlich ausgesprochen hat. Man läßt „uns“ eben so lange „Staat spielen“, so lange wir kräftig Geld abliefern und die Besatzungsmacht bei ihren Schweinereien auch noch unterstützen (müssen)."


Frisch vom Ticker:

Katalonien hat für November ebenfalls einen Volksentscheid über eine mögliche Abspaltung von Spanien angekündigt, Madrid hat das Vorhaben als illegal zurückgewiesen
vor 11 Min (15:12) - Echtzeitnachricht

Die Regierung der Autonomen Region Baskenland will sich ein Beispiel an Schottland nehmen und hat einen Volksentscheid über eine Abspaltung von Spanien gefordert
vor 15 Min (15:08) - Echtzeitnachricht
 

doe

Active Member
[h=1]Hartz IV Anträge online in Landessprache zu erstellen[/h] In den nächsten Tagen wird eine neuartige App erscheinen, die es EU Bürgern ermöglicht, die individuelle Höhe und den Umfang der Sozialleistungen in Form von ALG II zu errechnen, die Arbeitslosen und Ihren Familien in Deutschland zustehen.
Die kostenpflichtige PRO-Version (einmalig 7.99 €) erlaubt es dem Nutzer, den ALG II Antrag direkt am Smartphone ausfüllen; dabei setzt die App die in Landessprache (Englisch, Bulgarisch, Rumänisch – weitere Sprachen folgen) getätigten Eingaben automatisch ins Deutsche um.
Zusätzlich ermöglichen vereinfachte Formulierungen ein zügiges und weniger fehleranfälliges Bearbeiten der Formulare. Am Ende hält der Nutzer einen fertig ausgefüllten Antrag in Händen.
Die Idee für „iSozial“ hatten zwei befreundete Rheinländer im September 2013, die sich mehr Geschwindigkeit bei der Umsetzung der europäischen Integrationspolitik wünschen und bereit sind, in ein neues, vereintes Europa zu investieren.
Der Download der App (für IOS und Android) und die neugewonnene Transparenz über den Umfang deutscher Sozialleistungen wird vielen Familien aus Ost-Europa die Möglichkeit geben, das Risiko einer Umsiedlung besser einzuschätzen und ein neues Leben in DE zu beginnen.
Die Ideengeber planen auf der „iSozial“ Plattform weitere Produkte aus dem sozialen Bereich anzubieten und ein neues Themenfeld in der Welt der Apps zu etablieren.

www.businessportal24.com/de/eine-ne...ege-online-in-landessprache-zu-erstellen.html

Hier entsteht eine neue Internetpräsenz: www.isozial.eu
 

doe

Active Member
Vor Tagen ist mir ein Beitrag auf Arte aufgefallen, der es, wie ich finde, in sich hat.

Steuern - der Preis der Demokratie?

http://durchgecheckt.arte.tv/3-steuern/emission

Was soll das sein? Ein Erklärmodul fürs Volk, also Volksbildung?

Es besticht die infantile Aufmachung, die wohl dazu dient, dem Steuersklaven die Botschaft mit dem Hammer in Hirn zu treiben.
Der Michel soll hier wohl auf weiter steigende Steuern für "die Herausforderungen der Zukunft" eingestimtmt werden.
Nach 10 min. musste ich abschalten, war kurz vorm Brechreiz.

Wer den Dreck mit Gebühren finanziert, sollte vielleicht jetzt darüber nachdenken,
seine Zahlungen einzustellen. Von mir haben die noch keinen Taler gesehen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zum Thema Souveränität, EU und Sanktionen hier eine interessante Meldung:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/?p=98009
Der blanke Hohn ... und was das kostet ...
 

doe

Active Member
Die absurde Efeu-Novelle der grün-roten Regierung

Efeu an Fassaden, Dächer über Radständern: Grün-Rot will in Baden-Württemberg das umweltpolitische Profil schärfen. Kritiker halten viele Ideen aber für riskant, ungerecht und schlicht naiv.

Beispielsweise sollen Bauherren künftig ihre Fassade oder das Dach begrünen, wenn ihr Gebäude keinen Garten hat. Im konkreten Fall könnte das bedeuten, dass auf die aufwendigen Dämmplatten, die neuerdings gesetzlich vorgeschrieben sind, Efeu oder andere Gewächse gepflanzt werden müssten. Das ist nicht nur teuer im Unterhalt, sondern auch statisch nicht ganz problemfrei. Entsprechende Vorrichtungen müssten montiert, die zu erwartende Belastung errechnet werden, damit die aufwendig gedämmte Fassade gleich wieder zerstört wird durch Wurzeln oder das reine Gewicht der Gewächse.

www.welt.de/politik/deutschland/article132986029

Wo ist mein Schreikissen ??
 

doe

Active Member
Kann man Gesetze und Amtsschreiben „leichter“ machen?

Die Veranstaltung „MACHT POLITIK SPRACHE … verständlich?“ will verschiedene Arten des Verständlichmachens von Sprache thematisieren: von der Sprachberatung in der Gesetzgebung über klare Amts- und Verwaltungssprache bis hin zu den aktuellen Bemühungen um die sogenannte Leichte Sprache.
...
In kurzen Impulsvorträgen sollen die verschiedenen Bemühungen um verständliche Sprache vorgestellt werden, so dass anschließend Zeit für Ihre Fragen und deren Beantwortung bleibt. DEUTSCH 3.0 dient dabei als Plattform für den Informationsaustausch mit der interessierten Öffentlichkeit.
...
Einladung in Leichter Sprache (PDF 19KB)
Hinweis: Die Veranstaltung selbst wird nicht in Leichter Sprache sein.

Unbedingt das PDF lesen!
Kein Witz!
Bezahlt vom Steuerzahler.

www.goethe.de/lhr/prj/d30/ver/de13059114v.htm
 

doe

Active Member
Auf dem Parkplatz des Pentagon hat sich eine Frau übergeben. Das Gelände wurde sofort weiträumig abgesperrt, weil die Militärs fürchteten, es könne sich um einen Ebola-Fall handeln. Es war jedoch falscher Alarm. Unklar ist, ob die Frau einfach ein politisches Statement abgeben wollte. (LOL)

Parkplatz gesperrt, Pentagon verrammelt, Gefahrengut-Spezialisten bringen die Frau ins Krankenhaus. Ist wie im Actionfilm ...

http://deutsche-wirtschafts-nachrich.../18/frau-kotzt
 

doe

Active Member
Es sind ja gerade ARD-Themenwochen, wie der Stadtreklame zu entnehmen ist.
Das Thema lautet Toleranz. Wikipedia sagt: "Das zugrundeliegende Verb tolerieren wurde im
16. Jahrhundert aus dem lateinischen tolerare („erdulden“, „ertragen“) entlehnt."
So darf der Gebührenzahlende nachfolgenden Inhalt ertragen.

Ihr seid echte Sexologen, mit allen Wassern gewaschen und selbstverständlich wisst ihr,
was "Doggy Style" bedeutet! Wirklich?
http://www.you-fm.de/index.jsp?rubri...ument_53531015

Sollte euch jetzt zufällig schlecht werden, so schämt euch.
Das ist ein klares Zeichen fehlender Toleranz,
denn Toleranz ist schließlich die oberste Maxime in unserer Gesellschaft.
 

doe

Active Member
Times: Merkel Person des Jahres 2014
26.12.2014
Das britische "Times"-Magazin hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zur "Person des Jahres 2014" gekürt. "Der Westen hat sich mit ihrer Hilfe auf seine Grundwerte konzentriert und hat erkannt, worum es sich zu kämpfen lohnt. Merkel ist die herausragende Politikerin Europas, die mächtigste Frau der Welt", hieß es zur Begründung. Merkel sei "zu einer Vermittlerin zwischen Ost und West geworden". "Das ist die Frau, die wir in einer Welt gefährlicher Männer brauchen", lobte die Zeitung weiter. In den Krisen des letzten Jahres hätten sich die Institutionen ungeschickt verhalten, Merkel habe sich dabei als "Weltpolitikerin" profiliert. Die Autoren würdigten Merkel mit dem Titel: "Die Unverzichtbare".
Authors: dts
www.mmnews.de/index.php/politik/31540

Mir gefällt die Bezeichung "Sonnenkönigin" besser, aber das ist Geschmackssache.
Diese Person setzt jedenfalls alles daran, die Deutschen zu enteignen.
Der ganze von ihr mitgetragene Schwachsinn wird unweigerlich zu Steuer/Abgabenerhöhungen führen (müssen),
sollten die Gesetze der Mathematik weiterhin ihre Gültigkeit behalten.

Der Mainstream ist mittlerweile nur noch zum Kotzen, pure Hofberichterstattung!
Das Zeitungsabo ist unverzüglich zu kündigen,
die Lastschrift für den GEZ-Rundfunkbetrug zu widerrufen,
sprach die GEZ-Jungfrau :-D


 
Top