IPSec - Kein Verbindungsaufbau unter Windows 10

Wioli

New Member
Hallo zusammen,

ich bin schon länger PP Kunde. Alles funktioniert soweit einwandfrei. Wollte die Tage IPSec mit dem VPN Manager testen, da ich bisher immer OpenVPN benutzt habe.

Meine Daten:
Frisch installiertes Windows 10 Pro 2004
Office 2019
Browser werden in der portablen Variante genutzt.
Defender und Firewall sind auf Standard gesetzt. Drittanbieter Security Software oder Tuning Tools sind nicht installiert.
Keine weiteren Programme installiert.

IPSec wil einfach nicht funktionieren. Es wird keine Verbindung aufgebaut. Ich bin alle hier verfügbaren Anleitungen und Hilfestellungen durchgegangen.
PP beendet. Firewall in Windows auf Standart zurückgesetzt. PP deinstalliert. Dann Rechner neu gestartet. Firewall nochmal auf Standart zurückgesetzt. Kein Erfolg. Auch das Zurücksetzten des Netzwerkes brachte keinen Erfolg.

Ich habe sogar Windows 10 noch einmal neu installiert. Funktioniert einfacht nicht. Mit OpenVPN läuft es einwandfrei.

Es sind immer dieselben Fehlermeldungen:

An error occured!
If you want to help us, take a screenshot of this message and post it in our forum or send it via mail!

Error in callService initIKEDevice
IPSEC installation failed.
DotRas.RasException: Eine Ausnahme vom Typ "DotRas.RasException" wurde ausgelöst.
bei DotRas.Internal.RasHelper.GetDevices()
bei VPNUtils.IpsecHelper.InstallUpdateRas(String serverip)
VPN Manager 1.10.32.0 on Microsoft Windows 10 Pro 64 (10,0,0,0,19041)

und

An error occured!
If you want to help us, take a screenshot of this message and post it in our forum or send it via mail!

Error in callService initIKEDevice
IPSEC installation failed, server should have changed to 37.48.94.1 but still is

VPN Manager 1.10.32.0 on Microsoft Windows 10 Enterprise 64 (10,0,0,0,19041)

Habt Ihr eine Idee, was ich noch machen könnte? Muss in Windows irgendwo noch Hand angelegt werden, nach der Installation?

Danke für Eure Hilfe.
 

Snowdenwhite

Junior Member
Bei mir tut sich seit dem Update leider auch nichts mehr.
Es werden keine VPN-Verbindungen mehr aufgebaut und beim Klick auf Schließen bleibt die Meldung nach "Überprüfe DNS und Firewall..." stehen. Im TaskManager (Windows 10) ist der Prozes als angehalten gekennzeichnet. Ich kann ihn dann noch abwürgen und neu starten.

Bei "Verbinden"bleibt alles auf "wird verbunden" stehen. Protokoll kann ich auch nicht aufrufen.
Ich habe es schon mehrfach neu installiert. Ändert aber leider nix.
 

MiniCooper

New Member
Auch bei mir so. Frisch installiertes Win10 2004. OVPN geht ohne Probleme, Ipsec nicht. Gleiche Meldungen wie bei @Wioli

Jeder Tipp ist willkommen.
 

Lucy2018

New Member
Vielleicht hilft es euch weiter, weil ich selber mehrere Fälle in der Firma hatte. Bei manchen Windows Installationen ist im Gerätemanager unter Netzwerkadapter der "WAN Miniport" deaktiviert. Dieser muss aktiviert sein, damit IPKEv2 bzw. IPSec Verbindungen zustande kommen können.

Bei mir war dieser Adapter nach einer Neuinstallation ebenfalls deaktiviert. Nach der Aktivierung klappt alles via PP VPN Manager und IPSec Verbindungen.

Grüße.
 
Top