Große Koalition bringt die Vorratsdatenspeicherung zurück

doe

Active Member
Fowel;n3345 said:
"Volksvertreter" ---> Volksverräter....
Was für ein Dreckspack!

Schimpf lieber auf die Wähler!
Das Zahl-, Wahl- und Schlafschaf hat seine Metzger selbst gewählt,
abzüglich Wahlbetrug und Fälschung.

Die Große Koalition kann Verfassungsänderungen durchführen,
die dem Michel überhaupt nicht gefallen würden.

Aber solange der Kühlschrank prall gefüllt, der SUV vollgetankt ist,
in der Glotze Fussball oder Schnulz läuft, ist die Welt in Ordnung.
Außerdem hab ich keine Staatsgeheimnisse.
 

PP Frank

Staff member
Hallo,

loggen kommt nicht in Frage. Für den Fall das wir da nicht drum rum kommen, würden wir die deutschen Server abschalten und in einem anderen Land ersetzen.

Bisher sehe ich aber keine Anhaltspunkte das dies nötig ist. Theoretisch wäre es zwar dann auch möglich falsche Daten bei Anfragen zu liefern, aber sowas halte ich für unseriös. PP sollte schon auf dem Boden der rechtlichen Möglichkeiten bleiben.

Eine weitere Möglichkeit wäre aber noch, dass wir selber kaskadieren: Man nutzt Beispielsweise den Server in Holland als Zugangsportal und routet sämtlichen Traffic von dort über den DE-Server. Bei der Frage welcher Nutzer zu welcher Zeit in Deutschland online gewesen wäre, dann wäre die Antwort wahrheitsgemäß "Gigabit NL" und dort haben wir keine Logs. Aber auch dies ist ein suboptimaler Weg.

Sollte es zu Gesetzesänderungen kommen, dann werden wir uns erstmal intern unterhalten ob wir überhaupt was tun müssen und wenn ja, werden wir das hier kommunizieren.
 
PP Frank said:
Hallo,

loggen kommt nicht in Frage. Für den Fall das wir da nicht drum rum kommen, würden wir die deutschen Server abschalten und in einem anderen Land ersetzen.

Bisher sehe ich aber keine Anhaltspunkte das dies nötig ist. Theoretisch wäre es zwar dann auch möglich falsche Daten bei Anfragen zu liefern, aber sowas halte ich für unseriös. PP sollte schon auf dem Boden der rechtlichen Möglichkeiten bleiben.

Eine weitere Möglichkeit wäre aber noch, dass wir selber kaskadieren: Man nutzt Beispielsweise den Server in Holland als Zugangsportal und routet sämtlichen Traffic von dort über den DE-Server. Bei der Frage welcher Nutzer zu welcher Zeit in Deutschland online gewesen wäre, dann wäre die Antwort wahrheitsgemäß "Gigabit NL" und dort haben wir keine Logs. Aber auch dies ist ein suboptimaler Weg.

Sollte es zu Gesetzesänderungen kommen, dann werden wir uns erstmal intern unterhalten ob wir überhaupt was tun müssen und wenn ja, werden wir das hier kommunizieren.
Brav! :) Ich wusste dass ich nichts verkehrt machte, als ich wieder 2 Jahre verlängerte.
 

NordWest

Active Member
Falls DE Servern abgeschaltet werden z.b wie wäre es dan mit einem gigabit in CZ Server ?

Vielen Dank im voraus .
 

PP Frank

Staff member
@Nordwest: Darüber brauchen wir momentan nicht diskutieren, da das alles eh noch Spekulatius ist und wir überhaupt noch gar nicht wissen wie und was in die Richtung geht.
Und ob wir tatsächlich einen neuen Gigabit Server brauchen, wenn wir DE abschalten müsssten, wage ich nach momentaner Auslastung eher zu bezweifeln. Das würden die Gigabit NL auch locker schaffen, den Traffic ab zu fangen....
 
Top