Beantwortet: Gleiche Ip-Adresse bei VPN-Benutzung

skooma

Member
Immer wenn ich zu einem der Server verbinde steht da nachdem ich meinen PP-Username und -Passwort eingegeben hab, dass ich zu dem Server jetzt verbunden bin, aber bei Test auf Veränderung der Ip-Adresse ist kein Unterschied festzustellen zu meiner normalen Ip-Adresse. Falls das hilft, hab ich ein Bild angehängt mit dem letzten was man sieht nach Username- und PW-Eingabe.
 

PP Frank

Staff member
Den fehler habe ich persönlich auch noch nicht gesehen. Der legt aber nahe das die Setzung der Routen fehl geschlagen ist. Normal ist da verantwortlich das man OpenVPN nicht als Admin startet(rechtsklick auf das OpenVPN Icon und "ausführen als Admin"). Hier würde ich aber darauf tippen das irgendwas anderes wie Security Software das blockiert. Der Satz ist echt furchtbar, den sag ich irgendwie dauernd, aber liegt ja auch fast immer an dem Zeug :p
 

PP Frank

Staff member
Mache die Windows Firewall mal besser an. Das ist keine Gute Idee. Die Security Software auszumachen bringt in 99 Prozent der Fälle gar nichts. Die muss man komplett deinstallieren.

Benutzt du irgendwas wie registry Cleaner? Vielleicht hat so ein Ding was geschrottet. Unbedingt die Finger von so einem Zeug lassen.

Sorry, aber ich kann da echt nur ins Blaue raten. Gib mal den fehler bei Google ein. Findest du da was?
 
Top