Gelöst: FRITZ-NAS im Win10-Netzwerk

Discussion in 'Router' started by Verydeutsch, Nov 17, 2016.

  1. Verydeutsch

    Verydeutsch New Member

    Habe an meiner Fritzbox 7490 ein NAS auf das ich über mein Win 10-Netzwerk mit PP-VPN nicht zugreifen kann.
    Was kann ich tun?
     
  2. PP Frank

    PP Frank Staff Member

    Entweder trägst du das NAS in die host Datei von Windows, oder du schaltest die DNS-Leakprotection ab.
     
  3. Verydeutsch

    Verydeutsch New Member

  4. Ghost

    Ghost Junior Member

    Ich betreibe auch ein NAS im heimischen Netzwerk, ich habe keine Problem unter Windows 10 darauf zuzugreifen, wenn die VPN-Verbindung aktiv ist.
     
  5. Verydeutsch

    Verydeutsch New Member

    Das klingt ja gut. Wie machst Du das?
     
  6. Ghost

    Ghost Junior Member

    Ich habe nichts gemacht.

    Das NAS hängt einfach am Router.
    Ob mit aktiver VPN-Verbindung oder ohne, es spielt keine Rolle, habe immer Zugriff darauf.
    Das NAS wird unter "Netzwerk" angezeigt, ich klicke drauf. Fertig.

    Ist mir ein Rätsel, warum es bei dir nicht geht, wenn VPN aktiv ist.
    Binde dein NAS doch einfach als Netzlaufwerk ein. (rechte Maustaste, Netzlaufwerk verbinden)
    Das geht auch, wenn das NAS nicht unter Netzwerk sichtbar ist. Einfach die IP des NAS eingeben.

    Bildschirmfoto vom 2016-11-17 15:24:16.png
     
    Last edited: Nov 17, 2016
  7. PP Frank

    PP Frank Staff Member

    Oder die lokalen Routen sind im Manager unter Firewall blockiert
     
  8. Verydeutsch

    Verydeutsch New Member

    Mein NAS hängt auch am Router.
    Hast Du DNS-Leak-Schutz an?

    Über Netzlaufwerk verbinden tut sich nichts. Er macht einen endlosen Verbindungsversuch bei \\fritz.box\Routername

    Bekomme nicht raus, welche IP-Adresse der Router hat.
     
  9. Verydeutsch

    Verydeutsch New Member

    Lokale Routen sind nicht blockiert
     
  10. Verydeutsch

    Verydeutsch New Member

    Jetzt habe ich die IP-Adresse unter Eigenschaften vom Netzwerkgerät heraus bekommen.
    Aber "Netzwerkfehler", "der Netzwerkspfad wurde von keinem Netzwerkdienstanbeiter angenommen."

    Was kann ich noch tun?
     
  11. PP Daniel

    PP Daniel Staff Member

    Dann musst du nur den Eintrag in der hosts Datei machen (als Administrator). Wenn also das NAS sonst über "fritx.box" angesprochen wurde sieht der Eintrag etwa so aus

    192.168.1.1 fritz.box

    Welche Ip Adresse die richtige ist kann man über die Kommandozeile (cmd) herausfinden, einfach mal die Route zu www.google.de ausgeben lassen: tracert www.google.de
    Die IP Adresse die da unter 1 steht ist der erste Hop der Route, das sollte Fritzbox sein in dem beschriebenen Aufbau. Das VPN muss dafür natürlich aus sein.
     
  12. Verydeutsch

    Verydeutsch New Member

    Komme jetzt mit VPN über den Browser in die Fritzbox hinein.
    Habe dafür in die Host-Datei die ip-Adresse der Fritzbox eingetragen. Die Adresse hatte ich über tracert www.google.de heraus gefunden.
    Also erst mal Danke!

    Den Zugang auf das NAS kann ich über das Win-Netzwerk noch nicht wieder einrichten.
     
  13. PP Frank

    PP Frank Staff Member

    Dort sollte es das gleiche Sein. Oder du versuchst dieses direkt mit der IP anzusprechen
     
  14. r

    rsa4096 Member

    Zuerst war ich etwas verwirrt als Du geschrieben hast, dass ein NAS an der FB hängt.
    Da dachte ich gleich an eine NAS wie z.B. QNAP oder Synology.
    Erst als ich gelesen habe, dass Du den Share \\fritz.box\Share verwendest, wurde mir klar dass Du die NAS-Funktionalität der FB nutzt.
    Deshalb immer bitte so viele Details wie möglich reinschreiben. Wir kenne ja Deine Umgebung nicht.

    Die IP der FB ist auch die IP Deines Default GW auf Deinem Rechner. Einfach PP deaktivieren und dann mit "ipconfig" das Gateway auslesen und diese IP verwenden um entweder auf die FB zuzugreifen oder auf den Share.
    Als Workaround kannst Du dann diese IP in die hosts auf Deinem Rechner eintragen: C:\Windows\system32\drivers\etc\hosts als Admin.

    Gerade heute kam die Meldung auf heise.de die Dich vielleicht interessieren könnte:
    https://www.heise.de/newsticker/mel...ringt-manche-Netze-durcheinander-3491185.html
     
  15. Verydeutsch

    Verydeutsch New Member

    Danke. Ich komme über das lokale Netzwerk mit aktivem PP-VPN nicht in das NAS an der Fritzbox. Der Dateimanager sagt, es sei nicht verbunden.
    Über das Internet, also den Browser komme ich hinein. Ich hatte die IP-Adresse der Fritzbox in die host-Datei eingetragen.
    Finde in der Fritzbox keine eigene IP-Adresse für das NAS.
    Liegt es vielleicht am VPN-Manager, über den ich das PP-VPN eingerichtet habe ?
     
  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice