Frage zu erstellten Firewall Regeln nach OpenVPN Installation

7even

Junior Member
Hi Perfect Privacy

Ich habe das Problem das 2 VPN Verbindungen gegeneinander ankämpfen ich konnte diese Meldung

TCP/UDP: Incoming packet rejected from , expected peer address: (allow this incoming source address/port by removing --remote or adding --float)

durch deaktivieren doppelter Firewall regeln beseitigen. Kurze Frage am Rande: Wenn man die Firewall regeln nur löscht in Win7 also nicht vorher deaktiviert bleiben die nach löschen noch aktiv die Regeln? oder muss ich die erst deaktivieren, die Firewallregel damit das funktioniert?

Jedoch sind mir diese Firewall regeln fraglich was die bedeuten und für was die sind OpenVPN Daemon http://www.xup.in/dl,17398454/dfd.png/

Und wieso einmal blockiert im öffentlichen Netzwerk & einmal zugelassen im privaten Netzwerk???

Da ich noch ein Problem im Log habe was ich bisjetzt nicht lösen konnte, hoffe jemand kann mir helfen^^ Da die VPN Vebindung nach einiger Zeit paar Stunden abbricht.

Inactivity timeout (--ping-restart), restarting
TCP/UDP: Closing socket
SIGUSR1[soft,ping-restart] received, process restarting



Liebe Grüße
 

PP Frank

Staff member
Ich rate dir dringend davon ab an der Firewall von Windows rum zu spielen. Bitte setze die Windows Firewall zurück auf Standard und dann nutze die Optionen im Manager um die Regeln richtig zu setzen
 
Top