EFF Data Privacy Report 2015

JackCarver

Well-known Member
Ganz interessant wie US Amerikanische Firmen zu Verschlüsselung stehen bzw diese einsetzen und sich für die Privatssphäre ihrer Kunden einsetzen, obwohl ihnen ja extremst kalter Wind seitens der eigenen Regierung ins Gesicht bläst. Ganz interessant auch, wer von diesen alle 5 Punkte, die die EFF dafür vergibt bekommen hat, darunter sehr zu meiner Freude auch Apple. Neben Apple noch 8 weitere, MS ist nicht dabei, die bekamen nur 3/5.

http://techcrunch.com/2015/06/18/eff-2015-data-report/#.ar83wg:8E4J

Auch hier wird Apple lobend erwähnt unter den üblichen Verdächtigen sich mit am meisten für Verschlüsselung/Datenschutz einzusetzen.

http://heise.de/security/meldung/Cr...schluesselung-und-Zusammenarbeit-2748453.html


Das mal für all die, die gebetsmühlenartig, idR auch ohne Belege dafür usw, wiederholen, dass es einem Offenbarungseid gegenüber NSA und Co gleichkäme ein System von Apple zu nutzen. Nun liebe Prediger, das Gegenteil ist der Fall, Win zu nutzen kommt dem Offenbarungseid deutlich näher.
 

bimbo

Member
Der Mann hält Apple-Aktien :)

Wie kann es Belege zu etwas geben, was geheim ist?
Ich denke, was technisch möglich ist, wird gemacht, bzw. man sollte damit rechnen.
Und ohne Beleg (ein vom Notar abgestempeltes Dokument) ist das natürlich reine Hypothese.

Für mich ist die TC-Meldung eher PR.
 

JackCarver

Well-known Member
Wieso soll das geheim sein? Das ist ne Bewertung von IT Unternehmen nach gewissen Punkten, die der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Das macht auch keinen Sinn das geheim zu halten, dann ändert sich ja nix. Man kann den Report auch direkt von der EFF Seite einsehen:

https://www.eff.org/who-has-your-back-government-data-requests-2015

Für mich ist die TC-Meldung eher PR.

Das macht auch keinen Sinn, da es nunmal den EFF Report offen zugänglich gibt. Wäre das rein von TC gestreut könnte man evtl mutmaßen, die Frage bliebe allerdings was es denen bringt. Im Übrigen gibt es in solchen Fällen kein einziges vom Notar abstempeltes Dokument, was auch kompletter Blödsinn wäre. Man könnte im Umkehrschluss auch keinen Meldungen über Schwachstellen in Systemen glauben, bevor das kein Notar beglaubigt hat, da es immer von anderen gestreut sein kann um die Konkurrenz schlecht zu machen.

Man sollte einfach mal das auf sich wirken lassen und gut ist. Apple hat in letzter Zeit sehr viel getan, mehr als MS und andere und das ist eben Fakt.
 

bimbo

Member
Die Bemerkung bezüglich Notar ist eher ein satirischer Einwurf.

Aber ernsthaft, wer garantiert, dass der EFF zu 100% integer ist.
Moral hat immer ihren Preis, alternativ gibt's "Staatsdruck".
Das ist keine Unterstellung der EFF sei nicht integer.

Der Vergleich Apple/MS bezieht sich wohl auf typische Funktionen des OS in Standardeinstellung.
Doch was ist, wenn ich auf dem Rechner z.B. nur Open Source Programme und selbsterstellte Zerts nutze?
Und wenn ich das System so pimpe, dass kein Byte mehr ohne meine Zustimmung über die Leitung geht?
Mit meinem Windows habe ich keine Sorgen.

Ist schon klar, dass die Masse der User das nicht macht, somit ist mir persönlich die Meldung eigentlich Latte.
An "voll sicher" ohne Systemanpassungen glaube ich nicht.
 

JackCarver

Well-known Member
Du solltest den Bericht mal lesen ;-)

Allein in der Tabelle auf der EFF Seite, siehst du oben unter den vergebenen Sternen für die einzelnen Unternehmen, dass es in keinster Weise um Einstellungen an deren OS geht. Es geht zb darum wie Unternehmen Dinge transparent machen gegenüber ihren Kunden/Usern. Ob sie Industriestandards bzgl zu verwendender Verschlüsselung etc folgen. Ob sie den Usern mitteilen welche Daten die Regierung sehen wollte. Ob sie den Usern mitteilen welche Daten gespeichert werden, gerade in dem Punkt bekam MS keinen Stern, ebenso im Punkt den Usern mitzuteilen, welche Daten auf Regierungsanfragen entfernt werden mussten.

Wir leben nicht mehr in der PC Steinzeit, jeder hat irgendwo Daten in der Cloud oder muss Daten über sich angeben, sei das bei Win 8 oder auch Apple. Die Transparenz ist daher wichtig.

Und die Meldung ist auch nicht Latte. Auch wenn man dem ganzen nicht glaubt bzw einem das egal ist, ist es dennoch Fakt.
 
Top