BKA kaufte heimlich NSO-Spähsoftware

PP Daniel

Staff member
Das Bundeskriminalamt (BKA) hat nach Informationen der ZEIT offenbar unter größter Geheimhaltung die umstrittene israelische Spähsoftware Pegasus gekauft, um Verdächtige zu überwachen. Trotz gravierender rechtlicher Bedenken habe die Behörde einen entsprechenden Vertrag mit dem israelischen Unternehmen NSO abgeschlossen, heißt es in Sicherheitskreisen. [...] Das Programm kann iPhones und Android-Smartphones in Echtzeit ausspähen, Gespräche mitschneiden, Standortdaten auslesen, heimlich die Kamera aktivieren und die Verschlüsselung von Chatnachrichten umgehen.

Link zum Artikel der Zeit.
 

Chegga87

Member
Wundert mich nicht wirklich. Mir kommt es langsam so vor als wenn die da oben sowieso machen was sie wollen, was der Bürger will interessiert nicht wirklich. Ein Grund mehr Fakenummern, gebrauchte Smartphones (sowieso nachhaltiger) und VPN zu nutzen. Man muss es denen eben so schwer wie möglich machen.
 
Top