Anonyme SimKarten/Prepaid bald verboten!

Discussion in 'Plauderecke' started by Morbis55, May 31, 2016.

  1. M

    Morbis55 Member

    Ein kleiner Hinweis für alle - anonyme Simkarten werden wohl diese Woche noch im Eilverfahren vollständig unterbunden.

    Es war bisher schon kompliziert diese wirklich anonym zu bekommen, das soll jetzt sogar verboten werden.

    Wem also der Schutz seine Privatsphäre wichtig ist, sollte jetzt noch schnell handeln!

    Meine Empfehlung wäre hie die CallYa Prepaid Karte von MobilcomDebitel, die es beim MediaMarkt gibt.


    Ihr könnt wählen zwischen 750MB Daten im LTE Netzt und 200 Freiminuten und zahlt dafür 10€ pro Monat.

    Die 10€ werden automatisch vom Guthaben abgebucht wenn genug da ist, wenn nicht ausreichend Guthaben

    (sprich weniger als 10€ vorhanden ist) wird nichs abgebucht, man hat kein Volumen und es gelten 9Cent pro Anruf.

    Ansonsten kann man sich für einen Tarif entscheiden, bei dem man keine Fixkosten hat, 9Cent/Min zahlt und auf Wunsch

    750MB Volumen für einen Monat buchen kann.

    Hat den Vorteil, dass nichts automatisch vom Guthaben abgebucht wird. Nur auf wunsch hat man die 750MB.

    Ansonsten gibts noch von Congstar noch eine gute Prepaid Karte, die ist im Telekom Netz, aber nur 3G.

    Die bekommt man bei Saturn und Lidl etc.

    Hinweis für den Kauf!!!

    Die Verkäufer sind angehalten die SimKarte SOFORT registrieren zu lassen - natürlich auf euren echten Namen.

    Wenn ihr die Karte beim MediaMarkt kauft, lasst euch nicht von Mitarbeitern bequatschen, geht direkt an die Kasse,

    zahlt in Bar und wenn sie Fragen, ob ihr die beim Kollegen registriert hat, sagt ihr "ja"!

    Daheim müsst ihr die Karte noch online registrieren. Nehmt den Tor-Browser, benutzt eine Trash Mail

    https://www.trash-mail.com/en/

    Denkt euch eine falschen Namen aus, sucht eine zufälle, Adresse irgendwo in Deutschland raus,

    wenn es ein Feld mit Perso/Reisepass gibt, nehmt den "alten Reisepass" als Option, da könnt ihr alle eintragen, zB "5FDB4"


    Das ganze dann in eurer TrashMail bestätigen und schon habt ihr eure anonyme Prepaid Karte mit echt vernünftigen Konditionen. Wenn mein Vertrag ausläuft werd ich die eventuell sogar als Hauptkarte nutzen.

    Wer ein Smartphone mit DualSim hat, kann auch schlicht irgendeine SimKarte zum telefonieren nehmen

    und nimmt sich dann eine Surfkarte fürs Volumen, sofern ihr das überhaupt braucht.


    Auf jeden Fall habt ihr nicht mehr lange Zeit. Die CallYa Karten sind schon relativ rar, da musste ich schon mehrere MediaMärkte absuchen. Die von Congstar findet man häufiger.

    Ich hab mir persönlich nen ganzen Schwung Prepaid Karten gekauft, man weiß ja nie, ob die nicht mal heiß begehrt sein werden in Zukunft. Ansonsten kann ich sie immer noch an meine Freunde und Bekannten verschenken.
     
  2. andelino

    andelino New Member

    Danke für den Tipp, wollte ich sowieso noch diese Woche machen ;) Prost!
     
  3. A

    Antares New Member

    Dürfte aber auch kein Problem sein, ausländische Karten zu verwenden. Wer unbedingt will, bleibt auch weiterhin anonym im Neuland. :)
     
  4. A

    Antares New Member

    Ich habe mir jetzt doch noch paar deutsche anonyme Prepaidkarten geholt. Ist ja viel billiger, wenn man hier telefoniert. Auf eBay gibts außerdem auch anonyme SIM Karten sogar im 10erPack für paar Euros. Wie wäre es eigentlich wenn man sich solche Karten kauft und eine Art Tauschbörse einrichten würde. Wenn man da paar Hundert Karten durchmischt und austauscht, so dass jeder eine andere Karte bekommt dann verfolgen die Nichts mehr nach. Jeder hat das Recht auf Anonymität. Man darf sich das nicht nehmen lassen. Und ausländische Prepaidkarten hole ich mir zusätzlich auch noch. Die krieg ich sowieso leicht von den Vietnamesenmärkten. Da ists dann noch mal anonymer denn wenn man versucht von denen einen ausfindig zu machen wünsche ich viel Spass. Die sehen sowieso alle gleich aus. :p
     
  5. Der erste Beitrag in diesem Thema erweckt zumindest den Anschein, dass schon ab dieser Woche Prepaid SIM-Karten nur noch mit Ausweis erworben werden können. Falls ich das allerdings richtig gelesen habe, soll den Mobilfunkanbietern für die Umsetzung der neuen Regelung ein Zeitraum von 18 Monaten gewährt werden.

    Hat jemand aktuell schon Erfahrungen damit gemacht?
    Gibt es Verkaufsstellen, an denen die neuen Regelungen bereits in Anwendung sind?
     
  6. N

    Nytro87 Member

    Habe mir letzte Woche bei Aldi eine Sim geholt. Musste kein Perso vorzeigen.
     
  7. i

    isolde maduschen Junior Member

    Das gilt aber soweit ich weiß wieder einmal NUR für Deutschland..............
     
  8. h

    hildebread Member

    Ich frag mal blöd. Wozu? Also so als normalsterblicher.
     
  9. F

    Fractal005 New Member

    Kann man nun nicht mehr in x-beliebige Handyläden gehen und dort eine SIM Karte kaufen, ohne direkt Personalausweis vorueigen zu müsse?
     
  10. T

    Trashbyte New Member

    Also im Moment gibt es noch Unmengen an Prepaidkarten bei Ebay bzw. Ebay Kleinanzeigen oder auf Shops wie AnonSimz.net oder Anon-Sim.de - falls jemand sich noch eindecken möchte.