Anfängerfragen zum Setup Fritzbox 7360 mit RT-AC87U

wgelhard

New Member
Hallo Alle,

ich habe seit kurzem Perfect Privacy in Verbindung mit oben genannter Konfig im Einsatz. Internet
ist angebunden über Glas (100 Mbit). Der ASUS Router ist per Kabel an der Fritzbox angebunden.
Ohne VPN komme ich bei diversen 'Speed Tests' auf zirka 90-100 Mbit. Schalte ich VPN (Openvpn)
verschiedene Settings an, komme ich nicht über 16 Mbit. Mit einem anderen VPN Anbieter komme
ich auf zirka 20 Mbit.

Der Tip aus dem Forum (NAT aus auf dem ASUS Router) hat bei mir nichts gebracht, Ich habe auch keine
Einstellung gefunden den ASUS Router als DMZ auf der Fritzbox einzustellen. Der ISP lässt kein freies Update zu. Ich habe auf der Fritzbox noch 06.33. By the way, wo hat sich die Update Funktion in der Fritzbox versteckt?

Ist da noch was an Geschwindigkeit drin, oder ist das wirklich alles was man rausholen kann?

Gruß,
Wolfgang
 

wgelhard

New Member
Hallo Alle,

noch ein paar Infos. getestet habe ich mit verschiedenen Servern (Die die wenig belastet waren(AMS/PRG). Ich komme jetzt auf zirka 17 Mbit nach dem Ausschalten der Filter (TrackStop) im
Konfigurationsmenue. IPv6 ist ausgeschaltet. Soll man das noch ändern? Welchen DNS Server trage ich am besten im ASUS Router Menue ein?

Gruß,
Wolfgang
 

XXLschnitzel

New Member
Hallo Wolfgang
Darf ich fragen wie genau Du den Speed gemessen hast?
Diese ganzen Geschwindigkeitstests sind zu ungenau.Du solltest mal ein richtiges Testfile downloaden und dabei den Speed
beobachten.Ich komme mit dem Zürich-Server auf ca.55-60 Mbit und das mit aktivierten Neurorouting.

Ps: Ich habe die Fritzbox 7590 und dahinter Asus RT-AC88
ISP 100Mbit


Grüße
Peter
 

wgelhard

New Member
Hallo Peter,

ich habe den Post über die Speed Messung hier in diesem Forum genommen und die Tipps befolgt.

http://www.speedtest.net

Ebenfalls getestet (und ähnliche Geschwindigkeiten erhalten)

https://www.wieistmeineip.de/speedtest

Wie gesagt laut dem Post über die Speedmessung habe ich eine Differenz von ohne VPN (zirka 90 Mbit) zu
mit VPN (zirka 16 Mbit). Da ist die Speedmessung nur ein Indikator. Ich verliere zirka 60% mit VPN.
Ich habe mich extra für den RT-AC87U entschieden, weil dieser die Geschwindigkeit liefern soll.

Ich möchte ich nur ausschliessen das mir was bei der Konfiguration entgangen ist. Zum Beispiel
hat die Fritzbox 2 x 1000 Mbit und 2 x 100 Mbit Anschlüsse. Da kann man sich schnell einen Flaschenhals einbauen.
Der ASUS Router hat laut Doku 4 x 1000 Mbit. Gibt es da auch das Stromsparfeature, wie bei der Fritzbox, wo der
zweite 1000 Mbit Port defaultmäßig auf 100 Mbit gesetzt ist?

Gruß,
Wolfgang
 

XXLschnitzel

New Member
Hallo
Also Du solltest von einem freien Gigabit Lan- Port der Fritzbox an die WAN-Buchse des Asus gehen.
Soweit ich weiss gibts beim Asus kein Stromsparfeature.
NAT würde ich im Asus trotzdem deaktivieren.

LG
Peter
 
Last edited:

wgelhard

New Member
Hallo Peter,

ich gehe von der Fritzbox (Port 1 (1 Gigabit)) zur WAN-Buchse des ASUS Routers.
Ich habe auch mehrere Clients getestet (Android 7.1 TV-Box rk3399 / Windows 7 / Linux Mint.
Ich komme auf nicht mehr als zirka 16 Mbit. Interessant ist das es wahrscheinlich nicht an
Perfect Privacy liegt. Ich habe einen Speedtest zeitgleich auf dem Windows 7 Rechner und
dem Linux Rechner gemacht und zur gleichen Zeit lief auch ein HD Stream auf der Android Box.
Da kam ich auf zirka 14 Mbit bei beiden. Der Stream war auch stabil. Der ISP (verbietet) mir
Updates auf der Fritzbox. Eine neuere Version (06.33 ist drauf) passe nicht in den Speicher.
Die Sicherheitsupdates wären aber drin, sagt der ISP. Macht es Sinn eine neue Fritzbox zu holen
und wenn welche? Der ISP bietet noch eine 7490 an. Aber nur damit ich auf dem aktuellen Level
der Firmware bin finde ich das zu teuer. Die WLAN Features der 7490 würde ich ja eh nicht nutzen.
Das mit dem NAT teste ich noch aus.

Vielen Dank für die Unterstützung!

Gruß,
Wolfgang
 

XXLschnitzel

New Member
Schreibt dir der ISP vor das Du eine Fritzbox von denen nehmen musst?
Ansonsten wäre es besser Du besorgst dir eine gebrauchte oder auch neue 7490 ohne Branding
und setzt dann nur die nötigsten Einstellungen deines ISPs( Anmeldedaten usw.)
So eine zwangsverheiratete ISP Fritzbox käme mir nicht ins Haus,ehrlich gesagt.Da würde ich eher den ISP wechseln.

LG
Peter
 

wgelhard

New Member
Der ISP muss einen Fremdrouter ja jetzt zulassen. Die Anmeldedaten und Parameter stehen im Kundenportal zur Verfügung.
Der ISP versucht es auf die andere Art. 'Unsere gebrandeten Router sind speziell auf die Bedürfnisse in unserem Netz eingestellt und
bla bla bla'. Verwenden Sie einen anderen Router tun Sie das auf eigene Verantwortung und wir können das auch nicht supporten.
Ich denk mal drüber nach. Den Parameter 'NAT Beschleunigung' habe ich jetzt von 'automatisch' auf 'deaktiviert' gesetzt. Eine Veränderung
sehe ich nicht. Ich muß mal UHD Material über meinen Fernseher und oder Android TV-Box testen. Wenn das geht bin ich zufrieden.

Nach dem ASUS Router kommt noch je ein (dummer) 1 GB Switch zu den Geräten. Auch da könnte es noch zu Verlusten kommen. Obwohl ich den
Windows 7 PC auch direkt am ASUS Router getestet habe.

Gruß,
Wolfgang
 
Top