Beantwortet: [2 Fragen] VPN und Tor / Proxification rules für Socks

minati88

Freshly Joined Member
Guten Abend,

Ich habe OpenVPN mit Win-Firewall auf meinem Host abgesichert, wenn ich den Tor Browser starte läuft das dann über meinem VPN? (Bsp: VPN Verbindung → Tor Verbindung. Ich frag nur weil Tor eventuell auf einer sehr niedrigen Systemebene funktioniert und direkt auf dem Netzwerkstapel kommuniziert.

Desweiteren würde mich interessieren welche Proxification Rules notwendig sind damit Tor nach einer Zeit nicht über den Socks5 getunnelt wird.
Mein aktuelles Setup : Perfect Privacy VPN Verbindung (Erfurt) → Tor Verbindung (Proxy) → Socks5 (von einem anderen VPN anbieter)
Nach einer Zeit sehe ich aber das mein TorProxy auch über den Socks5 läuft und das möchte ich nicht.

Ich bedanke mich im Vorraus.

Mit freundlichen Grüßen,
Minati88.
 
Solution
Ich kann schon mal sagen, ein VPN greift tiefer ins System ein (Routing) als der Tor-Client (einfacher Listener, den der Tor-Browser benutzt). Somit nutzt der Tor-Browser standardmäßig automatisch die VPN-Verbindung, ohne dass man was dafür tun...

minati88

Freshly Joined Member
Hoffe hier gibt es einige User die mir bei meiner Frage behilflich sein können :)
Wenn ich VPN und Tor auf Direct in Proxifier einstelle geht dan die Tor verbindung auch nach dem VPN?
 

Nicky

Member
Ich kann schon mal sagen, ein VPN greift tiefer ins System ein (Routing) als der Tor-Client (einfacher Listener, den der Tor-Browser benutzt). Somit nutzt der Tor-Browser standardmäßig automatisch die VPN-Verbindung, ohne dass man was dafür tun muss.

Nur was ich mich frage, ist, was ihr alle mit Proxyfier und dem weiteren Socks5 hinter Tor wollt?
Geht es wieder mal um sogenannte VicSocks?
Ich frage ja, weil Proxifier ein typisches Szenen-Werkzeug ist und die Kombination Socks5 hinter Tor ist typisch für VicSocks ist.
Nur wäre das hier nicht gerne gesehen.

Proxyfier ist ein Werkzeug, um Verbindungen gezielt durch Proxyketten durchzuleiten. Das Programm muss man sich regulär kaufen oder gecrackt beziehen, außerdem ist es proprietär / Closed Source.
Dann ist es auch noch so, dass es zusätzlich per API-Hooks der Socket-Bibliothek tief ins System eingreift, so dass man letztendlich nie mit Sicherheit sagen kann, wie es mit anderen Prozessen, die ebenfalls ins System eingreifen interagiert.
Dann gibt es noch zusätzlich das Problem des (Browser-)Fingerprinting, wenn die Applikation, die über VPN->Tor->Socks5 soll, auf dem selben System läuft wo du regulär arbeitest.
Eine sehr wackelige Angelegenheit also.
Wer also weiß was er tut, hat/nutzt wahrscheinlich Proxyfier gar nicht und kann daher nicht genau sagen, wo man was im Programm einstellen muss - ein weiterer Grund, warum man kaum Hilfe erwarten kann.

Wenn es doch nicht um VicSocks gehen sollte, kannst du ja mal verraten, was das eigentliche Ziel ist.
 
Solution

minati88

Freshly Joined Member
Hallo,

Danke für deine Antwort.
Es handelt sich um Socks5 und Proxifier gibt es auch kostenlos in der 31 tätigen Testversion. Danach kostet das nur einmalig 40$ per Paypal was ja noch ganz OK ist.

Mein aktuelles vorhaben bezieht sich aufgrund Anonymität, eigentests und wissen. Zu verbergen hab ich nicht und ich nutze auch keine sogennante Vicsocks.

Mich hatte interessiert ob die Tor Verbindung über meinen Perftect-Privacy VPN läuft, was mir ja beantwortet wurde. Ja tut es :)

Bzgl des Fingerprinting gibt es ja vorgefertigte Firefox user.js die auch ständig updated werden. Den Canvas blocker gibt es ja auch für den Browser.

Wenn auch hier jemand Proxifier nutzt, kann er ja mich ja mal an sein wissen teilhaben lassen und mir schreiben welche Rules notwendig sind damit tor nicht über den socks5 getunnelt wird.

Ich nutze als Kette Tor Verbindung (Proxy) → Socks5

Gruss
 
Top