Warum muß ich jede Conf-Datei editieren?

Honk

Member
Warum muß ich jede VPN-Conf-Datei editieren?
Gibt es mehr als 1% Benutzer, die nicht ihre Zugangdaten in einer Passwort-Datei hinterlegen und diese händisch mit jedem Login manuell eingeben?

(Die Fragen beziehen sich nicht ausschließlich auf Linuxnutzer!)
 

Honk

Member
sed -i 's/auth-user-pass/auth-user-pass\ auth.txt/g' *.conf

auth.txt = Datei mit Zugangsdaten
Ja, danke schön :)

Und wie trage ich

pull-filter ignore "dhcp-option DNS6"
pull-filter ignore "route-ipv6"
pull-filter ignore "ifconfig-ipv6"

in die confs ein?
 

TurboDev

New Member
Ich nehm mal an es ist egal in welcher Zeile das steht? Dann:

sed -i 's/proto\ udp/proto\ udp\npull-filter\ ignore\ \"dhcp-option\ DNS6\"\npull-filter\ ignore\ \"route-ipv6\"\npull-filter\ ignore\ \"ifconfig-ipv6\"/g' *.conf

Nachdem ich jetzt zu faul zum googlen bin, wofür stehen diese optionen? (jaja irgendwas mit ipv6:p)
 

Honk

Member
Ja, wo es steht, ist egal.

Ich versteh das hier nicht: "/proto\ udp/proto\ udp\n" Brauch ich das?
Den Befehl führe ich immer im Verzeichnis der Conf-Dateien aus.

----

Und zum Schluß müsste
tun-ipv6
noch mit einer Route auskommentiert werden oder den String einfach löschen.

Jepp, ich habe IPv6 in der grub abgeschaltet und diese Änderungen in der Conf braucht es, damit VPN fehlerfrei verbindet.
Nach langem Suchen bin ich dann im Forum eines Mitbewerbers fündig geworden, es ging um Router-configs...
 

TurboDev

New Member
Das heißt so viel wie suche nach "proto udp" und ersetze mit "...". Durch einfügen von Zeilenumbrüchen "\n" können mehrere Zeilen mit einem Befehl geschrieben werden. Das kann natürlich durch jeden beliebigen string ersetzt werden.

Das tun-ipv6 würdest du z.B. so auskommentieren: sed -i 's/tun-ipv6//g' *.conf

Hier ist es besser erklärt: https://wiki.ubuntuusers.de/sed/
 

Honk

Member
Das tun-ipv6 würdest du z.B. so auskommentieren: sed -i 's/tun-ipv6//g' *.conf
Nee, er löscht den String, aber das passt :)


So ganz klappt das noch nicht mit dem Einfügen:
Code:
$ sed -i 'pull-filter\ ignore\ \"dhcp-option\ DNS6\"\npull-filter\ ignore\ \"route-ipv6\"\npull-filter\ ignore\ \"ifconfig-ipv6\"/g' *.conf
sed: -e expression #1, char 2: extra characters after command
 

TurboDev

New Member
Weil die Syntax falsch ist soweit ich das sehe. Wenn du suchen und ersetzen willst musst du s/ angeben z.B. 's/<suche>/<ersetze>/g' das /g steht für global, also in der ganzen Datei. Du kannst auch nach Zeilennummern einfügen, Beispiele dafür findest du im Link oben.
 
Top