VPN-Manager Unterschied Linux / Win 7

Discussion in 'Linux' started by JDD, Aug 27, 2019.

  1. J

    JDD Member

    Hallo Zusammen,

    ich bin gerade dabei von Win 7 auf MX-Linux umzusteigen.

    Nach Installation des Linux VPN-Managers ist mir aufgefallen, daß dieses (gegenüber Windows) fast keine Einstellmöglichkeiten hat.

    Es fehlen u. a. die Auswahl IPSEC/OpenVPN, die kompletten OpenVPN-Settings, die Einstellungen unter "Firewall und DNS", die Einstellungen unter "IP und Ports" und zuletzt die Einstellungen unter "Cascading und Stealth".

    Soweit ich das als Linux-Anfänger (falls es überhaut etwas mit Linux zu tun hat) überblicken kann, schränkt dies die Funktionalität von PP doch spürbar ein.
    Z.B. gibt es hier kein Stealth-VPN und keine Kaskadierung mehr.
    Auch weiß ich nicht, ob nun alles zwangsweise über VPN geht oder alles mögliche nebenher.

    Kann mir das jemand erklären?

    Danke & Gruß

    JDD
     
  2. M

    Morbis55 Active Member

    Damit reist du alte Wunden auf, das wird den Mods gar nicht gefallen ;)

    Bei Linux wurde viel versprochen und quasi nie etwas gehalten.
    Es wurde immer wieder mal behauptet es würde an einem großen Update gearbeitet, aber nie hat man etwas davon gesehen.
    Hier ist der Support von Perfect-Privacy absolut unterirdisch und ich bin alleine deswegen immer noch stark am überlegen den Anbieter zu wechseln.
    Jegliche Nachfrage wird mit schweigen bestraft. Es ist nahezu unmöglich eine offizielle Stellungnahme von den Teammitglieder zu bekommen.

    Kleine Historie:
    Es hieß mal sie wären mit dem Client für Mac beschäftigt und wenn dieser fertig ist, würde als nächstes der Linux Client angegangen.
    Das ist jetzt etwa 2 Jahre her seit der Mac Client fertig ist...

    Einige Features wären vor allem kinderleich zu implementieren.
    Der PP-Manager ist ja nichts als eine Oberfläche, die auf OpenVPN zugreift.
    Kaskading, Stealth etc muss nur in die GUI intergriert werden. Das macht eine fähiger Programmierer an einem Tag.
    Geben wir ihm 2 Wochen fürs testing und 4 Wochen für einen offiziellen Beta Client.

    Leak Schutz wird etwas schwerer aufgrund der verschiedenen Distributionen, aber hier wäre die konsequente Entscheidung
    sich halt auf das gängigste, nämlich Ubuntu zu reduzieren und zB für die Langzeitversion Ubuntu 20.04 LTS einen funktionierenden Leak Schutz zu implementieren.

    Generell finde ich einfach nur frech und leichtsinnig die Verantwortung auf die User abzuwälzen
    Offizelles Statement: "Wer Linux nutzt, weiß was er tut und kann das selbst einrichten"
    Klar, weil auch alle Linux Nutzer Russische Superhacker sind, die alles selbst einrichten können.
    Ich würde mal behaupten, dass locker 25% der Nutzer keine Ahnung von Linux haben und einfach nur eine Alternative zu Windows wollen.
     
  3. J

    JDD Member

    Besten Dank für deine Antwort.
    Das hört sich wirklich nicht so gut an.

    Bis dato war es mir unter Win 7 den PP-Mehrpreis gegenüber den Mitbewerbern wert.
    Wenn sich bei Einsatz von PP unter Linux hier Nachteile zeigen, diese dann noch im Sicherheits-Bereich, werde ich ebenfalls umsteigen.

    Auch ich bin Linux-Anfänger und davon gibt es immer mehr.
    Das sieht man schon an der Foren-Anfragen für MX oder Mint.
    Durch Win 10 und nun auch das Auslaufen des Win 7-Supports versuchen immer mehr Leute Alternativen zu MS zu finden.
    Wenn PP da nicht mitziehen will OK, dann sucht man sich halt andere, aber auf Kunden-Anfragen gar nicht mehr zu reagieren.....

    Da ich das nicht glauben will, hiermit eine direkte Anfrage an PPFrank, PPLars, PPStephan oder sonstigen PP-Mod: Was bitte sagt ihr zu diesem Thema?
     
  4. M

    Morbis55 Active Member

    Das was wir hier sehen nennt sich übrigens "Merkel-Taktik".
    Unangenehme Tatsachen totwscheigen und bloß keine Stellungnahme abgeben.
    Wer keine Meinung öffentlich abgibt, macht nichts falsch. Das ist genial.
     
  5. Honk

    Honk Member

  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice