Usernamen (Online unterwegs)

PP_USER_2

New Member
Mal ne kleine Frage am Rande, wie oft wechselt Ihr so euren Benutzernamen
oder macht Ihr das nicht ? (Boards/Steam, etc.)
Da man da den "etweigen" User ja dann auch sehr gut damit Tracken kann in der Adminoberfläche wer wann
über welche IP sich eingeloggt hat.
 

gumba

Junior Member
Fände ich ehrlich gesagt etwas übertrieben. Da wäre es denke ich wichtiger, sich nicht überall mit dem identischen Nutzernamen / E-Mail anzumelden, sondern für jede Seite eine andere Kombination zu wählen.
 

speedymalte1

New Member
Fände ich ehrlich gesagt etwas übertrieben. Da wäre es denke ich wichtiger, sich nicht überall mit dem identischen Nutzernamen / E-Mail anzumelden, sondern für jede Seite eine andere Kombination zu wählen.
Sehe ich genau so.Warum soll ich den in der Steam Plattform meinen Usernamen ändern?
Was soll da getrackt werden?
Was ich etwa einmal im Jahr mache,mein Passwort bei PayPal ändern.Und das Tracking wird
schon mit meinen Einstellungen und Addons im Browser erschwert....
 

Chegga87

Member
Mal ne kleine Frage am Rande, wie oft wechselt Ihr so euren Benutzernamen
oder macht Ihr das nicht ? (Boards/Steam, etc.)
Da man da den "etweigen" User ja dann auch sehr gut damit Tracken kann in der Adminoberfläche wer wann
über welche IP sich eingeloggt hat.

Und wenn ich deinen Usernamen auf Steam sehe und er mir so sehr gefällt das ich ihn zb bei Epic verwende?
Merkst du wie unzuverlässig die Methode wäre? ^^
Soll mal jemand beweisen das ich, der deinen Usernamen von Steam auf Epic verwende auch du bin. :p
 

speedymalte1

New Member
Und wenn ich deinen Usernamen auf Steam sehe und er mir so sehr gefällt das ich ihn zb bei Epic verwende?
Merkst du wie unzuverlässig die Methode wäre? ^^
Soll mal jemand beweisen das ich, der deinen Usernamen von Steam auf Epic verwende auch du bin. :p
Und was bringt Dir das????Usernamen sind Schall und Rauch.Der Name nützt gar nichts.
Wenn Du mit meinem Usernamen von Steam bei Epic ein Konto erstellst,ist mir
das schnuppe.Dann bist Du noch lange nicht ich.Du hast eben nur einen Namen gewählt,der,
wenn noch nicht vorhanden,akzeptiert wird.Sollten da Daten herausgehen,sind das Deine
Daten,und nicht meine:angel::angel:
 

Chegga87

Member
Und was bringt Dir das????Usernamen sind Schall und Rauch.Der Name nützt gar nichts.
Wenn Du mit meinem Usernamen von Steam bei Epic ein Konto erstellst,ist mir
das schnuppe.Dann bist Du noch lange nicht ich.Du hast eben nur einen Namen gewählt,der,
wenn noch nicht vorhanden,akzeptiert wird.Sollten da Daten herausgehen,sind das Deine
Daten,und nicht meine:angel::angel:
Ich hab den Falschen Zitiert.
Aber abgesehen davon schreibst du genau das selbe was ich mit meinem Satz aussagte. :D

So gehört das zusammen:
Mal ne kleine Frage am Rande, wie oft wechselt Ihr so euren Benutzernamen
oder macht Ihr das nicht ? (Boards/Steam, etc.)
Da man da den "etweigen" User ja dann auch sehr gut damit Tracken kann in der Adminoberfläche wer wann
über welche IP sich eingeloggt hat.
Und wenn ich deinen Usernamen auf Steam sehe und er mir so sehr gefällt das ich ihn zb bei Epic verwende?
Merkst du wie unzuverlässig die Methode wäre? ^^
Soll mal jemand beweisen das ich, der deinen Usernamen von Steam auf Epic verwende auch du bin.


Sry für die Verwirrung. ^^
 

SirAlkohol

New Member
Threadleichenschändung ^^

Was nützt dir das, den Usernamen zu wechseln? Es kann jeder deinen User woanders anmelden und Mist bauen. Viel spannender ist es, hast du für jeden Dienst eine eigene Email adresse? 40 User mit 2 Email adressen oder weniger bringen dann auch nicht viel.
Oder Cookies. Oder Hardware-Branding (Nennt man das so?) (Du glaubst nicht was Launcher alles auslesen können)... Oder Cookies...
 

Chegga87

Member
Threadleichenschändung ^^

Was nützt dir das, den Usernamen zu wechseln? Es kann jeder deinen User woanders anmelden und Mist bauen. Viel spannender ist es, hast du für jeden Dienst eine eigene Email adresse? 40 User mit 2 Email adressen oder weniger bringen dann auch nicht viel.
Oder Cookies. Oder Hardware-Branding (Nennt man das so?) (Du glaubst nicht was Launcher alles auslesen können)... Oder Cookies...

Hardware ID ''klugscheißere'' 😂
 

Kaymaro

New Member
Mal ne kleine Frage am Rande, wie oft wechselt Ihr so euren Benutzernamen
oder macht Ihr das nicht ? (Boards/Steam, etc.)
Da man da den "etweigen" User ja dann auch sehr gut damit Tracken kann in der Adminoberfläche wer wann
über welche IP sich eingeloggt hat.
Wechseln tue ich den ständig.

Als ich 18 war durfte ich nämlich eine schöne Erfahrung machen. Habe damals eine Vorladung bekommen, weil unter einem Pseudonym [Genau weiß ich es nicht mehr] bestimmte Straftaten durchgeführt wurden. Die wollten dann mein Haus Stürmen etc, was aber alles von der Staatsanwaltschaft abgelehnt wurde.

Wie die auf mich gekommen sind ? den Pseudonym Name hatte ich bei gmx als Login-Benutzer....... das war die Beweißlage lol. Die Audio-Aufzeichnungen und der Rest haben null gepasst, deswegen wurde das auch sofort fallen gelassen.


Was ich daraus gelernt habe ? GMX Sofort kündigen und nie mehr anfassen, Pseudonym Namen ständig ändern und keine realen daten oder Handynummern hinzufügen [Wegen Handy-Nummern kann ich crypton.sh empfehlen] und es scheint ein gewisser VPN Anbieter mit dem Namen PP gibt nichts raus [Ein grund warum ich dann gewechselt bin]

Nein ich war nicht der Täter und es standen 6 weitere Adressen + Namen als verdächtige in der Akte... habe ich auch damals erst dumm geguckt.
 

Chegga87

Member
Wechseln tue ich den ständig.

Als ich 18 war durfte ich nämlich eine schöne Erfahrung machen. Habe damals eine Vorladung bekommen, weil unter einem Pseudonym [Genau weiß ich es nicht mehr] bestimmte Straftaten durchgeführt wurden. Die wollten dann mein Haus Stürmen etc, was aber alles von der Staatsanwaltschaft abgelehnt wurde.

Wie die auf mich gekommen sind ? den Pseudonym Name hatte ich bei gmx als Login-Benutzer....... das war die Beweißlage lol. Die Audio-Aufzeichnungen und der Rest haben null gepasst, deswegen wurde das auch sofort fallen gelassen.


Was ich daraus gelernt habe ? GMX Sofort kündigen und nie mehr anfassen, Pseudonym Namen ständig ändern und keine realen daten oder Handynummern hinzufügen [Wegen Handy-Nummern kann ich crypton.sh empfehlen] und es scheint ein gewisser VPN Anbieter mit dem Namen PP gibt nichts raus [Ein grund warum ich dann gewechselt bin]

Nein ich war nicht der Täter und es standen 6 weitere Adressen + Namen als verdächtige in der Akte... habe ich auch damals erst dumm geguckt.

Aber wie du siehst ist ein Pseudonym eben weil sich den jeder Dulli klauen/nachahmen kann kein Beweis, daher hat die Staatsanwaltschaft ja im endeffekt auch alles abgelehnt. ^^

GMX und die ganzen konsorten kann man eh alles in die Tonne klatschen.
Virtuelle Handynummern sind zwar ganz nice, bestelle aber ab und an Anonyme Sim-Karten um ab und an mal was mit der Nummer zu zahlen. Bevor jetzt jemand wegen Dreiecksortung kommt, das funktioniert nur auf 800 qm genau, also zwecklos in einer großstadt.

Aus dem selbigen Grund kaufe ich auch nur gebrauchte Smartphones (weil blöd wenn die IMEI in Verbindung mit deinen Vetragsdaten steht).
 

Hanna

Junior Member
Die wollten dann mein Haus Stürmen etc, was aber alles von der Staatsanwaltschaft abgelehnt wurde.
Du meinst wohl RICHTER, ein Staatsanwalt ermittelt mit der Polizei, der Richter hätte es dann gestoppt. Was du da erzählt, gab es früher auch mal bei Cyberghost VPN, da hatte man Bestandsdaten auf den Servern "gefunden" und dann anhand des Pseudonym Verbindungen zu möglichen fraglichen e-Mail-Adressen herstellen wollen. Also was du schreibt ist schon plausibel. Der Anfangsverdacht wird ggf. auch durch "Wahrscheinlichkeiten" erschlossen und dann, wenn es der Richter genehmigt, durch Hausdurchsuchugen versucht zu bestätigen.

Virtuelle Handynummern sind zwar ganz nice, bestelle aber ab und an Anonyme Sim-Karten um ab und an mal was mit der Nummer zu zahlen.
Aber Chegga, dann hast du aber kein richtiges Smartphone, oder? Denn über Android werden ja extrem viele Daten gesammelt?

Wegen Handy-Nummern kann ich crypton.sh empfehlen]
@Kaymaro : Interessant! Scheint 6,00€ pro Monat zu kosten. Ist damit auch eine Aktivierung von einem Youtube-Kanal (also google-Dienste) möglich? Wie zuverlässig ist der Service? Sind die Handy-Nr. aus normalen "Zahlenbereichen" (z.B. 0161... ) oder erkennt der Anbieter, dass diese von einem solchen Crypton-Anbieter stammen? Aber: Sind das nur "gebrauchte" Nummern? Dann wäre doch die Wahrscheinlichkeit extrem hoch, dass die Nrn. schon bei diversen Anbietern gesperrt sind, oder?

Was mich generell an Crypton stört (ohne dort KUnde gewesen zu sein): Du weißt nie, wer vorher bei einem solchen Dienst die Nummer schon verwendet hat. Damit läufst du extreme Gefahr, dass dir Straftaten zugeordnet werden, die du ggf. gar nicht begangen hast. Oder kann man auch explizit neue/unbenutzte Rufnummern kaufen? ...Sonst wäre ich die Variante von @Chegga87 (gebrauchtes Handy kaufen und gebrauchte SIM-Karten) ggf. weniger riskant (aber umständlicher...), aber auch da weiß man ja nicht, wer die vorher hatte...

Interessant :).
 

Chegga87

Member
Aber Chegga, dann hast du aber kein richtiges Smartphone, oder? Denn über Android werden ja extrem viele Daten gesammelt?

Solange sie keine realen Daten von dir haben und keine persönlichen Daten Speicherst und öfter mal einen neuen Google account hast und extra ein eignes Smartphone und anonyme Sim für handypay hast, können die loggen wie sie wollen. :)
 

Kaymaro

New Member
Du meinst wohl RICHTER, ein Staatsanwalt ermittelt mit der Polizei, der Richter hätte es dann gestoppt. Was du da erzählt, gab es früher auch mal bei Cyberghost VPN, da hatte man Bestandsdaten auf den Servern "gefunden" und dann anhand des Pseudonym Verbindungen zu möglichen fraglichen e-Mail-Adressen herstellen wollen. Also was du schreibt ist schon plausibel. Der Anfangsverdacht wird ggf. auch durch "Wahrscheinlichkeiten" erschlossen und dann, wenn es der Richter genehmigt, durch Hausdurchsuchugen versucht zu bestätigen.

Ja, der Richter oder die Staatsanwaltschaft. Komme da immer durcheinander. Das mit Cybergohst habe ich nicht mitbekommen, aber gut zu Wissen.
Wird dann wahrscheinlich so gewesen sein, trotzdem war ich krass erschrocken als ich die Akte einsehen durfte.

Wenn es 100% auf mich zurückweisbar gewesen wäre, hätte ich das alles verstanden. Da aber keine richtige Beweißlage verfügbar war und noch andere Personen wegen dem gleichen Pseudonym angeklagt waren so einen Aufstand zu machen [Oder eher vorhatten zu wollen] krass....


Interessant! Scheint 6,00€ pro Monat zu kosten. Ist damit auch eine Aktivierung von einem Youtube-Kanal (also google-Dienste) möglich? Wie zuverlässig ist der Service? Sind die Handy-Nr. aus normalen "Zahlenbereichen" (z.B. 0161... ) oder erkennt der Anbieter, dass diese von einem solchen Crypton-Anbieter stammen? Aber: Sind das nur "gebrauchte" Nummern? Dann wäre doch die Wahrscheinlichkeit extrem hoch, dass die Nrn. schon bei diversen Anbietern gesperrt sind, oder?

Also ich habe es genutzt um bei Google aka Youtube + Steam hinzuzufügen. Hat bis jetzt alles ohne Probleme funktioniert.

meine Nummer sah so aus 075*0 0**7*4 [Aus London]. Es Funktionierte einwandfrei, habe keine anderen SMS oder sonstiges bekommen von anderen Anbietern. Also schien sie nicht benutzt wurden zu sein. Nein, bis jetzt hat kein Anbieter [Proton, gmx, google u.s.w] diese Nummern gesperrt. Habe viele ausprobiert. Trotzdem habe ich mal eine E-mail verfasst und frage für dich mal nach ;)
 

PP_USER_2

New Member
Die Warzone Cheater und ihre tausend Handynummern momentan (wird auch Google dafür sehr viel benutzt zwecks den Aliases) :D
 
Top