Steam vom VPN excluden

Zwinkizwonki

New Member
Hi zusammen,

ich bin leider einer der paranoiden Sorte und hab nen Steam Account mit ein paar hundert Spielen drin. Zugleich aber auch andauernd PP VPN an. Ich hörte immer wieder mal dass Steam VPN-User bannt - zwar nur sehr selten und bei gröberen Verstößen wie Spiele irgendwoanders kaufen oder sonstwelches Schindluder treiben. Dennoch möchte ich prophylaktisch vorbeugen und bei aktiviertem VPN Steam über die "normale" Leitung routen. Kann ja irgendwann passieren dass Steam durchdreht und einfach alles wegbannt.

Ich hatte mir daher die BGP-Prefixe organisiert die Steam hat und dachte daran, die folgendermaßen umzurouten (zuerst HE-Link für Präfixe)

route add 155.133.227.0 255.255.255.0 192.168.1.1 METRIC 1
Das für ein einzelnes 24er Netz, die ganze Liste an Präfixen in ne Batchdatei und umrouten. Denke mit den Metriken muss ich noch ein wenig rumspielen, Routing unter Windows hab ich leider bisher nicht so große Erfahrung aber bisschen probieren und testen dann sollte das schon werden.

Der Login bei Steam funktioniert über Akamai, ich hätte also hier noch gedacht, ein kleines Script zu schreiben das steamcommunity.com erstmal anpingt, dann das Subnetz das hier zugeteilt wurde auf das ich mich connecten soll freigibt. Nach dem Zocken wird Steam geschlossen und ein weiteres Script ausgeführt dass all diese Umgehungsrouten wieder dicht macht.

Da wär die Frage, geht das so oder bin ich hier völlig auf dem Holzweg?
 
Top