PP mit eblocker und Fritzbox

auss1

New Member
hallo zusammen,

ich habe den eblocker und die fritzbox 7490 seit längerem gut am laufen. jetzt gibt es seit kurzem PP als option direkt in dem eblocker einzurichten.
das hab ich auch gemacht und funktioniert soweit jedoch nicht ganz ohne probleme - speziell geht es mir um das thema DNS...

die situation im netzwerk ist, das die fritzbox die verbindung zum provider herstellt und der eblocker als DHCP die richtige adressierung intern regelt.

die fritzbox hat zwei eigene IP4 DNS server eingetragen (anonymous-proxy-servers.net), IP6 wird vom provider zugeteilt.
der eblocker hat keine DNS zuweisungen

als beispiel nehm eich mal einen Mac im heimischen netzwerk, dieser hat eine manuelle netzwerk konfiguration und als router die adressse des eblockers sowie wiederum einen DNS eintrag der gleich ist wie aus der fritzbox.

wenn ich nun PP über den eblocker einschalte bekomme ich auch eine beliebige IP4 adresse und kann sehen das das VPN richtig läuft. was nun aber nicht funktioniert ist, das ich keine IP6 adresse über PP bekomme - hier ist immer die zugewiesene IP vom Provider samt DNS vom provider - egal was ich auch mache...
ich hab mal in der fritzbox auch zwei eigene IP6 DNS einträge gemacht, dann sehe ich auch über den DNS leaktest die in der fritzbox eingetragenen DNS server, als IP6 adresse jedoch wieder die vom provider...

also komme ich wohl mit den DNS einstellungen von eblocker, fritzbox und dem mac nicht klar... vielleicht weiss von euch jemand wie ich das ganze in der richtigen reihenfolge/zuordnung eintragen muss...

beste gruesse, aussi
 

Ghost

Junior Member
Das ist ja mal ein cooles Gerät.

https://www.eblocker.com/de

  • Der eBlocker verhindert, dass Sie beim Surfen unbewusst Informationen über sich weitergeben. So kann von Ihnen kein Nutzerprofil mehr erstellt werden.
  • Werbebanner tracken Sie, auch ohne dass Sie darauf klicken. Der eBlocker schiebt dem einen Riegel vor und lässt datensammelnde Werbung verschwinden – wenn Sie es möchten.
  • Ihre IP-Adresse, also Ihren Fingerabdruck im Netz, macht der eBlocker auf Wunsch unsichtbar. So können Sie anhand Ihrer IP-Adresse nicht mehr identifiziert werden.
 

Gerd

Junior Member
Das ist ja mal ein cooles Gerät.
pfSense kann auch ads & tracker mit SquidGuard auf Netzwerkebene blocken und hat auch weitere interessante Packages, wie pfBlockerNG oder Antivirus (ClamAV). Und die Software ist kostenlos, ohne irgendwelche kostenpflichtige Updates. :p :D
 

PP Daniel

Staff member
Hi @auss1

es ist leider momentan nicht möglich den eBlocker zusammen mit IPv6 zu nutzen. Dieser arbeitet momentan ausschliesslich mit IPv4. D.h. der IPv6-Datenverkehr geht da immer dran vorbei (also im konkreten Fall direkt über die FritzBox). Da hilft einstweilen nur entweder das IPv6 in der FritzBox zu deaktivieren, womit alle Geräte im LAN kein IPv6 mehr mit dem Internet sprechen. Oder aber zumindest auf den Geräten die den Schutz des eBlocker nutzen sollen das IPv6 Protokoll zu deaktivieren.
 

auss1

New Member
Hi Daniel,

das war genau die Antwort die mir geholfen hat...!
Ich habe jetzt auf der Fritzbox ausschliesslich IP4 laufen und kann bequem die Auswahl über den eblocker im Browser vornehmen.
Allerdings noch eine Feststellung von mir zum Thema Speed, ich habe ein 100M/bit Leitung, und mit aktivierten VPN komme ich bei keiner Konfiguration über ca. 20-30 MB - also verdammt langsam... - gibt es da noch etwas zu beachten im Zusammenspiel PP & eblocker?
 
Top