[PP Anleitung] OpenVPN auf der Linux Konsole

Discussion in 'Linux' started by PP Stephan, Aug 9, 2016.

  1. PP Stephan

    PP Stephan Staff Member

    Dieser Thread bezieht sich auf die Anleitung OpenVPN auf der Linux Konsole. Bitte schreibt hier nur, wenn Ihr Fragen, Anmerkungen oder anderes Feedback zu dieser Dokumentation habt. Um diesen Thread übersichtlich und frei von veralteten Postings zu halten, wird er ab und zu vom Moderatoren-Team aufgeräumt.
     
    Last edited: Aug 9, 2016
  2. gumba

    gumba New Member

    Kleine Idee zum Einfügen von "password.txt" in die .ovpn-Dateien.
    Über die Shell hat man das in wenigen Sekunden erledigt, z.B. indem man in das Verzeichnis wechselt, in dem die Dateien liegen und
    Code:
    sudo find *.ovpn -type f -exec sed -i 's/auth-user-pass/auth-user-pass password.txt/g' {} \;
    ausführt.

    Nicht, dass jemand sich die Arbeit macht und jede Datei einzeln anpasst :eek:
     
  3. GCommander

    GCommander New Member

    Bin die Anleitung Schritt für Schritt durchgegangen. Leider kommt es am Ende zu einer Fehlermeldung:

    Die update-resolf-conf befindet sich auch nicht in der .zip Datei. Weiß jemand wie ich weiter vorgehen kann?

    p.s.: Eine Anleitung für den GNOME Networkmanger wäre wohl zielführender für die meisten Nutzer.
     
  4. PP Frank

    PP Frank Staff Member

    Hast du resolvconf installiert? Mach das mal. "sudo apt-get install resolvconf"
     
  5. GCommander

    GCommander New Member

    Ich nutze Fedora, deshalb muss ich auch diesen Terminal Weg beschreiten. Bei Fedora gibts keine resolvconf. Würde ich Ubuntu nutzen wäre das natürlich obsolet. Deswegen auch mein Vorschlag eine Anleitung für das GNOME Standard Programm. Damit hätte man ziemlich viele Derivate mit einem Streich abgedeckt.
     
  6. GCommander

    GCommander New Member

    Nope

    und ein Debian Derivat
     
  7. Zebedee

    Zebedee New Member

    Ich nutze auch Fedora. Wenn ich in der .ovpn Datei die Zeilen

    down /etc/openvpn/update-resolv-conf
    up /etc/openvpn/update-resolv-conf

    auskommentiere, dann klappt alles reibungslos.
     
  8. panta_rhei

    panta_rhei New Member

    Hi, Ich habe eine Frage.
    Ich verwende Arch Linux und würde gerne meinen Zugang zum laufen Bringen.
    hab so weit alles nach Anleitung erledigt.
    Leider ist auch nach der Installation von "resolvconf" keine Datei unter /etc/openvpn/update-resolv-conf vorhanden.
    mit welchen Befehl erstelle ich die Datei richtig?

    Beste Grüße und Danke für eure Zeit!
     
  9. gumba

    gumba New Member

    Ich hab mir irgendwann mal dieses Script gespeichert, funktioniert hier problemlos.

    Code:
    #!/bin/bash
    #
    # Parses DHCP options from openvpn to update resolv.conf
    # To use set as 'up' and 'down' script in your openvpn *.conf:
    # up /etc/openvpn/update-resolv-conf
    # down /etc/openvpn/update-resolv-conf
    #
    # Used snippets of resolvconf script by Thomas Hood <jdthood@yahoo.co.uk>
    # and Chris Hanson
    # Licensed under the GNU GPL.  See /usr/share/common-licenses/GPL.
    # 07/2013 colin@daedrum.net Fixed intet name
    # 05/2006 chlauber@bnc.ch
    #
    # Example envs set from openvpn:
    # foreign_option_1='dhcp-option DNS 193.43.27.132'
    # foreign_option_2='dhcp-option DNS 193.43.27.133'
    # foreign_option_3='dhcp-option DOMAIN be.bnc.ch'
    # foreign_option_4='dhcp-option DOMAIN-SEARCH bnc.local'
    
    ## You might need to set the path manually here, i.e.
    RESOLVCONF=/usr/bin/resolvconf
    
    case $script_type in
    
    up)
      for optionname in ${!foreign_option_*} ; do
        option="${!optionname}"
        echo $option
        part1=$(echo "$option" | cut -d " " -f 1)
        if [ "$part1" == "dhcp-option" ] ; then
          part2=$(echo "$option" | cut -d " " -f 2)
          part3=$(echo "$option" | cut -d " " -f 3)
          if [ "$part2" == "DNS" ] ; then
            IF_DNS_NAMESERVERS="$IF_DNS_NAMESERVERS $part3"
          fi
          if [[ "$part2" == "DOMAIN" || "$part2" == "DOMAIN-SEARCH" ]] ; then
            IF_DNS_SEARCH="$IF_DNS_SEARCH $part3"
          fi
        fi
      done
      R=""
      if [ "$IF_DNS_SEARCH" ]; then
        R="search "
        for DS in $IF_DNS_SEARCH ; do
          R="${R} $DS"
        done
      R="${R}
    "
      fi
    
      for NS in $IF_DNS_NAMESERVERS ; do
        R="${R}nameserver $NS
    "
      done
      #echo -n "$R" | $RESOLVCONF -x -p -a "${dev}"
      echo -n "$R" | $RESOLVCONF -x -a "${dev}.inet"
      ;;
    down)
      $RESOLVCONF -d "${dev}.inet"
      ;;
    esac
    
    # Workaround / jm@epiclabs.io
    # force exit with no errors. Due to an apparent conflict with the Network Manager
    # $RESOLVCONF sometimes exits with error code 6 even though it has performed the
    # action correctly and OpenVPN shuts down.
    exit 0
    Alternativ kannst mal openvpn-update-resolv-conf aus dem AUR installieren, das sieht auf den ersten Blick sehr ähnlich aus ;)
     
  10. panta_rhei

    panta_rhei New Member

    THX works fine!!