Openvpn auf RaspberryPi

kassiopeia

New Member
Hallo,

ich habe seit einiger Zeit OpenVPN auf einem Raspberry Pi 3 unter Linux am laufen und daran meine Geräte mit einem Switch verbunden sodass alle Geräte automatisch über den VPN Dienst von Perfect Privacy laufen. Außerdem läuft noch ein transparenter Squid Proxy und Webfilter auf dem Raspberry Pi sowie die APF Firewall, der isc-dhcp-server, hostapd für die Access Point Funktion und Kodi. Seit einigen Tagen gelingt es mir nicht eine Verbindung ins Internet aufzubauen. Ich kann von meinem PC oder Smartphone über den RaspberryPi mit eingeschaltetem VPN auf den Router oder andere Netzwerkgeräte zugreifen. Nur nicht ins Internet. Meine Frage: Hat sich irgendetwas bei Perfect Privacy verändert? Ich habe die Konfigurationsdateien von dieser Seite heruntergeladen und angepasst hinsichtlich Benutzer und Passwort. Ich habe auch schon die Suchenfunktion hier benutzt jedoch nichts gefunden.

Wenn ich auf meinem PC direkt das VPN einrichte mit meinen Zugangsdaten dann funktioniert es. Also liegt es wohl nicht daran, dass mein Provider dies blockiert.

Gruß

kp
 
Top