Anleitung: OpenVPN über obfsproxy (Stealth VPN)

Discussion in 'Linux' started by PP Stephan, Mar 6, 2017.

  1. PP Stephan

    PP Stephan Staff Member

    Dieser Thread bezieht sich auf die Anleitung OpenVPN über obfsproxy . Bitte schreibt hier nur, wenn Ihr Fragen, Anmerkungen oder anderes Feedback zu dieser Dokumentation habt. Um diesen Thread übersichtlich und frei von veralteten Postings zu halten, wird er ab und zu vom Moderatoren-Team aufgeräumt.
     
    Last edited: Mar 6, 2017
  2. t

    thefibig New Member

    Hallo!

    Ich habe diese Anleitung befolgt, nur ich kann mich leider nicht verbinden. Folgendes tritt auf:

    1. Wenn ich obfsproxy starte, erscheint keine weitere Meldung als "[WARNING] Obfsproxy [...] starting up." Das ist so nicht korrekt, oder?

    2. Anschließend starte ich wie vorgesehen OpenVPN, wo mir nach Eingabe meiner Zugangsdaten immer wieder folgendes angezeigt wird: "Cannot resolve host adress: 127.0.0.1:990: Name or service not known".

    Vielen Dank für eure Hilfe im Voraus!
     
  3. PP Stephan

    PP Stephan Staff Member

    Sorry, da ist ein kleiner Fehler in der Anleitung.

    Die obfsproxy Meldung ist korrekt so. Aber in der ovpn-Konfig muss die Zeile heißen:

    socks-proxy 127.0.0.1 LOCAL_PORT

    Also kein Doppelpunkt zwischen IP und Port, also "socks-proxy 127.0.0.1 990"

    Ist bald in der Anleitung korrigiert.
     
  4. t

    thefibig New Member

    Ok, kein Problem. Soweit so gut. Nun bekomme ich, wenn ich obfsproxy starte folgende Meldung:

    "[ERROR] Invalid SOCKS version: '(irgendeine Zahl, z.B. 137, dann 76, dann 31, usw.)' "

    OpenVPN kann sich auch nicht verbinden. Mache ich irgendetwas falsch?

    Vielen Dank für eure Hilfe!
     
  5. M

    Morbis55 Active Member

  6. t

    thefibig New Member

    Vielen Dank für den Tipp. Ich habe einfach nochmal alles neu gemacht und nun funktioniert es perfekt.

    Vielen Dank an alle für eure Hilfe und vielen Dank an PP für diese Funktion und Anleitung!
     
  7. F

    Fluffy New Member

    Bei mir läuft obfsproxy auch soweit unter Manjaro. Bis auf eine Kleinigkeit. Er kann die angelegte password.txt nicht auslesen beim starten der VPN Verbindung. Wenn ich eine normale Verbindung ohne obfsproxy starte klappt es. Woran kann das liegen ?

    edit:

    Oh Mann...das einfachste hatte ich nicht berücksichtigt. Es muss nun der volle Pfad zur password.txt angegeben werden. That is all ! Ich schieb es mal auf den Vaddertag heute bei mir ;)
     
    Last edited: May 10, 2018
  8. I

    ItsFe Active Member

    Ist mir auch des öfteren passiert :D
     
  1. This site uses cookies to help personalise content, tailor your experience and to keep you logged in if you register.
    By continuing to use this site, you are consenting to our use of cookies.
    Dismiss Notice